Verbrauchswerte aus der Praxis

Volkswagens erstes Blue-e-Motion Elektroauto auf Basis des up!

Re: Verbrauchswerte aus der Praxis

Beitragvon NotReallyMe » Fr 27. Dez 2013, 14:20

mstaudi hat geschrieben:
Hat Jemand schon weitere Erfahrungen mit dem Verbrauch gemacht?


Ja, ich habe die Messwerte in meinen 50 Cents-Testbericht zum E-Up hier reingeschrieben. Es kamen nicht ganz so gute Werte wie im ersten Posting dieses Threads heraus, ich habe den Wagen aber auch nicht vorkonditioniert und bin auf der Autobahn schneller gefahren.
Bisher I001-17-07-500 Max.Kapa. 29.1 kWh, jetzt I001-17-11-520 Max.Kapa. 28.6 kWh
NotReallyMe
 
Beiträge: 1505
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 17:46

Anzeige

Re: Verbrauchswerte aus der Praxis

Beitragvon eDEVIL » Fr 27. Dez 2013, 14:48

vw-eup hat geschrieben:
Als Ersatzteil dürfte es sicher nicht zu diesem Preis zu bekommen sein.

Ja, schade, sonst würde VW deutlich mehr Kabel als eup verkaufen :twisted: 8-)
Der Händler kann ja noch ein paar EUR drauf packen. Dann ist die MArge deutlich besser als beim Auto :lol:
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11332
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Verbrauchswerte aus der Praxis

Beitragvon motoqtreiber » Do 2. Jan 2014, 19:30

Hallo,
hatte heute die lang ersehnte Probefahrt. War vorher mal eSmart gefahren und hatte daher ein gutes Anfahrverhalten wegen E-Drive erwartet. Ich war aber trotzdem total begeistert, wie der e-Up abgeht. Gleich auch mal Autobahn ausprobiert, was sicher nicht das Hauptrevier ist, aber ich wollte mal die Reichweite unter harten Bedingungen testen.
Start mit 0 Grad, Restreichweite 85 km, Stellung "B", 3 Personen, 70% Ladezustand, Alles "Normal" Modus, kein Eco oder Eco+.

1. Autobahn heizen
In der Stadt beschleunigt, wann immer möglich, Autobahn 100 -140 (laut Tacho) sofern frei war. Die Beschleunigung ist über 100 immer noch gut, keinesfalls lahm. Aber nicht so raketenartige wie unter 100.
Nach 20 km hatte ich 35 km Restreichweite eingebüßt. Also ca 60% der idealen Reichweite. Vermutlich rechnet er hoch "wenn das jetzt so weitergeht...".

2. Fahrerwechsel, Landstraße, normales Tempo. Zügig beschleunigt, wo möglich:
Reichweite etwa 1:1. Restreichweite ist sogar wieder etwas angestiegen - ohne Gefälle. Später Berg runter ging es von 25km hoch auf 35 km Restreichweite. Mit "B" kommt man dabei bis zum Stillstand. Pässe runterfahren muss damit cool sein.


Macht auf jeden Fall süchtig! Und hat so gar nichts von Verzicht und lahme Öko-Kiste :-)
Die Stellung B ist nach Eingewöhnungszeit ideal, man braucht keine Bremsen mehr und gewinnt Reichweite. Am Anfang wurde meinen Befahrern etwas schlecht von der ständigen "Bremserei", aber dann hatte mein Fuss das im Griff
Ich frag mich aber, wie die Akkus das ständige Landen für ein paar Sekunden vertragen. Evtl. gibt es da einen Zwischenspeicher?

Ich will ihn haben!
Jetzt muss ich noch die Frau überzeugen...
Ciao,
motoqtreiber

(Dieses Jahr wird es ein VW e-up, Golf GTE, i3Rex oder ...) -> Es wurde ein etron!
motoqtreiber
 
Beiträge: 322
Registriert: Do 21. Nov 2013, 23:40
Wohnort: Erlangen

Re: Verbrauchswerte aus der Praxis

Beitragvon NotReallyMe » Do 2. Jan 2014, 21:06

motoqtreiber hat geschrieben:
Ich war aber trotzdem total begeistert, wie der e-Up abgeht.

Ich will ihn haben!
Jetzt muss ich noch die Frau überzeugen...


Ja, der geht echt enorm gut ab. Ich hab in meinem letzten Testbericht einmal ein Video von 0 auf 100 reingesetzt, die kolportierten 12,4 Sekunden werden deutlich unterboten.

ABER: Denke an die beschränkten Lademöglichkeiten bevor Du kaufst. Mal eben unterwegs nennenswert Kilometer nachladen ist praktisch unmöglich, solange es keine CCS-Stationen gibt.
Bisher I001-17-07-500 Max.Kapa. 29.1 kWh, jetzt I001-17-11-520 Max.Kapa. 28.6 kWh
NotReallyMe
 
Beiträge: 1505
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 17:46

Re: Verbrauchswerte aus der Praxis

Beitragvon motoqtreiber » So 5. Jan 2014, 00:11

Was kann der e-up ohne CCS (und wenn auch nicht als Extra bestellt) laden?

Typ2 mit 22kw? Das wären dann 50km in 30 Minuten. Davon gibt es ein paar in der Gegend.
Typ2 mit 43 KW? (sehr selten)
Es gibt hier viele Ladestationen mit "CEE rot". Gibt es dafür "Adapter"?
Ciao,
motoqtreiber

(Dieses Jahr wird es ein VW e-up, Golf GTE, i3Rex oder ...) -> Es wurde ein etron!
motoqtreiber
 
Beiträge: 322
Registriert: Do 21. Nov 2013, 23:40
Wohnort: Erlangen

Re: Verbrauchswerte aus der Praxis

Beitragvon TeeKay » So 5. Jan 2014, 00:14

Er kann maximal mit 16A einphasig an Typ2 laden. Mit einer mobilen Wallbox kannst du auch an CEE laden, aber ebenfalls nur mit maximal 16A einphasig.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10845
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Verbrauchswerte aus der Praxis

Beitragvon energieingenieur » So 5. Jan 2014, 00:23

TeeKay hat geschrieben:
Er kann maximal mit 16A einphasig an Typ2 laden.


Das bedeutet dann 3,7kW oder umgerechnet ca. 30km Zusatzreichweite pro Stunde Aufladung.
energieingenieur
 
Beiträge: 1649
Registriert: Do 13. Jun 2013, 18:04

Re: Verbrauchswerte aus der Praxis

Beitragvon Voltswagen » Mo 6. Jan 2014, 09:09

Unsere Verbrauch ist ca 15 kwh/100 km.
Verbrauch Elektromotor 16-19
Verbrauch aux 1-2
Rekuperation 3-5
Kurzstrecke/Landstrasse bis 90 km/h.
Voltswagen
 
Beiträge: 36
Registriert: Mo 6. Jan 2014, 09:04

Re: Verbrauchswerte aus der Praxis

Beitragvon Adrian » Mo 6. Jan 2014, 09:27

Hast du ihn gekauft oder nur Probefahrt? Wie viel Kilometer hast du insgesamt?
Tages- und Wochenmieten (Tesla S, Twizy, Zero, Jetflyer) bei bluemove-mobility in München Neu: Model X,Hyundai Ioniq Style, e-Golf 300, Ampera-E
Benutzeravatar
Adrian
 
Beiträge: 1263
Registriert: Fr 7. Jun 2013, 12:10
Wohnort: Nähe München

Re: Verbrauchswerte aus der Praxis

Beitragvon Voltswagen » Mo 6. Jan 2014, 10:06

Adrian hat geschrieben:
Hast du ihn gekauft oder nur Probefahrt? Wie viel Kilometer hast du insgesamt?


Gekauft.(In Norwegen)
Nur 300 kilometer.
Ein Freund von mich hat mehr als 2000 km. Er hat 300 kwh gebraucht.
Voltswagen
 
Beiträge: 36
Registriert: Mo 6. Jan 2014, 09:04

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu VW e-up!

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste