Up aus 2014 mit sehr sehr wenigen km

Volkswagens erstes Blue-e-Motion Elektroauto auf Basis des up!

Up aus 2014 mit sehr sehr wenigen km

Beitragvon Norkdog » Do 10. Dez 2015, 10:06

Moin,
auf meiner Suche nach nem E up bin ich im Netz auf einige Fahrzeuge gestoßen , beim Händler,
Bj 2014 und weniger als 1000 auf der Uhr, manche haben noch nich mal 300 km auf Tacho.
Nun meine Frage.
Stehen sich die Autos kaputt, im Fall des up , kann die Batterie durch die lange Standzeit einen schaden davon tragen?
Wie kann man die" Unversehrtheit " der Batterie Überprüfen?
Gruß aus Xanten Achim
Zuletzt geändert von Norkdog am Do 10. Dez 2015, 11:08, insgesamt 1-mal geändert.
Norkdog
 
Beiträge: 74
Registriert: Sa 31. Okt 2015, 17:30

Anzeige

Re: Up aus 2014 mit sehr sehr wenigen km

Beitragvon harlem24 » Do 10. Dez 2015, 10:25

Theoretisch ja, praktisch wohl eher nicht.
Zumindest bei den Zoes, die es ja auch teilweise mit sehr geringer Fahrleistung gibt, scheinen bisher keine Probleme aufgetaucht zu sein...
Gruß

CHris

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut doch mal im http://forum.digitalfotonetz.de vorbei.
harlem24
 
Beiträge: 2895
Registriert: Di 22. Sep 2015, 12:41

Re: Up aus 2014 mit sehr sehr wenigen km

Beitragvon mhf2 » Do 10. Dez 2015, 16:46

meiner war Im März 18 Monate alt und hatte 1700 km auf der Uhr. Nichts an der Batterie zu merken, sonst auch nicht.
VW e-Up! seit 04.03.2015 E-Kennzeichen seit 19.10.2015 PV Anlage seit 01-2015
Benutzeravatar
mhf2
 
Beiträge: 168
Registriert: Do 5. Mär 2015, 15:23

Re: Up aus 2014 mit sehr sehr wenigen km

Beitragvon Norkdog » Do 10. Dez 2015, 18:33

Darf man vorsichtig Fragen was du bezahlt hast.
Gruß aus Xanten Achim
Norkdog
 
Beiträge: 74
Registriert: Sa 31. Okt 2015, 17:30

Re: Up aus 2014 mit sehr sehr wenigen km

Beitragvon webersens » Di 15. Dez 2015, 16:21

Meiner war beim Kauf fast 1,5 Jahre alt und hatte gerade mal 360 Km auf dem Tacho.

Die Autos stammen lt meinem :D meist aus der Erstbestückung der Händler und waren auf VW zugelassen.Erstzulassung ca.September 2013-angegebenes Modelljahr 2014.
Die E-Händler bekamen jeder einen als Vorführer hingestellt und mußten für jeden gefahrenen Km irgendwas um die 36 Cent an VW bezahlen.Nach einem Jahr hat VW die Autos zurückgeholt und über einen Pool an interessierte VW Händler verkauft.
Da einige Händler bei der Fahrzeugherausgabe für Vorführzwecke eher geizig waren gibt es diese Fahrzeuge halt mit den wenigen Km.
Meiner soll angeblich bei einem Berliner Händler mehr oder weniger nur gestanden haben bevor mein :D ihn über den Pool erworben hat.
Da die Händler mit E-Vertrag aber alle Wallboxen haben müssen und über Batteriepflege unterwiesen wurden,kann man davon ausgehen,daß die Autos auch regelmässig geladen wurden bzw sogar fast pausenlos an der Ladebox standen.

Ich habe jedenfalls keine Schwierigkeiten mit der Reichweite o.ä.

Meinen E-Up High mit Vollausstattung außer DAB Radio habe ich schon Anfang des Jahres wirklich günstig für unter 20 K bekommen.Bin allerdings nach VW und dem Autohaus der dritte eingetragene Besitzer ;)...mir egal war aber ein gutes Verhandlungsargument.
Benutzeravatar
webersens
 
Beiträge: 344
Registriert: Fr 23. Jan 2015, 12:59
Wohnort: Stade


Zurück zu VW e-up!

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste