Verbrauch Min / Max

Volkswagens erstes Blue-e-Motion Elektroauto auf Basis des up!

Re: Verbrauch Min / Max

Beitragvon fbitc » Do 24. Jul 2014, 14:55

Vielleicht nutzt er tapatalk? Da gibts keine Signatur Anzeige
Grüße Frank
Twizy, Zoe, Leaf, Outlander PHEV, i3 Rex
Benutzeravatar
fbitc
 
Beiträge: 3765
Registriert: Di 11. Jun 2013, 13:56
Wohnort: Hohenberg / Eger

Anzeige

Re: Verbrauch Min / Max

Beitragvon dedetto » Do 24. Jul 2014, 15:20

Hallo
redvienna hat geschrieben:
Steht doch unten ! ;)
(Ford Focus Electric)


Ich weiß, danke.
Wenn du deinen Ford dann irgendwann mal gegen einen anderen (mg. e-UP!) tauschst, dann steht da ganz etwas anderes und daher wollte ich dich das nur mal klarstellen lassen. ;)
Benutzeravatar
dedetto
 
Beiträge: 746
Registriert: Mo 31. Mär 2014, 19:40

Re: Verbrauch Min / Max

Beitragvon vweupfahrer » Sa 16. Aug 2014, 13:24

Hallo,

ich habe meinen e-up nun seit einem Monat und das (Bild) war bis jetzt über 95 km mein geringster Verbrauch.

Bild

Voraussetzungen:
- eco+
- Alle Verbraucher aus außer Radio
- Durchschnittsgeschwindigkeit 36 km/h
- Maximalgeschwindigkeit 70 km/h
- Nur Stadtverkehr und etwas Landstraße
- Ganzjahresreifen
- 18 °C
- Flachland, also maximaler Höhenunterschied 20 m
- trockene Fahrbahn
vweupfahrer
 
Beiträge: 1
Registriert: Fr 15. Aug 2014, 21:54

Re: Verbrauch Min / Max

Beitragvon dedetto » Sa 16. Aug 2014, 16:32

Respekt.
Da komme ich nicht hin.

Allerdings gibt es einen Trick um den eigenen "Normalverbrauch" auch mal kurz besonders zu senken:
Während des Ladevorgangs bereits bei 130km den Stecker ziehen und dann gleich losfahren.
Mit sozusagen "ladewarmer" Batterie und der durch die 80% Ladung sofort mögliche Rekuperation komme ich auf absolute Minimalwerte. Allerdings fahre ich im Normalfall keine 100km am Stück und daher kann ich das hier nicht werten.
Benutzeravatar
dedetto
 
Beiträge: 746
Registriert: Mo 31. Mär 2014, 19:40

Re: Verbrauch Min / Max

Beitragvon JuergenII » Mo 18. Aug 2014, 05:32

Ich vermute mal, dass die meisten Werte hier ab BC genannt wurden. Wie sieht es denn mit den Ladeverlusten aus? Sprich echter Stromverbrauch ab Zähler?

Juergen
i3 REX - der einzige BEV Ableger ohne Reichweitenangst und Ladestress
Benutzeravatar
JuergenII
 
Beiträge: 1966
Registriert: Do 30. Aug 2012, 07:50
Wohnort: z Minga

Re: Verbrauch Min / Max

Beitragvon dedetto » Mo 18. Aug 2014, 08:47

Hallo.
Das habe ich mehrfach nachgemessen,
wenn auch nur mit einfachen Energiemessgerät.

Ich rechne bei mir mit 2kWh/100km (großzügig).
(Man könnte auch 20% sagen, aber wer kann heute
noch mit Prozenten Kopfrechnen?)
Zumindest im Sommer kommt das ganz gut hin.

Im Winter werde ich wieder berichten.
Benutzeravatar
dedetto
 
Beiträge: 746
Registriert: Mo 31. Mär 2014, 19:40

Re: Verbrauch Min / Max

Beitragvon e-beetle » Mo 18. Aug 2014, 10:14

dedetto hat geschrieben:
[…] Während des Ladevorgangs bereits bei 130km den Stecker ziehen und dann gleich losfahren. […]

Der Satz hat eine Frage bei mir aufgeworfen:
Kann ich beim e-up! einstellen, dass er nicht auf 100% volllädt, also z.B. 90% und dann stoppt?
Sozusagen selbst entscheiden "Reichweite" und "Lebensdauer", ähnlich beim Tesla?
Michael
07/2007 Solec Riva Junior (8,7kWh)
12/2010 VW e-Beetle (26kWh)
11/2017 BMW i3 BEV 60Ah (21,6kWh)
Benutzeravatar
e-beetle
 
Beiträge: 332
Registriert: Di 14. Mai 2013, 09:04
Wohnort: Wanderup, bei Flensburg

Re: Verbrauch Min / Max

Beitragvon dedetto » Mo 18. Aug 2014, 15:09

Ja.
Per App oder Navi.
Benutzeravatar
dedetto
 
Beiträge: 746
Registriert: Mo 31. Mär 2014, 19:40

Re: Verbrauch Min / Max

Beitragvon JuergenII » Mo 18. Aug 2014, 16:22

dedetto hat geschrieben:
(Man könnte auch 20% sagen, aber wer kann heute
noch mit Prozenten Kopfrechnen?)

Ja gibt es denn keine Rechen-App für die Smartphones? :mrgreen:
Damit müsste doch ein Dreisatz zu lösen sein. ....

Aber danke für die Info. Alles wie gehabt.

Juergen
i3 REX - der einzige BEV Ableger ohne Reichweitenangst und Ladestress
Benutzeravatar
JuergenII
 
Beiträge: 1966
Registriert: Do 30. Aug 2012, 07:50
Wohnort: z Minga

Re: Verbrauch Min / Max

Beitragvon motoqtreiber » Mo 18. Aug 2014, 19:00

Das "gleich nach Laden losfahren" muss wohl Vorteile haben. Bei meiner i3 Probefahrt hab ich damit mehr Reichweite bekommen als bei Laden nachts bis c. 3:00 und losfahren um 8:00.
Ciao,
motoqtreiber

(Dieses Jahr wird es ein VW e-up, Golf GTE, i3Rex oder ...) -> Es wurde ein etron!
motoqtreiber
 
Beiträge: 320
Registriert: Do 21. Nov 2013, 23:40
Wohnort: Erlangen

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu VW e-up!

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: ElektroZW und 5 Gäste