Wallbox

Volkswagens erstes Blue-e-Motion Elektroauto auf Basis des up!

Re: Wallbox

Beitragvon dedetto » So 25. Mai 2014, 19:02

Hallo.
Da die jeweiligen Kundenserviceabteilungen von VW und BOSCH keine kostengünstige Wallbox ohne Installateur freigeben habe ich beschlossen darauf zu verzichten.

Nachdem mein e-UP! jetzt im Einsatz ist, bin ich von der Haushaltssteckdosenlösung positiv überrascht. Die geht auffallend schneller als im Auto zu Beginn des Ladevorgangs angezeigt. Auch nach einer "kurzen" Nacht ist der e-UP! damit am nächsten Morgen wieder "voll" einsatzbereit.

Daher fällt mir der Verzicht auf eine Wallbox leicht. Allerding wird es eine zweite Außensteckdose geben. Nur für den Fall das die Garage mal besetzt ist ;).
Benutzeravatar
dedetto
 
Beiträge: 746
Registriert: Mo 31. Mär 2014, 19:40

Anzeige

Re: Wallbox

Beitragvon rolfrenz » So 25. Mai 2014, 19:47

dedetto hat geschrieben:
Nachdem mein e-UP! jetzt im Einsatz ist, bin ich von der Haushaltssteckdosenlösung positiv überrascht. Die geht auffallend schneller als im Auto zu Beginn des Ladevorgangs angezeigt. Auch nach einer "kurzen" Nacht ist der e-UP! damit am nächsten Morgen wieder "voll" einsatzbereit.


Sag ich doch :-). Besorg dir das 16A - Lade-Kabel, montier eine 16A CEE blau Dose und gut is… Dann kann die Nacht noch kürzer sein… ;-)

lg
Florian
VW e-Up! seit 17.04.2014 Bild
TESLA Model ☰ reserviert am 31.03.2016
SONOMOTORS SION Extender reserviert am 2.8.2016
VW e-Golf 300 seit 6.12.2017 Bild
rolfrenz
 
Beiträge: 662
Registriert: So 9. Mär 2014, 19:53

Re: Wallbox

Beitragvon dedetto » So 25. Mai 2014, 19:56

So kann es wohl ausgehen :):):).
Ist einfacher.
Benutzeravatar
dedetto
 
Beiträge: 746
Registriert: Mo 31. Mär 2014, 19:40

Re: Wallbox

Beitragvon Ladeheld » Do 29. Mai 2014, 17:53

rolfrenz hat geschrieben:
Sag ich doch :-). Besorg dir das 16A - Lade-Kabel, montier eine 16A CEE blau Dose und gut is… Dann kann die Nacht noch kürzer sein… ;-)

Hallo Florian,

das ist ein interessanter Vorschlag: Du meinst Typ2 auf 16A ausgelegt mit 16A CEE blau Stecker am anderen Ende?
Gibt es so etwas auch fertig konfiguriert?
Ich kenne bisher nur das Typ2 Kabel mit Backstein und Eurostecker am anderen Ende oder alternativ Typ2 Stecker auf Typ2 Kupplung, das mein bei VW noch dazu bestellen kann, um an den Typ2 Ladesäulen nachzuladen. Mit beiden habe ich aber noch kaum praktische Erfahrungen. Mein e-up! kommt erst Ende August.

Wäre dann die von Dir ins Spiel gebrachte Variante Typ2 mit 16A und 16A CEE blau Stecker am andern Ende ohne den Backstein?

Grüße!
Von 05.08.2014 bis Jan. 2017 Schnarchlader e-up! "Soweit die Akkus halten - Fährst Du schon oder lädst du noch?" :mrgreen:
Seit Feb. 2017 mit dem Model i3 94Ah CCS noREX mobil.
Übersicht: Elektroauto laden
Benutzeravatar
Ladeheld
 
Beiträge: 259
Registriert: Sa 8. Mär 2014, 09:55

Re: Wallbox

Beitragvon Hasi16 » Do 29. Mai 2014, 18:01

Ladeheld hat geschrieben:
Wäre dann die von Dir ins Spiel gebrachte Variante Typ2 mit 16A und 16A CEE blau Stecker am andern Ende ohne den Backstein?

Ein Backstein/ICCB ist bei Typ 2 immer dazwischen. Bei Typ 2/Typ 2 sitzt es halt in der Wallbox, ansonsten zwischen CEE/Schuko-Stecker und Typ 2-Stecker.
http://www.goingelectric.de/forum/ladeequipment/volvo-iccb-fuer-zoe-t1291-20.html#p78432

Viele Grüße
Hasi16
Hasi16
 

Re: Wallbox

Beitragvon dedetto » Do 29. Mai 2014, 20:25

Hallo.

Soweit ich den Rolfrenz richtig verstanden habe sieht das Volvo 16A Kabel so ähnlich aus wie das 10A Ladekabel von VW. Nur der Netzstecker sieht so aus wie auf dem Campingplatz. Entweder man braucht ein Koppelkabel (hätte ich schon vom Cali) oder man baut sich eine entsprechende Steckdose an die Wand. Je weniger Kopplungen um so besser (vermute ich als Laie mal), daher tendiere ich zur direkt angeschlossenen Steckdose.

Nun habe ich noch 2 Fragen an die Elektriker / Volvo-Kabelnutzer unter uns:
1. Ich habe schon mal vorab im Baumarkt nach einer an der Wand montierbaren blauen CSS Steckdose gesucht. Aber leider noch nichts gefunden. Das wird aber noch klappen. Allerdings lagen da jede Menge blaue Stecker und auch Koppelkabel rum. Die hatten alle die 16A Kennzeichnung aber auch etwas mit 6h, heißt das die dürfen nur 6 Stunden die 16A betrieben werden?
2. Sollte man besser eine neue Leitung mit extra Sicherung legen und nur für die Ladung nutzen oder darf es auch ein Abzweig von einer bestehenden Steckdose sein. Wie verhält sich das Volvo 16A Kabel wenn an der Leitung noch ein anderes Gerät etwas Strom zieht? Hintergrund: In unserer Garage hängt alles an einer 16A Sicherung, geht da das elektrische Tor noch zu/auf ohne das die Sicherung auslöst?
Benutzeravatar
dedetto
 
Beiträge: 746
Registriert: Mo 31. Mär 2014, 19:40

Re: Wallbox

Beitragvon Hasi16 » Do 29. Mai 2014, 20:32

dedetto hat geschrieben:
Nun habe ich noch 2 Fragen an die Elektriker / Volvo-Kabelnutzer unter uns:
1. Ich habe schon mal vorab im Baumarkt nach einer an der Wand montierbaren blauen CSS Steckdose gesucht. Aber leider noch nichts gefunden. Das wird aber noch klappen. Allerdings lagen da jede Menge blaue Stecker und auch Koppelkabel rum. Die hatten alle die 16A Kennzeichnung aber auch etwas mit 6h, heißt das die dürfen nur 6 Stunden die 16A betrieben werden?
2. Sollte man besser eine neue Leitung mit extra Sicherung legen und nur für die Ladung nutzen oder darf es auch ein Abzweig von einer bestehenden Steckdose sein. Wie verhält sich das Volvo 16A Kabel wenn an der Leitung noch ein anderes Gerät etwas Strom zieht? Hintergrund: In unserer Garage hängt alles an einer 16A Sicherung, geht da das elektrische Tor noch zu/auf ohne das die Sicherung auslöst?

Auch, wenn ich nicht-Elektriker bin:
zu 1: 6h bedeutet "auf sechs Uhr" ist der Schutzleiter. Das hat nichts mit der Dauerbelastung zu tun.
zu 2: Wenn das Kabel mit 16 Ampere abgesichert ist, dann geht die Sicherung - je nach Charakteristik - bei einer Last von über 16 Ampere nach relativ kurzer Zeit raus. Dafür ist die Sicherung ja auch da! ;) Daher ist eine Einzelabsicherung anzuraten. Welchen "Gleichzeitigkeitsfaktor" eine CEE-Dose hat weiß ich nicht, würde mich aber interessieren. Eine feste Wallbox muss einzeln abgesichert werden, da der Gleichzeitigkeitsfaktor 1 beträgt.

Viele Grüße
Hasi16
Hasi16
 

Re: Wallbox

Beitragvon rolfrenz » Do 29. Mai 2014, 21:03

Also ein paar Fragen (6h, Ladeziegel, etc.) wurden ja schon beantwortet :-). Thema CEE-Wanddose blau - gibts um 5-6 € beim Baumarkt. Beim montieren darauf achten, dass Nulleiter und Phase nicht vertauscht sind...
Bei mir ist die Leitung extra mit 16A abgesichert. Keine Ahnung, was das Garagentor zieht, aber kurzfristig sollte es kein Problem sein, denke ich. Der ICCB hat jedenfalls FI und Temperaturüberwachung integriert, eventuell reagiert der früher als die Sicherung im Haus. Netterweise liefert der Ladeziegel von selbst wieder Strom, wenn alles wieder passt.
Schaut euch einfach auf der mennekes HP die Beschreibung (PDF) an.

http://www.mennekes.de/Graphics/XPic0/00036362_0.pdf

Da ist alles sehr schön beschrieben.

lg
Florian
VW e-Up! seit 17.04.2014 Bild
TESLA Model ☰ reserviert am 31.03.2016
SONOMOTORS SION Extender reserviert am 2.8.2016
VW e-Golf 300 seit 6.12.2017 Bild
rolfrenz
 
Beiträge: 662
Registriert: So 9. Mär 2014, 19:53

Re: Wallbox

Beitragvon dedetto » Fr 30. Mai 2014, 17:36

Vielen Dank an alle.
Jetzt ist mir vieles klarer.

Im Juli wird ein wenig gebastelt ;) .
Benutzeravatar
dedetto
 
Beiträge: 746
Registriert: Mo 31. Mär 2014, 19:40

Re: Wallbox

Beitragvon Hasi16 » Sa 31. Mai 2014, 22:22

dedetto hat geschrieben:
Im Juli wird ein wenig gebastelt ;) .

Lass es jemanden machen, der das gelernt hat.
Zwar weht mir dabei - leider - immer etwas Gegenwind entgegen, aber bei den Dauerlasten "bastelt" man nicht! Das kann ruck zuck zum Hausbrand führen!
Hasi16
 

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu VW e-up!

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste