Reifenverschleiß

Volkswagens erstes Blue-e-Motion Elektroauto auf Basis des up!

Re: Reifenverschleiß

Beitragvon teufeljo » Di 26. Aug 2014, 12:42

KM-Stand: 9.600!
Profil der Vorderreifen am Indikator, Hinterreifen noch relativ gut.
Hab nun die Räder vone/hinten getauscht.
teufeljo
 
Beiträge: 64
Registriert: Di 4. Feb 2014, 10:26

Anzeige

Re: Reifenverschleiß

Beitragvon shklbg » Mi 27. Aug 2014, 17:23

Hallo aus Wien, auch von mir ein kurzes Feedback. Wir fahren seit 17.2.2014 mit unserem e-up genau 4000km. Keine Autobahnfahrten!

Vorne in der Mitte 6mm
Vorne beim Indikator 5,2mm

Hinten in der Mitte 7,2mm
Hinten beim Indikator 6,4mm

Ich bedanke mich für die vielen interessanten Berichte!
Benutzeravatar
shklbg
 
Beiträge: 24
Registriert: Mi 18. Dez 2013, 21:21

Re: Reifenverschleiß

Beitragvon Ladeheld » Mi 27. Aug 2014, 17:45

dedetto hat geschrieben:
Nach 4000km: vorne 6 mm, hinten 6,5 mm.
Jetzt schaun wir erstmal, dann sehen wir es schon.
Hat eigentlich schon mal jemand gemessen wie der Neuzustand ist?

Ja, ich habe das soeben gemacht: 7mm (oder 7,2mm je nachdem wie weich der Gummi nachgibt) in der Mitte gemessen. 165/65 R15 Dunlop SP Street Response.
Von 05.08.2014 bis Jan. 2017 Schnarchlader e-up! "Soweit die Akkus halten - Fährst Du schon oder lädst du noch?" :mrgreen:
Seit Feb. 2017 mit dem Model i3 94Ah CCS noREX mobil.
Übersicht: Elektroauto laden
Benutzeravatar
Ladeheld
 
Beiträge: 259
Registriert: Sa 8. Mär 2014, 09:55

Re: Reifenverschleiß

Beitragvon dedetto » Mi 27. Aug 2014, 18:26

Danke.
Dann könnte ich theoretisch mit den Sommerreifen so 15-20.000 km erfahren.
Das wäre für mich ok, die Preise sind ja im Vergleich zu bisherigen Breitreifen relativ human.
Schaun wir mal ....
Benutzeravatar
dedetto
 
Beiträge: 760
Registriert: Mo 31. Mär 2014, 19:40

Re: Reifenverschleiß

Beitragvon DaZei » Mi 27. Aug 2014, 19:11

Soeben auch gemessen: bei 5200km vorn 6mm und hinten knapp 7mm. Also sollte ich bei meiner Fahrleistung bei achsweisem Tauschen doch mindestens 3 Saisonen durchkommen...
DaZei
 
Beiträge: 306
Registriert: Do 29. Mai 2014, 10:09

Re: Reifenverschleiß

Beitragvon KraftZwerg » Di 4. Nov 2014, 11:16

Hab gestern die Winterräder draufgemacht.

Amtliches Endergebnis für 5500 km Sommereifen (OEM) für sportliche Fahrweise:
- vorne 5,5 bis 6 mm Profil
- hinten 7 bis 7,5 mm Profil

Ich finde, das geht. Wenn man bedenkt, dass die Traktionsregelung schon öfters eingreifen muss...
Benutzeravatar
KraftZwerg
 
Beiträge: 88
Registriert: Mo 16. Jun 2014, 22:15

Re: Reifenverschleiß

Beitragvon JuGoing » Di 1. Nov 2016, 07:37

Ziemlich alt die Diskussion.
Trotzdem geht mir eine Frage dazu durch den Kopf.
Auf welcher Rekuperationsstufe fahrt ihr ?
Meine Theorie wäre, dass Segeln schonender sein sollte.
Hier wird nur beim aktiven Bremsen Last auf den Reifen erzeugt.
Mit Rekuperationsstufe immer wenn man vom Gas geht.
Gibt es dazu Erfahrungen ?
10/13 PV 9,75 kWp (Ost / West) & Pelletsheizung ÖkoFen 25 kW mit 15 qm Solarthermie
02/17 Hauskraftwerk E3/DC S10E12 mit 9,2 kWh Batteriekapazität und Notstromversorgung
06/17 ZOE R90 ZE 40 22 kW
11/17 Sion vorbestellt
JuGoing
 
Beiträge: 492
Registriert: So 16. Okt 2016, 19:46
Wohnort: 58300 Wetter

Re: Reifenverschleiß

Beitragvon Helfried » Di 1. Nov 2016, 08:05

Wodurch ist der hohe Reifenverschleiß begründet? Bei meinem alten Verbrenner halten die (breiten) Vorderreifen (Antriebsachse) 50000 Kilometer.
Helfried
 
Beiträge: 5288
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Re: Reifenverschleiß

Beitragvon dedetto » Di 1. Nov 2016, 08:37

Hallo.
Das Thema wird sich nie verallgemeinern lassen.
An dem bisschen Rekuperation liegt es am wenigsten.

Einmal scharf bremsen rubbelt mehr ab.
Oder, und das ist zumindest bei mir Reifenabreibend, ab und an spasseshalber beschleunigen. Speziell am Kurvenausgang oder beim Überholen. Das Drehmoment eines Stromers auf schmale Energiesparreifen loszulassen kostet halt Gummi.

Das ist wie früher auf dem Motorrad, ein Alpenpass mit Elan gefahren und der Reifenhändler freute sich.
Benutzeravatar
dedetto
 
Beiträge: 760
Registriert: Mo 31. Mär 2014, 19:40

Re: Reifenverschleiß

Beitragvon Helfried » Di 1. Nov 2016, 08:53

dedetto hat geschrieben:
Das ist wie früher auf dem Motorrad, ein Alpenpass mit Elan gefahren und der Reifenhändler freute sich.


Motorrad-Reifen sind aber auch wesentlich weicher als Autoreifen. Selbst bei sehr vorsichtiger Fahrweise halten (bei mir) Motorradreifen nur ein Fünftel der Laufleistung des Autos aus.
Helfried
 
Beiträge: 5288
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu VW e-up!

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste