Fahrbericht VW e-up von electrive.net

Volkswagens erstes Blue-e-Motion Elektroauto auf Basis des up!

Fahrbericht VW e-up von electrive.net

Beitragvon Twizyflu » Mo 14. Okt 2013, 15:39

http://www.electrive.net/2013/10/13/vw- ... lkswagnis/

Ich finde den Artikel nicht schlecht, zumal am Ende nochmal gesagt wird was Sache ist.

Dass es ein VW ist ist in meinen Augen vielleicht nicht mehr lange ausschließlich ein Vorteil. Man wird sehen.
Shop https://www.nic-e.shop | YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18823
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Anzeige

Re: Fahrbericht VW e-up von electrive.net

Beitragvon kai » Mo 14. Okt 2013, 16:44

Hallo,

Ich finde den Artikel auch gut. Was mich wundert: Rekuperation mit "nur" 40kw ? Ich hatte schon 53kw beim ZOE gesehen. Was ist denn nun so sensationell an der VW-Rekuperation ?

Gruß

Kai
BildZOE Zen, CrOhm Box mit 22kw, PV seit 2009 mit Eigenverbrauch und 9,43 kWp (Hausspeicher mit 25 kWh geplant)
Benutzeravatar
kai
 
Beiträge: 2389
Registriert: Sa 2. Jun 2012, 19:07
Wohnort: Schleswig Holstein

Re: Fahrbericht VW e-up von electrive.net

Beitragvon Twizyflu » Mo 14. Okt 2013, 17:30

Ich glaube, dass man beim Up die Reku in mehreren Stufen einstellen kann.
Das ist besser als beim Zoe, der macht das ja je nach Geschwindigkeit bzw Gefälle und so erspart man sich dann wohl das "manuelle" dazubremsen beim Zoe wenns mal steiler wird. So habs ich im Kopf.
Shop https://www.nic-e.shop | YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18823
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Fahrbericht VW e-up von electrive.net

Beitragvon EV_de » Mo 14. Okt 2013, 17:45

... Der E-Up hat jedoch einen vermutlich alles entscheidenden Vorteil:
Er ist ein Volkswagen. ...


Genau darum würde ich Ihn nicht kaufen ... die jahrelange Schlechtrederei, kombiniert mit der Blockadehaltung würde
ich nicht unterstützen.
Bild ... ZOE #47 ... Team Sieger eRUDA 2014+2015
Bild Model S P85+ - seit 05.12.14 / Model X EU P9 - verkauft ...
Benutzeravatar
EV_de
 
Beiträge: 618
Registriert: Sa 17. Aug 2013, 14:21
Wohnort: Ingolstadt , BY

Re: Fahrbericht VW e-up von electrive.net

Beitragvon Twizyflu » Mo 14. Okt 2013, 18:06

Genau. Denen geht's nur darum ihr Gesicht zu wahren und gegen BMW und die anderen auch was anbieten zu können. Preisen sich selbst wieder als ach so toll und innovativ und sagen im selben Atemzug dass sie das je nach Kunden Interesse forcieren oder nicht.
Kein Herzblut. Kein wirkliches Interesse.
PROFIT JA, NACHHALTIGKEIT NEIN.
Shop https://www.nic-e.shop | YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18823
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Fahrbericht VW e-up von electrive.net

Beitragvon DaCore » So 20. Okt 2013, 07:15

Hmm, so richtig kann ich es nicht verstehen, dass VW so schlecht gemacht wird, schließlich elektrifizieren sie gerade Ihr Brot & Butter Auto, den Golf.

Der eUp scheint außerdem sehr effizient zu sein, wie AMS aktuell getestet hat.

Reichweite:

ZOE Werksangabe 210 km, Test: 169 km
i3 Werksangabe 190 km, Test: 160 km
eUp Werksangabe 160 km, Test: 168 km

Haben ZOE und i3 einen Rollenmodus implementiert, um auf ihre NEFZ Reichweiten zu kommen? Oder wie kommt es zu diesen Diskrepanzen?

Auch beim Preis ist der eUp, in meinen Augen, das bessere Angebot im "real Life".
Z.b. bei Autohaus24 kriegt man auf dem eUp ca. 16% Rabatt, während alle anderen wie i3, ZOE, smart ed 0% ausweisen.
Vergleicht man dann die Ausstattungen und die Folgekosten etc., dann ist für mich ganz emotionslos der eUp zur Zeit das bessere Angebot.
DaCore
 
Beiträge: 192
Registriert: So 20. Okt 2013, 06:52

Re: Fahrbericht VW e-up von electrive.net

Beitragvon Drago85 » So 20. Okt 2013, 07:38

Ich habe gerade versucht den VW e-up bei Autohaus24 zu konfigurieren.
Dort ist aber kein e-up verfügbar.
Habe ich da was übersehen?

Gruß Drago
Drago85
 
Beiträge: 131
Registriert: So 30. Sep 2012, 08:14

Re: Fahrbericht VW e-up von electrive.net

Beitragvon eDEVIL » So 20. Okt 2013, 09:12

naja, ob man solchen Tests vertrauen sollte? :roll:
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11332
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Fahrbericht VW e-up von electrive.net

Beitragvon Twizyflu » So 20. Okt 2013, 10:15

Wir werden es wissen wenn er tatsächlich am Markt für jedermann verfügbar ist und erste reale Usertests da sind.
Shop https://www.nic-e.shop | YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18823
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Fahrbericht VW e-up von electrive.net

Beitragvon DaCore » So 20. Okt 2013, 12:00

Bei Autohaus24 muss man beim Up Limousine wählen statt Kompaktwagen, dann kriegt man den eUp konfiguriert.

Natürlich sind Reichweitentests von Zeitschriften nie wirklich 100% realistisch, aber wenigstens ein besserer Anhalt als dieser unrealistische NEFZ auf der Rolle. Auf der Rolle wird doch getrickst, getäuscht und getarnt.
DaCore
 
Beiträge: 192
Registriert: So 20. Okt 2013, 06:52

Anzeige

Nächste

Zurück zu VW e-up!

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste