Verdreckte Einstiege-Gelöst???

Volkswagens erstes Blue-e-Motion Elektroauto auf Basis des up!

Verdreckte Einstiege-Gelöst???

Beitragvon webersens » Mo 9. Mär 2015, 14:43

Hallo Gemeinde,
ist ja (auch hier) schon öfters zu lesen gewesen,daß sich eigentlich alle UP Fahrer über die immer verdreckten Einstiege ärgern...

Ich hab mir das ganze mal etwas näher angesehen:

P_20150309_133352.jpg
Verdreckter Einstieg durch schmutzige getrocknete Wassertropfen


P_20150309_132055.jpg
Es befindet sich ein großer Spalt zwischen Türunterkante und Schweller.
Gischt,Dreck und Wasser wird durch Fahrtwind in den Spalt gedrückt und sammelt sich auf den Türeinstiegen,wo es dann trocknet und die häßlichen Spuren zurücklässt.


P_20150309_134951.jpg
Im hinteren Einstieg "wandert" das Wasser sogar am Radlauf hoch.
Heckpassagiere in feinen Klamotten machen sich da gerne mal schmutzig...
Benutzeravatar
webersens
 
Beiträge: 343
Registriert: Fr 23. Jan 2015, 12:59
Wohnort: Stade

Anzeige

Re: Verdreckte Einstiege-Gelöst???

Beitragvon webersens » Mo 9. Mär 2015, 15:01

Die Lösung wäre eine Dichtung die ans untere Türende geklebt wird,flexibel und dick genug den Spalt abzudichten....

Ich habe länger danach gesucht,glaube aber jetzt die richtige gefunden zu haben :
P_20150309_132205.jpg
Sie ist sehr weich und flexibel,da sie innen hohl ist...quasi eine Art Gummischlauch,mit einem starken Klebeband versehen und kann direkt auf den sauberen Lack geklebt werden.

P_20150309_132758.jpg
Es handelt sich um eine Zusatzdichtung wie sie im VW Caddy mit höherer Auststattung (z.B. Life-Modelle) verbaut ist.
Beim Caddy umrahmt die Dichtung einmal die gesamte Tür.Sie dient hauptsächlich der Geräuschdämpfung erfüllt aber auch genau den gleichen Zweck zu dem wir sie gebrauchen können...

P_20150309_132213.jpg
Hier die Teilenummer,unter der sie beim "Freundlichen" für ca 40 Euro erworben werden kann : 2K0 837 701

Eine Dichtung reicht bei uns für das gesamte Fahrzeug!!!
Zuletzt geändert von webersens am Mo 9. Mär 2015, 18:53, insgesamt 4-mal geändert.
Benutzeravatar
webersens
 
Beiträge: 343
Registriert: Fr 23. Jan 2015, 12:59
Wohnort: Stade

Re: Verdreckte Einstiege-Gelöst???

Beitragvon webersens » Mo 9. Mär 2015, 15:13

P_20150309_133059.jpg
Ich habe mir die Dichtung auf die untere Türlänge der vorderen Türen zugeschnitten und angeklebt.
Das Reststück habe ich genau in der Mitte durchgeschnitten und für die hinteren Türen verwendet.

P_20150309_134837.jpg
An den hinteren Türen habe ich die Dichtung nach hinten zu den Radläufen um die Ecke nach oben laufen lassen.

P_20150309_134908.jpg
Ergebnis ist ein abgedichteter Spalt zwischen Schweller und Türunterkante.
Der Praxistest wird zeigen ob es funktioniert ;)
:D :lol:


Viele Grüße aus Stade

Christian
Benutzeravatar
webersens
 
Beiträge: 343
Registriert: Fr 23. Jan 2015, 12:59
Wohnort: Stade

Re: Verdreckte Einstiege-Gelöst???

Beitragvon rolfrenz » Mo 9. Mär 2015, 18:21

Super Idee und Tipp! Kannst du in den nächsten Tagen einmal kurz berichten, wie es funktioniert? Was mich auch interessieren würde - ist das auch von der Geräuschkulisse her merkbar, sprich: leiser?

Danke und lg
VW e-Up! seit 17.04.2014 Bild
TESLA Model ☰ reserviert am 31.03.2016
SONOMOTORS SION Extender reserviert am 2.08.2016
VW e-Golf 300 seit 6.12.2017 Bild
rolfrenz
 
Beiträge: 672
Registriert: So 9. Mär 2014, 19:53

Re: Verdreckte Einstiege-Gelöst???

Beitragvon Zoelibat » Mo 9. Mär 2015, 18:27

webersens hat geschrieben:
Hallo Gemeinde,
ist ja (auch hier) schon öfters zu lesen gewesen,daß sich eigentlich alle UP Fahrer über die immer verdreckten Einstiege ärgern...

Da hast du meinen Zoe noch nicht gesehen. Sehe bei den Einstiegen fast keine Originalfarbe mehr. Ob das vom Fahren kommt oder vom Verteilen des Drecks mit dem Hochdruckreiniger weiß ich nicht.

Auf jeden Fall sind deine Bilder imho harmlos.
250-Euro Gutschein für Renault-Neukäufer und Vorführwagen-Käufer!
Näheres hier: https://www.goingelectric.de/forum/renault-zoe-allgemeines/renault-aktion-bring-your-friends-t4960-140.html#p610816
Benutzeravatar
Zoelibat
 
Beiträge: 3373
Registriert: Mi 27. Aug 2014, 22:03
Wohnort: Zoe (Rückbank)

Re: Verdreckte Einstiege-Gelöst???

Beitragvon Greenhorn » Mo 9. Mär 2015, 19:07

Hast du da wo die Dichtungen jetzt anliegen noch Folie drauf gemacht. Das arbeitet während der Fahrt und kann hässliche Roststellen geben.
Aber super Lösung.
Gruß Bernd
Seit 26.02.15 Leaf Tekna: schon über 70.000 km Erfahrung :-)
In Planung: Ford Streetka-E-Roadster.
„Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende" (Oscar Wilde)
Benutzeravatar
Greenhorn
 
Beiträge: 4148
Registriert: Do 20. Feb 2014, 19:03
Wohnort: Geesthacht

Re: Verdreckte Einstiege-Gelöst???

Beitragvon webersens » Mo 9. Mär 2015, 20:13

Folie hab ich keine verklebt...glaube auch nicht,daß es dort irgendwie scheuert.Die Dichtung ist sehr weich und flexibel,sie ist ja speziell für diese Zwecke gemacht.Beim Caddy sitzt da auch keine Folie.
Ob es insgesamt funktioniert finde ich heraus wenn das Wetter wieder schlechter wird ;) ,was wir ja mal nicht hoffen wollen...
Vielleicht lassen sich schon Schlüsse ziehen wenn ich das nächste mal durch die Waschanlage fahre...
Sollte es nicht wie gewünscht funktionieren,könnte man die Dichtung vielleicht auch direkt in der Sicke auf den Schweller aufbringen.Das hätte den Vorteil,daß die von vorne bis hinten durchgängig wäre...ist mir aber zu spät eingefallen.Es würde vermutlich auch nicht schön aussehen,wäre anfällig für Beschädigungen und hätte wohl auch den Nachteil,daß der Schweller dann schwerer zu reinigen wäre..
Geräuschmäßig glaube ich nicht,daß sich das stark bemerkbar macht-da müßte die Dichtung einmal komplett um die Tür laufen...aber was soll man bei unseren Autos denn noch leiser machen.. :)

@Zoelibat: vielleicht...-wenn du bereit wärst VW Teile in deinen Renault zu bauen-funktioniert das ja auch bei deinem Zoe.. ;)
Benutzeravatar
webersens
 
Beiträge: 343
Registriert: Fr 23. Jan 2015, 12:59
Wohnort: Stade

Re: Verdreckte Einstiege-Gelöst???

Beitragvon Zoelibat » Mo 9. Mär 2015, 20:19

webersens hat geschrieben:
@Zoelibat: vielleicht...-wenn du bereit wärst VW Teile in deinen Renault zu bauen-funktioniert das ja auch bei deinem Zoe.. ;)

Da hätte ich kein Problem damit wenn es passt.
Aber mich stört der Dreck im Winter eh nicht, ich schau einfach weg. :lol:
250-Euro Gutschein für Renault-Neukäufer und Vorführwagen-Käufer!
Näheres hier: https://www.goingelectric.de/forum/renault-zoe-allgemeines/renault-aktion-bring-your-friends-t4960-140.html#p610816
Benutzeravatar
Zoelibat
 
Beiträge: 3373
Registriert: Mi 27. Aug 2014, 22:03
Wohnort: Zoe (Rückbank)

Re: Verdreckte Einstiege-Gelöst???

Beitragvon webersens » Mi 8. Apr 2015, 22:03

Ich habe heute-einen Monat später- das Fahrzeug mal wieder durch die Waschanlage gefahren...wurde auch Zeit ;)
Zwischenzeitlich hatten wir ja unter anderem auch echtes Sauwetter und ich bin nahezu täglich mit dem UP gefahren.

Vorher hab ich nochmal Fotos von den Einstiegen gemacht.

Ich bin mit dem Ergebnis zufrieden.

Es gibt natürlich leichte Verschmutzungen,die sind nach 4 Wochen aber nicht ungewöhnlich...hab ich bei meinem Audi auch,der ist aber schwarz-da sieht man das nicht auf den ersten Blick.
Verglichen mit vorher ist es aber viel besser geworden...aber beurteilt es selbst.

Geräuschtechnisch habe ich übrigens keine Veränderung bermerkt-war auch nicht meine Intention,aber es wurde ja danach gefragt :)


Gruß
Christian

P_20150310_173918.jpg
Einstieg hinten
Dateianhänge
P_20150310_173941.jpg
Einstieg vorne
Benutzeravatar
webersens
 
Beiträge: 343
Registriert: Fr 23. Jan 2015, 12:59
Wohnort: Stade

Anzeige


Zurück zu VW e-up!

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste