Restladedauer in der MFA anzeigen

Volkswagens erstes Blue-e-Motion Elektroauto auf Basis des up!

Restladedauer in der MFA anzeigen

Beitragvon Chicken » Mo 18. Aug 2014, 10:27

Hallo zusammen,
nach dem ich bei den letzten Ladevorgängen zu Hause mal wissen wollte wie lange die Restladedauer noch ist, habe ich durch die Fahrertür auf die MFA (Multifunktionsanzeige) gekuckt. Leider wurde dort nichts angezeigt. Dann habe ich über die Funkfernbedienung das Fahrzeug 1x entriegelt. Danach wurde die Restladedauer angezeigt -> Ladekabel war noch angeschlossen. Sobald ich jedoch die Fahrertür geöffnet habe ist die Anzeige der Restladedauer verschwunden, nur das Steckersymbol ist geblieben. Das habe ich jetzt schon mehrfach versucht. Kann das jemand von euch bestätigen ? Für mich macht es keinen Sinn erst das Fahrzeug entriegeln zu müssen aber die Türe nicht öffnen zu dürfen. Warum wird die Restladedauer nicht dauerhaft angezeigt so lange das Ladekabel angeschlossen ist :?

Nen ähnlichen Beitrag gibt es auch im i3 Bereich.
Mein Kleiner wird sich doch nicht angesteckt haben ;)

Vielen Dank im Voraus
04/2009: PV 15,12 kwp ; 10/2011: PV 4,92 kwp ; 07/2014: e-up! ; 01/2017: PV 6,5 kwp + 5 kWh Speicher
Benutzeravatar
Chicken
 
Beiträge: 137
Registriert: Do 24. Jul 2014, 13:17

Anzeige

Re: Restladedauer in der MFA anzeigen

Beitragvon vw-eup » Mo 18. Aug 2014, 11:30

Also wenn das Auto verriegelt ist und man über die Fernbedienung öffnet (wir ja leider auch der Ladevorgang kurz unterbrochen und nach 30 sek. wieder gestartet). Wenn das Auto nicht verschlossen ist (z.b. zu Hause in der Garage) kann man einfach die Fahrertür öffnen, dann wird für ca. 15 sekunden der Ladestand an der "Tankuhr" angezeigt und in der MFA die restladezeit eingeblendet.

Wenn man bei veriegelten Fahrzeug die Restzeit anzeigen möchte, öffnungstaste (der in der Mitte) an der Schlüsselfernbedienung "Kofferraum" 2 Sekunden gedrückt halten. Koffereuamklappe öffnen, dann man die gleiche oben beschriebene Anzeige sehen. (jedoch ohne das der Ladevorgang unterbrochen wird).

Oder eben über die App. oder Website.
vw-eup
 
Beiträge: 195
Registriert: Mo 18. Nov 2013, 14:56

Re: Restladedauer in der MFA anzeigen

Beitragvon Chicken » Mo 18. Aug 2014, 12:03

Sehr gut, danke für die schnelle Info. Das werde ich mal zu Hause testen.
Also darf man nur ablesen wenn man den Kofferraum kurz geöffnet hat oder das Fahrzeug nicht abschließt. Finde ich sehr sinnvoll und benutzerfreundlich :roll:
04/2009: PV 15,12 kwp ; 10/2011: PV 4,92 kwp ; 07/2014: e-up! ; 01/2017: PV 6,5 kwp + 5 kWh Speicher
Benutzeravatar
Chicken
 
Beiträge: 137
Registriert: Do 24. Jul 2014, 13:17

Re: Restladedauer in der MFA anzeigen

Beitragvon Chicken » Di 19. Aug 2014, 08:42

Die genannten Möglichkeiten habe ich nun bei mir getestet und kann sie voll bestätigen (bis auf App , Website). Beim öffnen der Heckklappte (Funkfernbedienung mittlere Taste) hat jedoch ein kurzes Drücken gereicht (keine 2 Sekunden). Trotzdem sehr gewöhnungsbedürftig.
04/2009: PV 15,12 kwp ; 10/2011: PV 4,92 kwp ; 07/2014: e-up! ; 01/2017: PV 6,5 kwp + 5 kWh Speicher
Benutzeravatar
Chicken
 
Beiträge: 137
Registriert: Do 24. Jul 2014, 13:17

Re: Restladedauer in der MFA anzeigen

Beitragvon Ladeheld » Di 19. Aug 2014, 09:41

Chicken hat geschrieben:
Sehr gut, danke für die schnelle Info. Das werde ich mal zu Hause testen.
Also darf man nur ablesen wenn man den Kofferraum kurz geöffnet hat oder das Fahrzeug nicht abschließt. Finde ich sehr sinnvoll und benutzerfreundlich :roll:

Wieso? Ich finde das benutzerfreundlich. In der Regel parke ich meinen Wagen, schließe nach Möglichkeit das Ladekabel an und starte den Ladevorgang. Sobald ich zurück komme öffne ich den Wagen und entfernde das Ladekabel, weil mit Ladekabel der Wagen nicht losfahren will. Das ist besser gelöst als an der Zapfsäule. Da gab es schon schöne Bilder von Verbrennerwagen mit heraushängendem Zapfsäulenschlauch. :P

Wenn man es sich jetzt doch anders überlegt und das Ladekabel nicht entfernt, startet der Ladevorgang wie oben beschrieben nach 30 sec. erneut. Ist doch praktisch.
Aber da kommen wir wohl vom Thema ab. :back to topic:

Die besondere Kofferraumöffnung ohne Ladeunterbrechung war in dieser Funktion auch für mich neu. Danke für den Hinweis! :danke:
Von 05.08.2014 bis Jan. 2017 Schnarchlader e-up! "Soweit die Akkus halten - Fährst Du schon oder lädst du noch?" :mrgreen:
Seit Feb. 2017 mit dem Model i3 94Ah CCS noREX mobil.
Übersicht: Elektroauto laden
Benutzeravatar
Ladeheld
 
Beiträge: 259
Registriert: Sa 8. Mär 2014, 09:55

Re: Restladedauer in der MFA anzeigen

Beitragvon Chicken » Di 19. Aug 2014, 10:15

Hallo Ladeheld,
für den von dir beschriebenen Fall ist es sicher sinnvoll, da stimme ich dir zu. Das war das erste was ich getestet hatte als ich den E-Up das erste mal zu Hause an der Ladedose hatte -> Startversuch mit angeschlossenen Ladekabel. Aber ich hatte mich nur an der fehlenden Restladedauer in der MFA gestört. Wenn ich also geziehlt zu Hause den Ladestand prüfen will muss ich erst zum Kofferraum um diesen kurz zu öffnen und dann erscheint für kurze Zeit die Restladedauer. Eine dauerhafte Anzeige in der MFA, wenn geladen wird, wäre aus meiner Sicht am sinnvollsten gewesen.

Der Dank muss natürlich an vw-eup gehn :) Danke auch nochmal von mir :!:
04/2009: PV 15,12 kwp ; 10/2011: PV 4,92 kwp ; 07/2014: e-up! ; 01/2017: PV 6,5 kwp + 5 kWh Speicher
Benutzeravatar
Chicken
 
Beiträge: 137
Registriert: Do 24. Jul 2014, 13:17

Re: Restladedauer in der MFA anzeigen

Beitragvon dedetto » Di 19. Aug 2014, 12:19

Hallo.
Das ist vermutlich genauso wie mit einer normalen Tankanzeige.
Die soll bei verschlossenem Auto auch keinen Hinweis auf den Tankinhalt geben und daher wird der Zeiger abgeschaltet.
Ich kenne das aus dem letzten Jahrhundert noch anders. Da wurde damals bemängelt, ein potentieller Dieb sollte die
Reichweite auf der Flucht besser nicht erkennen.
Benutzeravatar
dedetto
 
Beiträge: 746
Registriert: Mo 31. Mär 2014, 19:40

Re: Restladedauer in der MFA anzeigen

Beitragvon Ladeheld » Di 19. Aug 2014, 13:13

Chicken hat geschrieben:
Aber ich hatte mich nur an der fehlenden Restladedauer in der MFA gestört. Wenn ich also gezielt zu Hause den Ladestand prüfen will muss ich erst zum Kofferraum um diesen kurz zu öffnen und dann erscheint für kurze Zeit die Restladedauer.

Hallo Chicken!

Hast Du daheim schon das VW Carnet ausprobiert?
https://car-net.volkswagen.com/portal/de_DE/web/v-eu-im
Da brauchst Du nicht einmal in die Garage zu Deinem Wagen zu laufen. Du hast alles online und kannst sogar die Ladefunktionen steuern. Meistens ist auch die Verfügbarkeit recht gut. Das gibts auch als App. Das kannst Du auch von Küchentisch aus steuern. :thumb:

Ich nutze es regelmäßig.
Von 05.08.2014 bis Jan. 2017 Schnarchlader e-up! "Soweit die Akkus halten - Fährst Du schon oder lädst du noch?" :mrgreen:
Seit Feb. 2017 mit dem Model i3 94Ah CCS noREX mobil.
Übersicht: Elektroauto laden
Benutzeravatar
Ladeheld
 
Beiträge: 259
Registriert: Sa 8. Mär 2014, 09:55

Re: Restladedauer in der MFA anzeigen

Beitragvon Chicken » Mi 20. Aug 2014, 08:38

dedetto:
die Ladestatusanzeige darf ruhig aus bleiben. Nur die Ladedauer wäre mir wichtig und diese natürlich NUR beim Laden. Hier mal ein paar Bilder:
Ladestatusanzeige.JPG
Ladestatusanzeige
Ladestatusanzeige.JPG (14.73 KiB) 374-mal betrachtet
Restladedauer.JPG
Restladedauer
Restladedauer.JPG (14.37 KiB) 374-mal betrachtet


Ladeheld:
so fortschrittlich ich mit dem E-Up auch bin, so rückständig bin ich online unterwegs. Kein Smartphone, Internet = DSL light (mehr geht bei uns nicht) :( Das bedeutet bis ich online bin und mich angemeldet habe war ich schon 2x in der Garage :D
04/2009: PV 15,12 kwp ; 10/2011: PV 4,92 kwp ; 07/2014: e-up! ; 01/2017: PV 6,5 kwp + 5 kWh Speicher
Benutzeravatar
Chicken
 
Beiträge: 137
Registriert: Do 24. Jul 2014, 13:17

Anzeige


Zurück zu VW e-up!

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste