Typ2 laden klappte nicht...

Volkswagens erstes Blue-e-Motion Elektroauto auf Basis des up!

Typ2 laden klappte nicht...

Beitragvon dedetto » Di 7. Nov 2017, 22:07

Hallo.
Heute hing unser e-UP! an der Typ2 Wallbox und nach 3 Std. war nix passiert. War nicht tragisch, ich wollte nicht weit. Aber eben auffallend.

Erste Ursachenforschung:
Die Wall-be hat Typ2 und Schuko an der Front. Probehalber habe ich das Schuko-Ladekabel angeschlossen und es ging !!!
Typ2 ging dagegen nicht ??? Da die Schukosteckdose der Wall-be Strom hat konnte der Fehler vermutlich nicht am e-UP! liegen.

Des Rätzels Lösung:
Die Wall-be hing, wie auch immer, im Typ2 Modus. Auffallend war in diesem Zusammenhang das der Typ2 Stecker zwar vom e-UP! wie gewohnt freigegeben wurde, aber nicht aus der Wallbox abzustecken war. Die Wall-be drei Sekunden per Sicherung stromlos geschaltet und schon geht es wieder. Warum das Problem auftrat ist mir nicht bekannt, nur die Lösung.

Hoffendlich passiert das nicht allzu oft.
Vorerst werden wir jedenfalls immer warten bis es grün leuchtet...
Viele Grüße aus Bayern
.dedetto

BMW i3 REX ab 2018
VW e-UP! 50000km 2014 - 2018
Benutzeravatar
dedetto
 
Beiträge: 1061
Registriert: Mo 31. Mär 2014, 20:40

Anzeige

Re: Typ2 laden klappte nicht...

Beitragvon Horse » So 25. Feb 2018, 23:51

War bei mir jetzt schon öfter - inzwischen sogar überwiegend so - an einer bestimmten Typ2-Ladesäule.
Bzw. das Laden startet noch nicht mal.

Nachdem es öfter so war, hatte ich überlegt, ob es davon abhing, dass ich zuvor (beim Schukoladen oder auch CCS) nicht voll geladen, sondern das Laden aus Zeitgründen vorher abgebrochen hatte?
Denn nachdem ich es ein andermal so lange an der Steckdose ließ, bis es voll war und von selbst aufhörte, ging es an derselben Säule.

Doch wäre wohl auch zu schön gewesen... - die nächsten Male ging's dann trotzdem wieder nicht.
Nach Registrieren per RFID-Karte kam zwar "Prüfung OK, betriebsbereit" - und die Blende vor der Steckdose fuhr zur Seite -
nachdem das Kabel dann eingesteckt war, kam "Ausser Betrieb" :?

Die Hotline meinte, sie müssten einen Techniker hinschicken. (Erst meinte er noch, bei ihm würde angezeigt, dass 2 Fahrzeuge angesteckt sind - Nachdem ich das Kabel rausgezogen hatte und sonst keiner dort stand.)

Einige Tage, nachdem der Techniker geschickt werden sollte, schien es jedenfalls von der Säule aus zu gehen "Prüfung OK" +
"Warte auf KFZ". Daraufhin rasch den e-up angeschlossen - es leuchtete nur gelb statt grün, ging nicht auf Grün. Auch nicht nach testweisem Ver- und Entriegeln, Kofferraumklappe auf und zu oder nochmals Zündschlüssel Einstecken.
In erreichbarer Nähe war noch eine CCS-Station, wo es dann nach Startknopf-Drücken ging.
Die Typ2-Säule hat ja leider keinen Startknopf, und der e-up! (Bj 2013) auch nicht (inzwischen vermisse ich so was im Auto).

Irgend jemand schrieb mal, dass der e-up! schnell "einschläft" - ich weiß nicht genau, was das meint bzw. vermieden werden kann :?: jedenfalls hab ich immer sofort nach Anhalten die Säule mit der Karte aktiviert und das Kabel angeschlossen.
Horse
 
Beiträge: 377
Registriert: Do 20. Okt 2016, 20:38

Re: Typ2 laden klappte nicht...

Beitragvon rolfrenz » Di 27. Feb 2018, 22:01

Die Ladestart-Taste beim e-Up! ist in der Mittelkonsole. Und tatsächlich legen sich die e-Ups bis MJ2014 (zumindest meiner) relativ schnell „schlafen“ und starten nicht wieder von selbst den Ladevorgang, sobald Strom vorhanden ist. Deswegen schließe ich immer zuerst das Kabel an Säule und Fahrzeug an und starte dann mit RFID oder App, wenn das gefordert ist. Wenn es zu lange für das Fahrzeug dauert, dann starte ich manuell mit der Ladetaste in der Mittelkonsole. Funktioniert meistens...
VW e-Up! seit 17.04.2014 Bild
TESLA Model ☰ reserviert am 31.03.2016
SONOMOTORS SION Extender reserviert am 2.08.2016
VW e-Golf 300 seit 6.12.2017
rolfrenz
 
Beiträge: 872
Registriert: So 9. Mär 2014, 20:53

Re: Typ2 laden klappte nicht...

Beitragvon dedetto » Di 27. Feb 2018, 22:34

Danke.
Das ist ein Tipp, habe ich noch nicht probiert...
Dann muss man auch nicht 10 Minuten im Regen stehen ;).
Viele Grüße aus Bayern
.dedetto

BMW i3 REX ab 2018
VW e-UP! 50000km 2014 - 2018
Benutzeravatar
dedetto
 
Beiträge: 1061
Registriert: Mo 31. Mär 2014, 20:40

Re: Typ2 laden klappte nicht...

Beitragvon Horse » Mi 28. Feb 2018, 13:07

rolfrenz hat geschrieben:
Die Ladestart-Taste beim e-Up! ist in der Mittelkonsole. Und tatsächlich legen sich die e-Ups bis MJ2014 (zumindest meiner) relativ schnell „schlafen“ und starten nicht wieder von selbst den Ladevorgang, sobald Strom vorhanden ist. Deswegen schließe ich immer zuerst das Kabel an Säule und Fahrzeug an und starte dann mit RFID oder App, wenn das gefordert ist. Wenn es zu lange für das Fahrzeug dauert, dann starte ich manuell mit der Ladetaste in der Mittelkonsole. Funktioniert meistens...
Danke!
Ist das die Ladetaste - auf der der Stecker abgebildet ist, die beim Laden orange pulsiert?
Damit hatte ich's früher schon mal versucht, aber das brachte damals nichs. Leider hab ich letztes Mal nicht mehr dran gedacht, das nochmal auszuprobieren.

Vorweg lässt sich an dieser Säule das Kabel nicht anschließen - erst nach dem RFID-Registrieren fährt die Blende vor dem Säulenanschluss beiseite. Das geht aber relativ schnell, dann hab ich's gleich eingesteckt, und danach am e-up!
Horse
 
Beiträge: 377
Registriert: Do 20. Okt 2016, 20:38

Re: Typ2 laden klappte nicht...

Beitragvon dedetto » Mi 28. Feb 2018, 14:12

Hallo.
Das Problem ist mE das die Software der Säulen nicht standardisiert wurden.
Selbst die Hotline der Anbieter weiß nicht wie es bei welchem Auto geht und rät rum.

Mal geht es so, mal so.
Und dann steht man im Regen, nicht nur sprichwörtlich.
Viele Grüße aus Bayern
.dedetto

BMW i3 REX ab 2018
VW e-UP! 50000km 2014 - 2018
Benutzeravatar
dedetto
 
Beiträge: 1061
Registriert: Mo 31. Mär 2014, 20:40

Re: Typ2 laden klappte nicht...

Beitragvon Horse » Fr 2. Mär 2018, 22:51

Ich konnte es kaum fassen - beim nochmaligen Probieren dort, ich machte die Beifahrertür auf und wollte gerade die Ladetaste drücken - da fing sie an zu leuchten, und er lud anstandslos! :)
Trotz der Kälte (dauer nur länger).

Was manchmal auch vorkommt (z. B. beim Schukoladen aber auch schon an Säulen passiert) : Beim Aufschließen des e-up! bricht das Laden ab. Denkt er vielleicht, ich will losfahren und unterbricht es deshalb :?:
Horse
 
Beiträge: 377
Registriert: Do 20. Okt 2016, 20:38

Re: Typ2 laden klappte nicht...

Beitragvon PowerTower » Fr 2. Mär 2018, 23:55

Das ist völlig normal. Wenn du das Auto entriegelst wird der AC Ladevorgang für etwa 30 Sekunden unterbrochen, damit du die Gelegenheit bekommst, den Stecker zu ziehen. Tust du das nicht, lädt er anschließend weiter.
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015 || VW e-up! von 08/2016 bis 08/2018
Opel Ampera-e von nextmove ab 09/2018

Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 5112
Registriert: So 27. Jan 2013, 23:52
Wohnort: Radebeul

Re: Typ2 laden klappte nicht...

Beitragvon E-lmo » Sa 3. Mär 2018, 15:22

Bei ladendem und verriegeltem Fahrzeug bekommt man lediglich die Heckklappe über die mittlere Taste der Fernbedienung auf, wenn man die Ladung nicht unterbrechen möchte. Eigentlich ideal zum shoppen!
Seit Mai 2016 mit einem e-UP unterwegs
Benutzeravatar
E-lmo
 
Beiträge: 1013
Registriert: Mo 19. Sep 2016, 16:24
Wohnort: Neuenhagen bei Berlin

Re: Typ2 laden klappte nicht...

Beitragvon dedetto » Sa 3. Mär 2018, 15:35

Vor allem zeigt er dann auch vorne die Restladezeit an...
Viele Grüße aus Bayern
.dedetto

BMW i3 REX ab 2018
VW e-UP! 50000km 2014 - 2018
Benutzeravatar
dedetto
 
Beiträge: 1061
Registriert: Mo 31. Mär 2014, 20:40

Anzeige

Nächste

Zurück zu VW e-up!

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste