Reichweite aus echter Erfahrung

Volkswagens erstes Blue-e-Motion Elektroauto auf Basis des up!

Re: Reichweite aus echter Erfahrung

Beitragvon goldhamster » Mo 31. Mär 2014, 21:01

Aber das Elektroauto setzt sich doch durch – zumindest bei "dedetto", denn wenn ich seinem Erfahrungsbericht zum e-up! Glauben schenken darf, fährt er ab Sommer mit seinem eigenen e-up!.

Frage an die Rechtschreibkundigen: Wenn ein Satz mit einem Satzzeichen endet, dieses aber Teil eines Markennamens ist, muss danach dann noch ein Satzzeichen gesetzt werden? – "Sorgen hat der Typ…"
goldhamster
 
Beiträge: 213
Registriert: Sa 8. Mär 2014, 20:16

Anzeige

Re: Reichweite aus echter Erfahrung

Beitragvon dedetto » Mo 31. Mär 2014, 21:13

Richtig.
Für mich passt der e-UP! exakt.
Endlich ein Auto ohne Kurzstreckenprobleme.
Benutzeravatar
dedetto
 
Beiträge: 760
Registriert: Mo 31. Mär 2014, 19:40

Re: Reichweite aus echter Erfahrung

Beitragvon energysaver » Mo 5. Mai 2014, 22:05

Eben konnte ich eine E-UP Reichweitenrunde drehen: Trockenes Wetter mit Sonnenschein, Temperatur 14 - 20°C, Start- und Ziel am selben Ort in der Schweiz, Beladung ca. 100 kg, Strecke 170 km mit insgesamt gut 1100 Metern HD rauf und runter, 43 Orts- und 2 Stadtquerungen, Generaldurchschnitt inkl. verkehrsbedingten Halten 47 km/h (Autobahn-Anteil 5 km).
Die angezeigte Restreichweite lag bei 3 km. Der angezeigte Verbrauch bei 9.1 kWh. Nun, der E-UP hat eine Brutto Batteriekapazität von 18.7 kWh. Rechnerisch ergeben sich bei einem NEFZ Verbrauch von 11.7 kWh/100 km 159.8 km Reichweite.
Die nutzbare Batterie Nettokapazität liegt jedoch ca. 3 kWh tiefer, also bei knapp < 16 kWh. 170 km mit ø 9.1 kWh benötigen theoretisch 15.47 kWh. Der Bordcomputer ist also recht genau. Mit dem NEFZ Verbrauch lässt sich in der Ebene ca. 80/85 km/h Konstanttempo fahren. Wer 120 km/h fahren möchte muss mit ø 16 kWh rechnen und wird so die 100 km Marke nicht schaffen...
energysaver
 
Beiträge: 27
Registriert: Di 24. Sep 2013, 23:30

Re: Reichweite aus echter Erfahrung

Beitragvon molab » Di 6. Mai 2014, 05:24

Wow - das sind recht beeindruckende Werte! Dass es jenseits der 100 km/h heftig wird, ist logisch.
BildSmart ED3 Cabrio, Rekupaddel, SHZ, TFL, etc.; Lader: RTP Bettermann + HausBus
Eigenstromladung: PV: SMA/Solarwatt 3,2kWp; KWK: EcoPower 1.0; Puffer: SMA SI 6.0, Pb 30(15)kWh nur für KWK
molab
 
Beiträge: 1370
Registriert: Di 26. Feb 2013, 16:40
Wohnort: Köln

Re: Reichweite aus echter Erfahrung

Beitragvon stefan6800 » Di 6. Mai 2014, 05:41

Bei echten 120 gehen IMHO bei keinem EV (ohne Tesla ;) ) mehr als 100km.. Oder irre ich?

Mfg
Stefan
stefan6800
 
Beiträge: 202
Registriert: Mi 10. Jul 2013, 19:38

Re: Reichweite aus echter Erfahrung

Beitragvon dedetto » Di 6. Mai 2014, 10:18

Hallo.
In der Auto vom 4.12.2013 Seite 56 steht das der e-UP!
18,7 kWh Netto hat, Brutto wären es 22 kWh.
Und den BMW i3 kann mehr als 100 km Autobahn ab,
dank RE auch ohne Angst irgendwo liegen zu bleiben.

Ansonsten gebe ich euch recht, bei der Kalkulation für
Autobahnkiometer ist sicherheitshalber mit Faktor 1,5
zu rechnen.
Benutzeravatar
dedetto
 
Beiträge: 760
Registriert: Mo 31. Mär 2014, 19:40

Re: Reichweite aus echter Erfahrung

Beitragvon Twizyflu » Di 6. Mai 2014, 11:00

Hm also Zoe schafft bei 96 kmh (ca 15 kWh auf 100km) gute 150 km. Fuhren ja von Kaindorf vom Treffen nach Kärnten.
Ich glaube also der Zoe schafft es.
Aber nur im Sommer und das knapp und auch nur wenn der Verbrauch nicht permanent 30 kWh beträgt.
Shop https://www.nic-e.shop | YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18823
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: AW: Reichweite aus echter Erfahrung

Beitragvon stefan6800 » Di 6. Mai 2014, 14:56

Ja aber von 96 angezeigten kmh auf echte 120kmh steigt der zu überwindende Luftwiderstand um satte 75% da freut man sich bei 100km ganz sicher auf die Säule..

Cu
Stefan
stefan6800
 
Beiträge: 202
Registriert: Mi 10. Jul 2013, 19:38

Re: Reichweite aus echter Erfahrung

Beitragvon vw-eup » Do 8. Mai 2014, 18:48

Sie hier mal die aktuellen Verbrauchswerte / Reichweite . Bin gerade im Berufsverkehr nach Hause gestromert

Wetter mit starken Regen ( ca.14 grad Celsius ) . Akku voll geladen vor dem Start . Heizung / Lüftung auf 21 grad ( ohne Klima)
Leider sind noch immer die Winterreifen drauf ( nächste Woche kommen die Sommerräder drauf ) . Winterräder sind ganz schlechte Reifen - Klasse E :geek:

Kurz auf der Landstraße , dann 2/3 der Strecke auf der Autobahn 100-120 km/h . Danach durch die Stadt

Also mit Sommerreifen geht da bestimmt noch was .... :mrgreen:
Dateianhänge
image.jpg
image.jpg
image.jpg
vw-eup
 
Beiträge: 195
Registriert: Mo 18. Nov 2013, 14:56

Re: Reichweite aus echter Erfahrung

Beitragvon vw-eup » Sa 17. Mai 2014, 10:06

So hier mal wieder ein paar Werte aus der Praxis .

Um die 19 Grad ist wohl wirklich die wohlfühltemperatur für die Batterie .

Klima aus und mir geöffnetem Schiebedach ging's auf den Heimweg .( kurz über die Autobahn , ein Stück Landstraße und den Rest durch die Stadt .

Die Sommerreifen machen sich ebenfalls bemerkbar .

10,4 kWh auf 100 km ist ein super Schnitt ( finde ich :mrgreen: )

Nach 31 gefahrenen Kilometern noch rund 120 km Rest . ( Akku war vorher voll geladen )

Die Werksangabe von 11,7 kWh auf 100 km lässt sich locker unterschreiten ( mit einer vernünftigen Fahrweise )
Dateianhänge
image.jpg
vw-eup
 
Beiträge: 195
Registriert: Mo 18. Nov 2013, 14:56

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu VW e-up!

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste