Qualitätsverbesserungsmaßnahme seitens VW

Volkswagens erstes Blue-e-Motion Elektroauto auf Basis des up!

Qualitätsverbesserungsmaßnahme seitens VW

Beitragvon DaZei » Fr 8. Aug 2014, 18:06

Heute in der Werkstatt wurde mir gesagt, dass es (zumindest für meinen E Up) eine "Qualitätsverbesserungsmaßnahme" gibt. Die Verkabelung der 12V Batterie soll getauscht werden, ebenso eine Sicherung und es gibt ein neues Software-Update.

Just for info...
DaZei
 
Beiträge: 306
Registriert: Do 29. Mai 2014, 10:09

Anzeige

Re: Qualitätsverbesserungsmaßnahme seitens VW

Beitragvon Ladeheld » So 10. Aug 2014, 03:38

Was für eine Produktionsdatum oder Erstzulassung hat Dein e-up! ?
Von 05.08.2014 bis Jan. 2017 Schnarchlader e-up! "Soweit die Akkus halten - Fährst Du schon oder lädst du noch?" :mrgreen:
Seit Feb. 2017 mit dem Model i3 94Ah CCS noREX mobil.
Übersicht: Elektroauto laden
Benutzeravatar
Ladeheld
 
Beiträge: 259
Registriert: Sa 8. Mär 2014, 09:55

Re: Qualitätsverbesserungsmaßnahme seitens VW

Beitragvon DaZei » So 10. Aug 2014, 04:41

...EZ ist Anfang Mai, ist aber vorher ein paar Wochen im Schauraum gestanden, Produktionsdatum kenn ich nicht.
DaZei
 
Beiträge: 306
Registriert: Do 29. Mai 2014, 10:09

Re: Qualitätsverbesserungsmaßnahme seitens VW

Beitragvon Chicken » Di 12. Aug 2014, 07:15

Hallo zusammen,
bin neu hier und habe mir im Juni einen E-up zugelegt. Dieser war ein Werkswagen von VW und ist EZ 09.2013.
Nach den obigen Infos habe ich gleich meine Werkstatt kontaktiert. Diese meinten mein Fahrzeug wäre auch betroffen und ich werde in den nächsten Tagen per Post angeschrieben.

Das Forum finde ich klasse. Habe vor dem Kauf viele Beiträge von euch gelesen.
Ende 2013 habe ich die ZOE und den E-up Probe gefahren und vor 2 Monaten den E-Golf.
Mir hat am Ende der E-up am besten gefallen und er hat mir auch vom Paket (incl. Batterie) am meisten zugesagt.

Danke an alle und weiter so !! :)
04/2009: PV 15,12 kwp ; 10/2011: PV 4,92 kwp ; 07/2014: e-up! ; 01/2017: PV 6,5 kwp + 5 kWh Speicher
Benutzeravatar
Chicken
 
Beiträge: 137
Registriert: Do 24. Jul 2014, 13:17

Re: Qualitätsverbesserungsmaßnahme seitens VW

Beitragvon e-beetle » Di 12. Aug 2014, 10:35

Herzlich Willkommen,
hoffentlich lesen wir noch viele Beiträge über Deine Erfahrungen mit dem e-up! von Dir hier :-)
Michael
07/2007 Solec Riva Junior (8,7kWh)
12/2010 VW e-Beetle (26kWh)
11/2017 BMW i3 BEV 60Ah (21,6kWh)
Benutzeravatar
e-beetle
 
Beiträge: 332
Registriert: Di 14. Mai 2013, 09:04
Wohnort: Wanderup, bei Flensburg

Re: Qualitätsverbesserungsmaßnahme seitens VW

Beitragvon Chicken » Di 12. Aug 2014, 12:41

Wenn ich was sinnvolles mitteilen oder beitragen kann , sehr gerne.
Gruß Tino
04/2009: PV 15,12 kwp ; 10/2011: PV 4,92 kwp ; 07/2014: e-up! ; 01/2017: PV 6,5 kwp + 5 kWh Speicher
Benutzeravatar
Chicken
 
Beiträge: 137
Registriert: Do 24. Jul 2014, 13:17

Re: Qualitätsverbesserungsmaßnahme seitens VW

Beitragvon shklbg » Mi 3. Sep 2014, 15:39

Ich bedanke mich für das wirklich informative Forum.
Auf meine Aktivität wurde ich nun von VW zur Feldaktion mit meinem e-up! eingeladen. EZ 02/2014
Schriftlich hat es überhaupt keine konkreten Reaktionen auf meine Anfragen gegeben. Die telefonische Rückmeldung vom Serviceberater des Kompetenzzentrums Wien hat wir folgt geklungen.
.) Es wird eine Ersatzbatterie für die Verbesserung geordert. Ob diese dann eingebaut wird ist noch nicht klar.
..) An der Verkabelung konkret am Übergang Batterie Kabelbaum gibt es wohl eine Änderung.
...) Das Steuergerät bekommt eine neue Software und muss neu konfiguriert werden.
....) Die Sicherung muss bei mir nicht getauscht werden.
Ich bin mir nicht sicher wie ich einen möglichen Batterietausch werten oder dokumenieren soll. Nach nur 4000km und einem halben Jahr habe ich natürlich als Techniker schon so einige Fragen. Was meiner Meinung überhaut nicht geht, dass Verbesserungen nicht proaktiv uns "Versuchshasen" mitgeteilt werden. Da hätte ich mir von VW speziell beim e-up! schon ein professionellers Kundenvorgehen erwartet.

Hat wer von Euch zu dieser Feldaktion schon mehr in Erfahrung bringen können?

Liebe Grüße aus Wien
Benutzeravatar
shklbg
 
Beiträge: 24
Registriert: Mi 18. Dez 2013, 21:21

Re: Qualitätsverbesserungsmaßnahme seitens VW

Beitragvon STEN » Mi 3. Sep 2014, 15:58

shklbg hat geschrieben:
Da hätte ich mir von VW speziell beim e-up! schon ein professionellers Kundenvorgehen erwartet.


Dies ist das professionelle Vorgehen - wie mir scheint wohl bei allen Autoherstellern.
Um Gottes willen nichts dem Kunden verraten - die sind inzwischen in Foren organisiert, und
plötzlich stehen hier hunderte von Kunden und wollen die "mögliche Brandgefahr am Batteriekontakt"
aus ihrem Auto ausgebaut haben.

(.. war nur ein frei erfundenes Beispiel - ich habe keine Ahnung was der wirkliche Grund ist, und alle
anderen sollen es ja auch nie erfahren.)
already BildBild
Benutzeravatar
STEN
 
Beiträge: 2789
Registriert: Sa 30. Jun 2012, 14:15
Wohnort: 90763 Fürth, DE

Re: Qualitätsverbesserungsmaßnahme seitens VW

Beitragvon DaCore » Mi 3. Sep 2014, 16:13

Vielleicht ist auch alles gar nicht dramatisch. Oder gab es hier im Forum schon Probleme mit der 12V Batterie?
DaCore
 
Beiträge: 192
Registriert: So 20. Okt 2013, 06:52

Re: Qualitätsverbesserungsmaßnahme seitens VW

Beitragvon DaZei » Mi 3. Sep 2014, 16:29

Mir hat die Werkstatt gesagt, dass die Sache nicht sicherheitsrelevant und daher nicht dringend ist. Ich hab meinen Termin in 3 Wochen und schon vor einem Monat von dieser anstehenden "Qualitätsverbesserungmaßnahme" erfahren :D
DaZei
 
Beiträge: 306
Registriert: Do 29. Mai 2014, 10:09

Anzeige

Nächste

Zurück zu VW e-up!

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast