Reichweite aus echter Erfahrung

Volkswagens erstes Blue-e-Motion Elektroauto auf Basis des up!

Re: Reichweite aus echter Erfahrung

Beitragvon motoqtreiber » Mi 5. Feb 2014, 23:19

Das schreiben sie:
vielen Dank fuer Ihre E-Mail. Wir freuen uns sehr, dass Sie sich fuer einen
Volkswagen e-up! interessieren.

Der spezifizierte Betriebsbereich liegt zwischen -10°C und +40°C. Im Winter kann die Reichweite des e-up! auf 80-120 km sinken.
Diese Angaben sind abhaengig vom Fahrstil und der Aussentemperatur. Auch die Nutzung von Verbraucherkomponenten wie der
Klimaanlage und der Heizung kann die Reichweite im Winter beeinflussen.

Ihren Wunsch, den e-up! fuer ein bis zwei Tage zu testen, haben wir an die zustaendige Abteilung weitergegeben, die gesondert
auf Sie zukommen wird.

Fuer weitere Fragen und Anregungen stehen wir Ihnen gerne zur Verfuegung.

Freundliche Gruesse
Ihr Volkswagen Dialog Center
Ciao,
motoqtreiber

(Dieses Jahr wird es ein VW e-up, Golf GTE, i3Rex oder ...) -> Es wurde ein etron!
motoqtreiber
 
Beiträge: 322
Registriert: Do 21. Nov 2013, 23:40
Wohnort: Erlangen

Anzeige

Re: Reichweite aus echter Erfahrung

Beitragvon energieingenieur » Mi 5. Feb 2014, 23:49

motoqtreiber hat geschrieben:
"Das schaffen Sie eh nicht dort hin. Momentane Reichweite 60 - 80 km". :shock: :o
Erst waren es 160, dann 120, dann sicher 100km... :x


Vll. war der Verkäufer sogar ehrlich zu dir, nur unwissend. Wenn der e-up! ein paar Mal als Vorführer oder mit den Angestellten unterwegs war, so richtig getreten wurde und keiner den Bordcomputer genullt hat, kann ich mir schon vorstellen, dass er 60-80km anzeigt. Wenn man stur den Anzeigen glaubt... Nungut. Ich bin 3 Tage Probe gefahren und habe deutlich mehr geschafft und würde den anderen Aussagen hier zustimmen: Selbst ohne EV-Erfahrung würde ich 100km dem e-up! bei normal-moderater Fahrweise absolut zutrauen. Einen "echten" Erfahrungswert kann ich dir aber nach nur 3 Tagen nicht mit 100%iger Sicherheit liefern.
Bei meiner i3-Probefahrt standen vollgeladen übrigens auch nur 70km drauf. Nachdem ich 40km (mit EV-Erfahrung) gefahren bin, waren es noch 60km Reichweite (Nein, der REX lief nicht an ;-) ).
energieingenieur
 
Beiträge: 1649
Registriert: Do 13. Jun 2013, 18:04

Re: Reichweite aus echter Erfahrung

Beitragvon Twizyflu » Do 6. Feb 2014, 00:16

Die Restreichweitenanzeige berechnet sich ja eigentlich immer aus aktueller Fahrweise (Momentanverbrauch), Heizung usw.
Da können 150 stehen und ich wette ich mach die blitzschnell leer ;) - da gehts im Sekundentakt dann runter.

Oder aber man fährt mit 30km lt. Anzeige noch sehr defensiv und sparsam, und wundert sich wieso man um einiges weiter kommt.

Man muss das selbst einmal gescheit testen, dann erst erkennt man wirklich wie das genau läuft.
Shop https://www.nic-e.shop | YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18806
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Reichweite aus echter Erfahrung

Beitragvon Mike » Do 6. Feb 2014, 09:07

Die Fahrweise macht eben sehr viel aus, am meisten die Geschwindigkeit.
Das kann man aber auch mit seinem Benziner/Diesel Testen. Vorausgesetzt es ist eine Verbrauchsanzeige vorhanden. Einfach den Verbrauch bei konstanten 80 km/h mit dem Verbrauch bei 130 km/h vergleichen. Und sich wunder! ;)
seit 2016 ZOE Intens (Q210 Bj.08.2014)
2013 bis 2016 Botschafter Leaf
TM3 und Sion reserviert
Benutzeravatar
Mike
 
Beiträge: 2150
Registriert: Fr 21. Jun 2013, 11:08
Wohnort: D-Hessen

Re: AW: Reichweite aus echter Erfahrung

Beitragvon Karlsson » Fr 7. Feb 2014, 13:18

Ich war gestern bei der Vorstellung des E-Up beim VDI Ortsverein Hannover.
Der Referent kam mit dem E-Up aus Braunschweig und ist dahin auch ohne nachladen wieder aufgebrochen.
Bis BS Mitte wären es von dort 58km.

Er ist aber auch mit nur minimaler Heizung und im Windschatten gefahren mit 10,x kwh/100km.
Müssten so 5 Grad gewesen sein.

Fand das ganz interessant, es steckt doch sehr viel Entwicklung im Detail. Die Veranstaltung dauerte über 2 Stunden.
Blöd für den Winter ist halt die fehlende Wärmepumpe. Der Golf wird die dann haben.
Er hat aber auch mehrfach betont, dass das ein Konzept für ein Stadtfahrzeug und Zweitwagen ist.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12827
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Reichweite aus echter Erfahrung

Beitragvon energieingenieur » Fr 7. Feb 2014, 15:27

Karlsson hat geschrieben:
Ich war gestern bei der Vorstellung des E-Up beim VDI Ortsverein Hannover.

Da wäre ich auch echt gerne hingekommen. Der VDI schickt mir soviele Veranstaltungshinweise, aber DIESE Veranstaltung wurde leider nicht extra beworben. Wie hast du es erfahren?
energieingenieur
 
Beiträge: 1649
Registriert: Do 13. Jun 2013, 18:04

Re: AW: Reichweite aus echter Erfahrung

Beitragvon Karlsson » Fr 7. Feb 2014, 16:27

Ja, das dachte ich auch.
Mir hatte ein Freund, der an dem Projekt mit gewirkt hat, den Link zur Veranstaltung geschickt.

Schau mal auf VDI.de unter den Ortsvereinen nach den Veranstaltungen. Hab ich gestern mal gemacht und noch einiges interessante entdeckt.

6.3. zb - was bewegt uns morgen?

Auch die Ringvorlesung zur Energietechnik klingt interessant.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12827
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Reichweite aus echter Erfahrung

Beitragvon Ernst_Prius » Fr 7. Feb 2014, 20:34

Mike hat geschrieben:
Die Fahrweise macht eben sehr viel aus, am meisten die Geschwindigkeit.
Das kann man aber auch mit seinem Benziner/Diesel Testen. Vorausgesetzt es ist eine Verbrauchsanzeige vorhanden. Einfach den Verbrauch bei konstanten 80 km/h mit dem Verbrauch bei 130 km/h vergleichen. Und sich wunder! ;)


Leider gibt es noch einen wichtigen Faktor, den man so nicht testen kann: den Innenwiderstand des Akkus. Bei hohem Entladestrom geht dadurch viel Energie verloren. Für große Reichweiten also nie stark beschleunigen und maximal 80 km/h fahren, was oft in einem ECO Mode automatisch geht.

Gruß Ernst
Prius 1 Pionier, jetzt Yaris hybrid.
Ernst_Prius
 
Beiträge: 75
Registriert: Fr 7. Feb 2014, 20:20

Re: Reichweite aus echter Erfahrung

Beitragvon dedetto » Mo 31. Mär 2014, 20:17

Hallo.
Nach einem 3 Tage Test des e-UP! möchte ich sagen:
Wenn es sein muss käme ich über 10° Celsius auch
mal 120-130km weit, auch ohne ECO+, also mit leichter
Heizung bei dezenter Lüftung.

Mit Klimaanlage gehen da schnell mal 30 km runter,
bei Minustemperaturen sicher noch mehr. Und allzu
schnell sollte man auch nicht sein.

Wenn man mich jedoch nach der alltäglichen Reichweite
fragt: Bleibt lieber in 35 km Umkreis.
Dann reicht es auch ohne nachzudenken hin und zurück
incl. einem angemessenen Umweg zum Einkaufen.
Benutzeravatar
dedetto
 
Beiträge: 748
Registriert: Mo 31. Mär 2014, 19:40

Re: Reichweite aus echter Erfahrung

Beitragvon Twizyflu » Mo 31. Mär 2014, 20:22

Wieso sollte man nicht UMDENKEN?
Genau DAS wäre mal angebracht.
Anstatt zu rasen wie die Irren, wäre es gescheiter, wenn man mal einfühliger vorgeht und versteht, wie man Energie sparen und seinen Fahrfluss optimieren kann.

Wenn die Leute so denken, kann sich das Elektroauto nicht durchsetzen.
Shop https://www.nic-e.shop | YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18806
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu VW e-up!

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste