Was würdet ihr euch beim e-up Nachfolger wünschen

Volkswagens erstes Blue-e-Motion Elektroauto auf Basis des up!

Re: Was würdet ihr euch beim e-up Nachfolger wünschen

Beitragvon rolfrenz » So 15. Okt 2017, 14:09

Ich muss auch sagen - der Vorfacelift-eUp! ist wirklich ein fast perfektes Auto in seiner Klasse. Ich wünsche mir deswegen
nur:

Etwas mehr Batteriekapazität - im Winter und auf der Auobahn echte 150-200 km.
Für den Winter zumindest heizbares Lenkrad - besser noch Wärmepumpe
Entweder Kühlung/Heizung für die Batterie, damit auch einmal 50 kW + Ladung an CCS möglich ist.
Oder ein 3-Phasen 11kW Lader für AC - am besten natürlich beides...

Ah ja noch zwei Kleinigkeiten die eigentlich im Regal herumliegen:
- umklappbare Beifahrersitzlehne wie bei den normalen Up!s
- Anhängerkupplung optional zumindest für kleinen Hänger
so 500-750 kg
VW e-Up! seit 17.04.2014 Bild
TESLA Model ☰ reserviert am 31.03.2016
SONOMOTORS SION Extender reserviert am 2.08.2016
VW e-Golf 300 seit 6.12.2017 Bild
rolfrenz
 
Beiträge: 672
Registriert: So 9. Mär 2014, 19:53

Anzeige

Re: Was würdet ihr euch beim e-up Nachfolger wünschen

Beitragvon Schwani » So 15. Okt 2017, 18:16

Dann schließe ich mich auch an, obwohl unserer noch nicht einmal produziert ist.

An erster Stelle steht natürlich auch der Akku. Obwohl der up! ein Stadtauto sein soll, wären 200km Reichweite schon schön!
Und zumindest mit der aufpreispflichtigen CCS-Ladung, sollte eine Akkuklimatisierung enthalten sein. Was nützt mich bei Langstrecke die Möglichkeit der Schnellladung, wenn ich durch die Temperatur ausgebremst werde...

Die AC-Ladeleistung ist mir bei unserem Anwendungsfall relativ egal - mehr wäre natürlich schön.
Bei DC sieht es schon anders aus. Wenn schnell geladen werden soll, sollte dies auch mit maximal möglicher Systemleistung möglich sein. 50 kW sehe ich heute eigentlich als Mindestleistung an - gerade auch, weil es an nahezu jedem Schnelllader möglich ist.
26kWp PV im Eigenverbrauch; Solarthermie: 6qm Flach-, 12qm Röhrenkollektor; WW-Luftwärmepumpe; KWL mit Wärmerückgewinnung; Holzvergaser HDG; 130m3 Regenwasser; Outlander PHEV seit 06.17, 08.17 e-load up! bestellt, Kona reserviert - Sangl Nr. 20
Schwani
 
Beiträge: 616
Registriert: Sa 15. Apr 2017, 13:55

Re: Was würdet ihr euch beim e-up Nachfolger wünschen

Beitragvon Markus_up » Mo 16. Okt 2017, 07:45

Zitat="Markus_up"

  • Das ECO+ bzw den Fahrmodus müßte er sich merken. Dann wäre auch die Heizung aus. Das würde ich mir wünschen. Nervt im Moment bei Kurzstreckenbetrieb, dass die elektrische Heizpatrone immer Reichweite und Kosten frisst.

  • Warum das "neue" Composite-phone zusammen mit der Klimaregelung nicht einen einzigen großen Bildschirm hat, frag ich mich auch immer wieder. Das Bild der Rückfahrkamera da in dem Cassettendeck :cry: mit Briefmarkenbildschirm. Tolle Innovation das neue Mediateil im Facelift.

  • Das vorgewählte Tempo der GRA sollte angezeigt werden. (Multimediakonzept wurde auch angesprochen)

  • Für unterwegs mehr Ladeleistung AC. Dreiphasen Lader.

  • webersens hat geschrieben:
    höhenverstellbare Sicherheitsgurte
    Oh ja. Frau schimpft da - zu Recht.


  • ...




Ciao Markus
Benutzeravatar
Markus_up
 
Beiträge: 206
Registriert: Di 21. Mär 2017, 17:06
Wohnort: D...

Re: Was würdet ihr euch beim e-up Nachfolger wünschen

Beitragvon Prignitzer » Mo 16. Okt 2017, 10:32

- Reichweite im Winter von realistischen 200km
- 50kW Ladeleistung DC
- 11kW Ladeleistung AC
- Wärmepumpe
- ACC
- Drahtlose Scheibenheizung
- Lenkradheizung
VW Passat Variant GTE MJ 2017, 1.4TSI 115kW, E-Maschine 85kW (10/16 - 11/17)
VW Passat Variant GTE MJ 2018, 1.4TSI 115kW, E-Maschine 85kW (11/17 - aktuell )
Benutzeravatar
Prignitzer
 
Beiträge: 210
Registriert: Mo 5. Sep 2016, 12:42

Re: Was würdet ihr euch beim e-up Nachfolger wünschen

Beitragvon Helbig » Mo 16. Okt 2017, 14:47

Hallo,

Der e-up bleibt erst mal bei seiner alten Verbrenner Plattform. Ein paar Dinge stehen für das upgrade fest und viele Dinge sind noch in der Schwebe, daher frage ich hier in die Runde, auch wenn mir die meisten Punkte bekannt sind, gibt es doch immer wieder Punkte die man sinnvoll einspeisen kann.

Eins steht zumindest fest, die HV-Batterie wird größer. Leider sind die kleinst- wagen wie der e-up vom Preis und daher von den verkauften Stückzahlen komplett unattraktiv für den Konzern, sowie für viele Käufer ( zu hoher Anschaffungspreis), daran zu arbeiten ist eine Herausforderung. Gleichzeitig den Basispreis senken dafür aber mehr Reichweite/ Ladeleistung und mehr Ausstattung und oder Ausstattungsverbesserungen bringen passen einfach nicht zusammen. Nehmen wir mal die verstellbare Gurthöhenverstellung wenn diese nicht bei den Verbrenner Einzug hält ist es komplett unwahrscheinlich das sie im e-up kommt.


webersens hat geschrieben:
Hallo Helbig.
Schön,daß du nach der Umfrage bei unseren e-Golfern nun auch mal hier nachfragst.
Ich glaube dort konntest du noch einiges vor der Markteinführung bewirken...Es scheint also beim E-Up Nachfolger auch langsam konkreter zu werden..?
Wird es den E-UP Nachfolger auf der ID Plattform geben?

Was mir beim derzeitigen UP echt noch fehlt sind höhenverstellbare Sicherheitsgurte.Ist nur ne Kleinigkeit aber es stört mich massiv,wenn der Gurt am Hals scheuert..
Ist so ähnlich wie der anfangs fehlende zweite Fensterheberschalter für den FH auf der Beifahrerseite,der ja mittlerweile in die Serie eingeflossen ist oder auch die Haltebänder der Hutablage...Dort wurden einfach am falschen Ende ein paar Cent gespart..
Ansonsten bin ich sehr zufrieden mit dem Fahrzeug.

Weitere Wünsche für einen Nachfolger:
-Größere Batterie oder vielleicht auch Auswahlmöglichkeit 20,30,40...KWh.
-Preis dürfte höher,aber nicht viel höher sein als vergleichbare Verbrenner bzw Dieselfahrzeuge.
-AC Ladeleistung min. 7,2 kw-eher mehr(22KW wären schön)
-Komplette LED Beleuchtung
-Anhängerkupplung als Option
-gutes Cockpit-und Multimediakonzept (ähnlich Golf)
-Fahrzeug nach Wunsch konfigurierbar (einfach ausgestattes Grundmodel-Extras als Option gegen Aufpreis)
-bidirektionales Laden
Benutzeravatar
Helbig
 
Beiträge: 166
Registriert: Do 17. Dez 2015, 11:54

Re: Was würdet ihr euch beim e-up Nachfolger wünschen

Beitragvon kub0815 » Mo 16. Okt 2017, 15:06

Helbig hat geschrieben:
Leider sind die kleinst- wagen wie der e-up vom Preis und daher von den verkauften Stückzahlen komplett unattraktiv für den


Ich denke die verkauften Stückzahlen wären höher wenn man die Preise niedrig halten würde...so wie der Preis jetzt ist ist der eUp eher was für Liebhaber.
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.1l/100km, nächste Projekte Batteriespeicher
kub0815
 
Beiträge: 1503
Registriert: Do 30. Mär 2017, 13:35

Re: Was würdet ihr euch beim e-up Nachfolger wünschen

Beitragvon E-lmo » Mo 16. Okt 2017, 15:11

-Wärmepumpe
-Beheizbares Lenkrad
-Weniger empfindliche Bezüge für die Sitze. Bei mir Bilden sich monatlich neue Wasserflecken.

-230V-Schuko-Steckdose mit 16A zum direkten Betrieb von Geräten für Netzspannung.
Das wäre für mich praktischer als Bidirektionales Laden, für das dann wieder eine teure DC-Wallbox nötig wäre.
Seit Mai 2016 mit einem e-UP unterwegs
E-lmo
 
Beiträge: 504
Registriert: Mo 19. Sep 2016, 15:24
Wohnort: Neuenhagen bei Berlin

Re: Was würdet ihr euch beim e-up Nachfolger wünschen

Beitragvon Flowerpower » Mo 16. Okt 2017, 16:28

Der eUp! passt soweit. Nur eins muss sich ändern.

-10.000€ Listenpreis.
Flowerpower
 
Beiträge: 502
Registriert: Fr 27. Mär 2015, 17:56

Re: Was würdet ihr euch beim e-up Nachfolger wünschen

Beitragvon Schwani » Mo 16. Okt 2017, 17:10

Was mich jetzt natürlich brennend interessiert ist, WANN KOMMT DAS UPGRADE mit dem größeren Akku? Ich habe für Februar bestellt und würde mich natürlich ärgern, wenn es im März einen größeren gibt...
26kWp PV im Eigenverbrauch; Solarthermie: 6qm Flach-, 12qm Röhrenkollektor; WW-Luftwärmepumpe; KWL mit Wärmerückgewinnung; Holzvergaser HDG; 130m3 Regenwasser; Outlander PHEV seit 06.17, 08.17 e-load up! bestellt, Kona reserviert - Sangl Nr. 20
Schwani
 
Beiträge: 616
Registriert: Sa 15. Apr 2017, 13:55

Re: Was würdet ihr euch beim e-up Nachfolger wünschen

Beitragvon Horse » Mo 16. Okt 2017, 20:34

Horse hat geschrieben:
Geht mir ähnlich. Mehr Reichweite bzw. Austauschakku oder Akku-Update wäre wünschenswert.
Manchmal auch etwas größerer Kofferraum.
Und dass der Preis nicht so hoch ist, um Kaufinteressierte abzuschrecken.

Ich ergänze - das auch:
Markus_up hat geschrieben:
Das ECO+ bzw den Fahrmodus müßte er sich merken. Dann wäre auch die Heizung aus. Das würde ich mir wünschen. Nervt im Moment bei Kurzstreckenbetrieb.
Wobei bei meinem die Heizung aus bleibt beim Neustart.

Und dies:
E-lmo hat geschrieben:
-Wärmepumpe
-Beheizbares Lenkrad
-Weniger empfindliche Bezüge für die Sitze. Bei mir Bilden sich monatlich neue Wasserflecken.

-230V-Schuko-Steckdose mit 16A zum direkten Betrieb von Geräten für Netzspannung.
Das wäre für mich praktischer als Bidirektionales Laden, für das dann wieder eine teure DC-Wallbox nötig wäre.


Und außerdem ein Navi (was mein 2013er noch hat) statt nur Smartphonehalter
Horse
 
Beiträge: 244
Registriert: Do 20. Okt 2016, 19:38

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu VW e-up!

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste