VW Twin-Up - XL1 Technik im Up

Volkswagens erstes Blue-e-Motion Elektroauto auf Basis des up!

Re: VW Twin-Up - XL1 Technik im Up

Beitragvon DaCore » Sa 9. Nov 2013, 11:05

Der Lärm des Verbrenners liegt aber auch an der Carbon-Karosse, die den Körperschall ganz anders weiterleitet als Alu oder Stahl. Bin gespannt wie sich beim BMW i3 der REX anhört, der hat aber den Vorteil ein Benziner zu sein.

Der Wasserstofftechnologie wird auch Toyota kein Leben einhauchen können. Es ist und bleibt die Alibi-Technologie der Automobilindustrie.

Kein Hersteller, außer Daimler mit der Deutschen ACCUmotive stellt zur Zeit selber Zellen her. Und auch diese Produktion ist weit weg davon profitabel zu sein. Deshalb sucht Daimler seit Jahren verzweifelt einen Partner. Würde mich nicht wundern, wenn die demnächst dicht machen.

Die entscheinde Frage der Zunkunft ist, wo bekommt man eine haltbare Zelle für möglichst wenig Euro pro kWh her? Ist der Tesla-Weg mit dem eingefahrenen Produktionprozess der 18650er der richtige? Letztendlich entscheidet nachher der Preis und da stehen alle Hersteller vor dem gleichem Problem, und zwar weltweit.

Der Prius Plugin ist auch weit davon entfernt ein Schnäppchen zu sein (trotz minimal Batterie) und das nicht ohne Grund. Es geht zur Zeit nicht wirklich billiger.
DaCore
 
Beiträge: 191
Registriert: So 20. Okt 2013, 06:52

Anzeige

Re: VW Twin-Up - XL1 Technik im Up

Beitragvon Twizyflu » Sa 9. Nov 2013, 18:10

Naja dann ist es ja ein Grund mehr für rein elektrische Fahrzeuge.
Der verbrenner muss weg.
Müssen nicht weil ich es wollte sondern weil es einfach nicht mehr gehen wird in Zukunft.

Sie müssen es schaffen ansonsten werden wir ja mal ein Problem bekommen?

Und solange die die Akkupreise nicht weiter drücken können wird es halt wohl noch viele Verbrenner geben im Verkauf.
Shop https://www.nic-e.shop | YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18739
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: VW Twin-Up - XL1 Technik im Up

Beitragvon helga1405 » Mi 20. Nov 2013, 17:34

[url]http://www.frauinfahrt.de/?p=5208[/url, da haben die noch ein paar Details und Bilder zu dem auto. Aber es ist einfach zu teuer, wenn der e up! schon 26000 kostet.
helga1405
 
Beiträge: 3
Registriert: Mi 20. Nov 2013, 17:25

Re: VW Twin-Up - XL1 Technik im Up

Beitragvon brushless » Sa 15. Nov 2014, 21:22

Bald gibt es 12 Gang Getriebe bei VW. Dann braucht man keinen E-Motor mehr ;)
http://www.focus.de/auto/ratgeber/koste ... 67672.html
brushless
 
Beiträge: 345
Registriert: Mi 13. Feb 2013, 09:03

Re: VW Twin-Up - XL1 Technik im Up

Beitragvon bm3 » Sa 15. Nov 2014, 21:42

Wenn die bei 12 Gängen und DSG angekommen sind können sie dann auch zur Variomatk übergehen. Halt! die gibts ja schon lange.
Der Sound ist normal, wie sonst soll ein Zweizylinder-Diesel klingen ? Wird nur noch übertroffen von der Diesel-Enfield.
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 5696
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Vorherige

Zurück zu VW e-up!

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: ElektroZW und 1 Gast