Kaufberatung VW e-up! Gebrauchtfahrzeug mit EZ in 2013

Volkswagens erstes Blue-e-Motion Elektroauto auf Basis des up!

Re: Kaufberatung VW e-up! Gebrauchtfahrzeug mit EZ in 2013

Beitragvon ThorstenD » So 13. Sep 2015, 09:49

mhf2 hat geschrieben:


Ja, fast. Unseren hat der Händler gleich nach dem Kauf aus den Verkaufs-Portalen gelöscht. Ist aber das identische Auto mit lediglich 1000km mehr auf dem Tacho und vom gleichen Händler. Preislich war da nur ein marginaler Unterschied.
Gruß Thorsten

...irgendwas is´ ja immer!
Benutzeravatar
ThorstenD
 
Beiträge: 26
Registriert: Di 26. Mai 2015, 22:15
Wohnort: bei Bremen

Anzeige

Re: Kaufberatung VW e-up! Gebrauchtfahrzeug mit EZ in 2013

Beitragvon Ladeheld » Mo 14. Sep 2015, 10:04

Hallo,

bei dem km Stand sehr attraktiv.

CCS-Ladedose scheint er auch zu haben:
scheint eine gute Wahl zu sein, da er auch über CCS verfügt. Es gibt zwar kaum Ladestationen mit CCS Technik und Fernfahrten sind bei der Akkugröße nicht wirklich sinnvoll, aber vielleicht gibt es bei Dir CCS Ladeplätze.

Kabel für Wechselstrom-Ladestation und Netzladekabel:
der alte ICCB für Schuko hat ein Temperaturproblem. Bei Temperaturen über 30°C scheint es zu Ladeunterbrechungen zu kommen. Hatte selbst auch schon. Den sollte der VW Händler gegen den neuen tauschen. Die Nummer findest Du hier im Forum: vw-e-up/laden-mit-dem-knochen-es-geht-auch-bei-hitze-t12467.html#p242665
Ich selbst verwende den Mennekes ICCB, der kann auch mit 13A laden, damit ist er fast so schnell wie mit der Wallbox: 3 kW (mit 13 A) gegen 3,7 kW (mit 16A) Ladestrom.

Außdem sollten verschiedene Werkmaßnahmen gemacht worden sein. Bei meinem sollte die Typ2 Verriegelung getauscht werden. Die macht aber ab und zu noch immer Zicken, deshalb prüfe ich immer, ob der Typ2 Stecker auch wirklich verriegelt wurde, weil sonst das Laden nicht startet.

Das CarNet kannst DU auch später noch zubuchen. Momentan funktioniert es nur mit sehr langen Antwortzeiten. Auch der Informationsgehalt ist nicht wirklich hoch. Wenn Du nur zu Hause lädst brauchst Du es nicht wirklich. Die Diskussion dazu findest Du hier: vw-e-up/bei-car-net-was-im-busch-t9565.html

Wünsche Dir viel Spaß mit dem e-up!
Von 05.08.2014 bis Jan. 2017 Schnarchlader e-up! "Soweit die Akkus halten - Fährst Du schon oder lädst du noch?" :mrgreen:
Seit Feb. 2017 mit dem Model i3 94Ah CCS noREX mobil.
Übersicht: Elektroauto laden
Benutzeravatar
Ladeheld
 
Beiträge: 259
Registriert: Sa 8. Mär 2014, 09:55

Re: Kaufberatung VW e-up! Gebrauchtfahrzeug mit EZ in 2013

Beitragvon ThorstenD » Mi 16. Sep 2015, 11:31

Ja, CCS hat er.
Schuko-Ladekabel soll getauscht sein (seh ich ja erst Samstag wenn ich das Auto hole), Qualitätsverbessernde Maßnahmen ( :D ) wurden alle Ende Februar diesen Jahres erledigt laut Einträgen im VW-System. Somit sollte also letztlich eigentlich alles passen.
Montag noch nen Originalen neuwertigen Sommerreifensatz mit den Originalalus geschnappt und direkt abgeholt. Heute die passenden Winterreifen dafür bestellt (Dunlop Response 2). Damit sollten wir für den kommenden Winter dann auch gerüstet sein.
Gruß Thorsten

...irgendwas is´ ja immer!
Benutzeravatar
ThorstenD
 
Beiträge: 26
Registriert: Di 26. Mai 2015, 22:15
Wohnort: bei Bremen

Vorherige

Zurück zu VW e-up!

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste