garmin navigationsgerät und Ladungen

Volkswagens erstes Blue-e-Motion Elektroauto auf Basis des up!

garmin navigationsgerät und Ladungen

Beitragvon silberpfeil » Sa 1. Nov 2014, 19:09

Hallo,
habe eine Frage: kann ich das Navi auch im Winter bei Minusgraden im Auto drinnen lassen (Parkplatz draußen)? Denn wenn ich Laden mit Vorheizen einstelle brauche ich es und wenn das Navi dann keinen "Strom" mehr hat funktioniert es dann trotzdem?

Macht es einen Unterschied, wenn ich bei halbvollen Akku lade oder ist besser fast leer fahren?

Bitte um Antworten

lg silberpfeil
silberpfeil
 
Beiträge: 7
Registriert: So 24. Aug 2014, 21:57

Anzeige

Re: garmin navigationsgerät und Ladungen

Beitragvon dedetto » Sa 1. Nov 2014, 20:25

Hallo.
Im Handbuch steht was vom rausnehmen bzgl. dem Diebstahlschutz.
Ich habe nichts von Kälte gelesen.

Aber da stehen so viele Warnungen drin, das kann man nicht alles lesen.
Ab einer gewissen Menge an Warnungen schaltet mein Gehirn einfach ab. ;)

Zu deiner zweiten Frage:
Ich habe da auch keine "belastbare" Meinung. Wir werden wohl warten müssen
bis die ersten Defekte bekannt werden und hoffen das wir es anders gemacht haben.

Allerdings sah ich mal eine Grafik zu modernen größeren Lithium Akkus.
Demzufolge gibt es auf der einen Seite wohl immer eine Grenze bei den Ladezyklen.
Wer dann aber meint er nutze die Akkus optimal wenn man sie jedes mal praktisch
maximal entlädt, wurde auch enttäuscht da das dazu notwendige zu tiefe Entladen
die machbaren Ladezyklen doch sehr stark negativ begrenzt.
Zudem soll das Schnellladen die Akkus auch mehr stressen als gemächliches Aufladen.
Also vermeide ich CCS (was nicht sehr schwerfällt, es gibt noch keine im Umfeld) und lade
maximal mit 3,7A an der heimischen Wallbox sobald nur noch 25% im Akku ist.

Aber das soll jeder so machen wie er mag. Wir haben ja eine lange Garantie auf die Akkus.
Nur wenn einer dann doch Probleme bekommt bitte ich um die Bekanntgabe der angewandten
Ladevariante die man besser nicht wählen sollte.
Benutzeravatar
dedetto
 
Beiträge: 748
Registriert: Mo 31. Mär 2014, 19:40


Zurück zu VW e-up!

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast