Fragen zum e-Up

Volkswagens erstes Blue-e-Motion Elektroauto auf Basis des up!

Fragen zum e-Up

Beitragvon felkr » Do 22. Okt 2015, 18:16

Hi,

ich habe da ein paar Fragen zum e-UP. Ich überlege mir das Auto gebraucht zu kaufen.

Die erste Frage bezieht sich aufs Laden. Bei uns in Offenbach gibt es einen Aldi der die Schnelllade Vorrichtung CCS installiert hat. Aber nur mit (20kw) laut Datenbank. Wie lange dauert es damit den UP aufzuladen? Geht das wirklisch so das in 30Minuten 80% geladen sind? Also über 100km?

Die zweite zur Mobilitätsgarantie. Wenn ich das Auto gebracht kaufe, kann ich dann auch 30 Tage im Jahr einen anderen VW bekommen?

Vielen DAnk
felkr
 
Beiträge: 2
Registriert: Do 22. Okt 2015, 18:05

Anzeige

Re: Fragen zum e-Up

Beitragvon Lokverführer » Do 22. Okt 2015, 18:40

Nein das geht nicht, der Akku des e-Up kann 18,7 kWh speichern, die Säule rein rechnerisch in 30 min nur 10 kWh übertragen. Dazu kommen noch Ladeverluste im Akku. Weiterhin sinkt mit steigendem Ladezustand auch die Ladeleistung ab. Wie das bei VW genau abläuft, können dir die VW-Fahrer bestimmt genauer sagen.
Benutzeravatar
Lokverführer
 
Beiträge: 1233
Registriert: So 11. Mai 2014, 18:50
Wohnort: Oberpfalz

Re: Fragen zum e-Up

Beitragvon speeding up » Do 22. Okt 2015, 18:45

Die Ergänzungsmobilität gibt es nur beim Neuwagenkauf.
VW e-up! seit August 2014. PV-Anlage seit Oktober 2013.
Benutzeravatar
speeding up
 
Beiträge: 42
Registriert: So 11. Okt 2015, 14:10

Re: Fragen zum e-Up

Beitragvon speeding up » Do 22. Okt 2015, 19:57

Die Ladedauer hängt von einigen Faktoren ab; u. a. auch von der Temperatur, so dass Dir keiner auf die Minute sagen kann, wie lange es dauern wird. 20 kW sind für den e-up! schon schnell, mit AC geht es sehr viel langsamer, mit 40 kW DC (= Max.) dafür schneller. Die 30 Min. auf 80 %, die VW angibt, sind mit der max. Ladeleistung gerechnet, siehe hier: http://www.volkswagen.de/content/medial ... sliste.pdf
Aldi ist aber nicht Deine einzige Lademöglichkeit, oder? Daheim? Arbeitsstelle? VW sagt auch, dass nur Gleichstromladen dem Akku auf Dauer nicht gefällt.
VW e-up! seit August 2014. PV-Anlage seit Oktober 2013.
Benutzeravatar
speeding up
 
Beiträge: 42
Registriert: So 11. Okt 2015, 14:10

Re: Fragen zum e-Up

Beitragvon felkr » Do 22. Okt 2015, 20:57

Nein das wäre nicht meine einzige. Im Örtlichen Ring Center (Einkaufsläden und Fitnessstudio) ist auch eine. Aber ich glaub nur Typ2 22Kw.

Praktischerweise hat auch noch der Penny dürfte nicht mehr als 5 Minuten Fußweg von mir sein eine Elektroladestation.
Ach und die BMW Niederlassung hat auch noch eine die sogar mit 50Kw. Ich finde Offenbach ist echt gut ausgebaut mit Ladestationen. Alleine 2x Aldis dürfte eine seltenheit sein.

Ich will und werde aber auch viel daheim Laden. Ich finde aber gerade die CCS Lade Angebote sehr interessant. Deswegen würde ich auch versuchen diese zu Nutzen.

Und nochmal damit ich es auch richtig verstehe. Laden mit DC also CCS 22Kw geht schneller als AC 22Kw Typ2?
Oder zählt der Stecker gar nicht? Und ist CCS immer DC?
felkr
 
Beiträge: 2
Registriert: Do 22. Okt 2015, 18:05

Re: Fragen zum e-Up

Beitragvon speeding up » Do 22. Okt 2015, 22:34

Das war nur auf den e-up! bezogen, denn der kann mit AC nur max. 3,6 kW laden, auch wenn die Säule 22 bringt. CCS ist immer Gleichstrom. Ob 22 kW Gleich- oder Wechselstrom wäre bzgl. der Ladezeit egal.
Der e-up! lädt entweder mit Schuko 2,3 kW, mit Typ2 um die Hälfte "schneller", nämlich mit 3,6 kW (beides AC) oder mit CCS (DC) mit 40 kW, wenn es die Säule hergibt.
Ich kann mit den langsamen AC-Ladevorgängen gut leben: Daheim bringt meine PV oft gar nicht so viel Strom her und an der Arbeit hat der e-up! sowieso den ganzen Tag Zeit... CCS ist halt auf längeren Strecken super oder, wenn es sonst schnell gehen muss.
VW e-up! seit August 2014. PV-Anlage seit Oktober 2013.
Benutzeravatar
speeding up
 
Beiträge: 42
Registriert: So 11. Okt 2015, 14:10

Re: Fragen zum e-Up

Beitragvon rolfrenz » Do 22. Okt 2015, 22:48

AC (=Alternate Current =Wechselstrom) beim e-Up! maximal 3,7 kW egal was die Ladestation kann. In der Praxis ca. 3-4 Stunden auf voll laden, wenn du nicht komplett leer ankommst.
DC (=Direct Current =Gleichstrom) beim e-Up! bedeutet auch immer CCS (=Combined Charging System =Kombiniertes Ladesystem, weil dieselbe Steckdose - in Teilen - sowohl für Gleichstrom-, als auch für Wechselstromladen verwendet wird) und bei 20 kW ca. 40 Minuten und bei 40 kW ca. 30 Minuten auf 96% laden, wenn du mit ca. 15-20% daher kommst. Dieser Wert ist im Schnitt zu erzielen, abhängig von Temperatur, Ladestation - auch da gibt es Unterschiede von Säule zu Säule -, etc. Die letzten 4% dauern dann nocheinmal 10 Minuten - egal ob 20 oder 40 kW DC-Säule, weil dann des sogenannten Balancing wegens der Ladestrom stark zurück genommen werden muss.
VW e-Up! seit 17.04.2014 Bild
TESLA Model ☰ reserviert am 31.03.2016
SONOMOTORS SION Extender reserviert am 2.8.2016
VW e-Golf 300 seit 6.12.2017 Bild
rolfrenz
 
Beiträge: 662
Registriert: So 9. Mär 2014, 19:53

Re: Fragen zum e-Up

Beitragvon Bennysnaucum » Fr 23. Okt 2015, 05:37

das war bei 12Grad.
Geladen bei Aldi Süd in Bergisch Gladbach.
Ladeleistung rechnerisch 19,17kw.

Achso wegen der eigentlichen 100km Frage: kommt darauf an wie sparsam du fährst. Mit den 9,5kwh die ich in einer halben Stunde laden könnte sind 100km möglich (eco+ und unter 80kmh). Bei feuchtkühler Dunkelheit 70 und bei tiefsten Wintertemperaturen vermutlich 50 (die habe ich aber noch nicht erlebt).
Dateianhänge
uploadfromtaptalk1445574849142.JPG
Zuletzt geändert von Bennysnaucum am Fr 23. Okt 2015, 16:24, insgesamt 1-mal geändert.
Freund der Gleichstromladung :twisted:
Benutzeravatar
Bennysnaucum
 
Beiträge: 174
Registriert: Do 10. Sep 2015, 08:07

Re: Fragen zum e-Up

Beitragvon campr » Fr 23. Okt 2015, 15:41

Wer renkt mir den Kopf wieder ein?
Sion reserviert 11/2017
campr
 
Beiträge: 578
Registriert: Mi 1. Jul 2015, 15:47

Re: Fragen zum e-Up

Beitragvon Bennysnaucum » Fr 23. Okt 2015, 16:28

campr hat geschrieben:
Wer renkt mir den Kopf wieder ein?

Jaja habs in tapatalk hochgelade. Obwohl es im Album richtig war ist es jetzt 90grad gedreht.
Aber nen Tipp hab ich für dich:
Kipp den Bildschirm einfach um.
Freund der Gleichstromladung :twisted:
Benutzeravatar
Bennysnaucum
 
Beiträge: 174
Registriert: Do 10. Sep 2015, 08:07

Anzeige

Nächste

Zurück zu VW e-up!

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste