Was würdet ihr euch beim e-up Nachfolger wünschen

Volkswagens erstes Blue-e-Motion Elektroauto auf Basis des up!

Was würdet ihr euch beim e-up Nachfolger wünschen

Beitragvon Helbig » Fr 13. Okt 2017, 11:34

Hallo,

Wie der Name des Thread Titels schon sagt, hätte ich gerne eure Wünsche gehört, die euch dazu bewegen würden den e-up Nachfolger zu kaufen, oder vielleicht auch was euch derzeit am Fahrzeug stört?

- Zu geringe Reichweite ? -- > größere Batterie
- zu geringe Höchstgeschwindigkeit
- Der Kaufpreis muss runter um .... Euro
- Ich hätte gerne etwas mehr Motorleistung
- AC- Ladegerät könnte größer sein
- DC- Ladeleistung erhöhen oder reicht die euch aus?
- Fahrzeugleasing / Batterieleasing

Alles nur Gedanken bin gespannt auf die Meinungen von denen die einen e-up fahren oder sich vielleicht dann dadurch zulegen würden. Am besten aber realistisch bleiben bei den wünschen.
Zuletzt geändert von Helbig am Fr 13. Okt 2017, 12:39, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Helbig
 
Beiträge: 166
Registriert: Do 17. Dez 2015, 11:54

Anzeige

Re: Was würdet ihr euch beim e-up Nachfolger wünschen

Beitragvon Helfried » Fr 13. Okt 2017, 11:57

Wichtig ist, dass ein Auto nicht wie ein älterer Verbrenner aussieht. Es wird deshalb auch keinen direkten Nachfolger mehr geben.
Helfried
 
Beiträge: 5242
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Re: Was würdet ihr euch beim e-up Nachfolger wünschen

Beitragvon PowerTower » Fr 13. Okt 2017, 12:27

Oh ein Wunschzettel. :) Mein nächster e-up! hat bevorzugt
- 30 kWh Akku
- 50 kW Ladeleistung DC, konstant ohne Einbrüche wegen Akkutemperatur (stört mich auf Langstrecke sehr)
- 11 kW Ladeleistung AC
- Wärmepumpe
- Lenkradheizung
- LED Scheinwerfer
- ACC (Abstandstempomat)
- Anhängerkupplung für Fahrradträger
- 3.000 Euro geringeren Kaufpreis

Mit dem Platzangebot und den Fahreigenschaften bin ich soweit zufrieden.
Zuletzt geändert von PowerTower am So 15. Okt 2017, 14:33, insgesamt 2-mal geändert.
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
VW e-up! seit 08/2016
Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 4290
Registriert: So 27. Jan 2013, 22:52
Wohnort: Radebeul

Re: Was würdet ihr euch beim e-up Nachfolger wünschen

Beitragvon DermitdemTiger » Fr 13. Okt 2017, 13:17

Jo, is ja bald Weihnachten. Ich mach mit!

1) Die besseren Zellen des 2017er e-Golf. Nicht beim e-Up Nachfolger, jetzt! (Kann doch nicht so schwer sein.)
2) Preis auf Niveau des Smart Viersitzers
3) ACC (Abstandstempomat)
4) Lenkrad beheizbar
5) Lenkrad längsverstellbar
6) Heizen per Wämepumpe

Gruesse, Jochen
Zero DSR. Bild am Stromzähler. Und ca. 5,7 kWh/100 km sagt das Fahrzeug. Was zeigt uns unser Mopped da an? :?:
Benutzeravatar
DermitdemTiger
 
Beiträge: 64
Registriert: Do 26. Mai 2016, 23:51
Wohnort: Potsdam

Re: Was würdet ihr euch beim e-up Nachfolger wünschen

Beitragvon kub0815 » Fr 13. Okt 2017, 13:33

Hi der Basispreis sollte nicht viel mehr sein als ein verbrenner mit Automatik...einen Polo mit DSG gibt es ab 18.000 die Konkurrenz den Ego oder Sion ist auch in dem Bereich.

mind. 200km Reichweite WLTP
CCS mind. 50kw sollte Serienausstattung sein!
AC 11kw besser 22kw
Cockpit wie beim eGolf
Led Licht
Zuletzt geändert von kub0815 am Sa 14. Okt 2017, 07:27, insgesamt 1-mal geändert.
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.1l/100km, nächste Projekte Batteriespeicher
kub0815
 
Beiträge: 1499
Registriert: Do 30. Mär 2017, 13:35

Re: Was würdet ihr euch beim e-up Nachfolger wünschen

Beitragvon AndiH » Fr 13. Okt 2017, 14:06

Es gibt genau zwei Dinge die mich am e-Up! wirklich stören:

1.) der um rund 10k höhere Basispreis gegenüber einem Benziner

2.) der zu kleine Akku

Wunschvorstelllung:

Akku mit 30...40kWh und Basispreis ohne Schnickschnack von rund 15k Euro. Der Rest der Wünsche von mir aus in der Aufpreis Liste.

Wunsch an VW generell : Zulassen von Akku Tausch durch Dritthersteller nach Ablauf der Garantie.

Bald ist Weihnachten ;-)

Gruß

Andi
Seit 02/2016 über 1.400 Liter Diesel NICHT verbrannt...
AndiH
 
Beiträge: 1205
Registriert: Mo 22. Feb 2016, 21:49

Re: Was würdet ihr euch beim e-up Nachfolger wünschen

Beitragvon Horse » Fr 13. Okt 2017, 19:07

Geht mir ähnlich. Mehr Reichweite bzw. Austauschakku oder Akku-Update wäre wünschenswert.
Manchmal auch etwas größerer Kofferraum.
Und dass der Preis nicht so hoch ist, um Kaufinteressierte abzuschrecken.
Horse
 
Beiträge: 244
Registriert: Do 20. Okt 2016, 19:38

Re: Was würdet ihr euch beim e-up Nachfolger wünschen

Beitragvon Markus_up » Fr 13. Okt 2017, 19:29

  • Das ECO+ bzw den Fahrmodus müßte er sich merken. Dann wäre auch die Heizung aus. Das würde ich mir wünschen. Nervt im Moment bei Kurzstreckenbetrieb.

  • Warum das "neue" Composite-phone zusammen mit der Klimaregelung nicht einen einzigen großen Bildschirm hat, frag ich mich auch immer wieder. Das Bild der Rückfahrkamera da in dem Cassettendeck :cry: mit Briefmarkenbildschirm. Tolle Innovation das neue Mediateil im Facelift.

  • Für unterwegs mehr Ladeleistung AC.

  • ...
Ciao Markus
Benutzeravatar
Markus_up
 
Beiträge: 206
Registriert: Di 21. Mär 2017, 17:06
Wohnort: D...

Re: Was würdet ihr euch beim e-up Nachfolger wünschen

Beitragvon webersens » Fr 13. Okt 2017, 22:41

Hallo Helbig.
Schön,daß du nach der Umfrage bei unseren e-Golfern nun auch mal hier nachfragst.
Ich glaube dort konntest du noch einiges vor der Markteinführung bewirken...Es scheint also beim E-Up Nachfolger auch langsam konkreter zu werden..?
Wird es den E-UP Nachfolger auf der ID Plattform geben?

Was mir beim derzeitigen UP echt noch fehlt sind höhenverstellbare Sicherheitsgurte.Ist nur ne Kleinigkeit aber es stört mich massiv,wenn der Gurt am Hals scheuert..
Ist so ähnlich wie der anfangs fehlende zweite Fensterheberschalter für den FH auf der Beifahrerseite,der ja mittlerweile in die Serie eingeflossen ist oder auch die Haltebänder der Hutablage...Dort wurden einfach am falschen Ende ein paar Cent gespart..
Ansonsten bin ich sehr zufrieden mit dem Fahrzeug.

Weitere Wünsche für einen Nachfolger:
-Größere Batterie oder vielleicht auch Auswahlmöglichkeit 20,30,40...KWh.
-Preis dürfte höher,aber nicht viel höher sein als vergleichbare Verbrenner bzw Dieselfahrzeuge.
-AC Ladeleistung min. 7,2 kw-eher mehr(22KW wären schön)
-Komplette LED Beleuchtung
-Anhängerkupplung als Option
-gutes Cockpit-und Multimediakonzept (ähnlich Golf)
-Fahrzeug nach Wunsch konfigurierbar (einfach ausgestattes Grundmodel-Extras als Option gegen Aufpreis)
-bidirektionales Laden
Benutzeravatar
webersens
 
Beiträge: 343
Registriert: Fr 23. Jan 2015, 12:59
Wohnort: Stade

Re: Was würdet ihr euch beim e-up Nachfolger wünschen

Beitragvon 1lukas1 » Sa 14. Okt 2017, 10:35

Hallo,
eigentlich bin ich ja sehr zufrieden. Ist immer Lustig wenn sich Leute wundern wie spritzig so ein Auto sein kann :D. Das erwarten sich die wenigsten bei nur 80 Ps. Trotzdem gibt es ein paar Punkte die mich genau so stören. Zum Glück lassen sich einige Punkte ausmerzen.

Was ich gerne hätte.....
1) größerer Akku... 200 Netto im Winter wären komplett ausreichend.
2) Höhere AC Ladeleistung
3) und eine aktive Kühlung des Akkus

Jedoch finde ich es schade diese Optionen erst bei einem neuem Modell einzuführen. VW sollte mögliche Nachrüstlösungen anbieten. Besser kann ein E-Auto kaum werden... lediglich die Batterie.

Anbei das nächste Projekt :D. Die fertige Verkabelung vom Side Assit inkl. Ausparkassistent. Heute wird alles provisorisch angeschlossen.
Dateianhänge
20171014_102643.jpg
2 Radareinheiten inkl. Can Bus Trennrelais
20171014_102633.jpg
---VW erWin & VCDS HEX-V2 User---
1lukas1
 
Beiträge: 189
Registriert: Do 27. Okt 2016, 09:00
Wohnort: 2340 Mödling

Anzeige

Nächste

Zurück zu VW e-up!

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste