Ersterfahrung und Kaufberatung

Volkswagens erstes Blue-e-Motion Elektroauto auf Basis des up!

Re: Ersterfahrung und Kaufberatung

Beitragvon dedetto » Sa 10. Feb 2018, 20:07

Gratuliere.
So ist es mit dem Kleinen, man grient sich innerlich immer einen ab.
Bis auf eCarge. Du hast vermutlich eine Zeitvorgabe nicht umgestellt...
Aber was solls, jetzt kennst du dich an den Ladesäulen schon besser aus als ich.

Beim nächsten mal wird es mit etwas mehr Ruhe schon klappen.

Allzeit gute Fahrt und Grüße aus Bayern
.dedetto
Benutzeravatar
dedetto
 
Beiträge: 811
Registriert: Mo 31. Mär 2014, 19:40

Anzeige

Re: Ersterfahrung und Kaufberatung

Beitragvon HH-E100 » Do 15. Feb 2018, 17:09

@famapapa
Deinen Bericht habe ich gerne gelesen, ich hatte eine Weile den Benziner up und den konnte man mit NEFZ Verbrauch fahren.
Ich konnte auf längeren Strecken im up nicht mehr sitzen. Somit nach 10.000km wieder verkauft.

Mag aber das Auto nach wie vor. :-)

Glückwunsch und allzeit gute Fahrt.
HH-E100
 
Beiträge: 18
Registriert: So 4. Dez 2016, 12:10

Re: Ersterfahrung und Kaufberatung

Beitragvon famapapa » So 18. Feb 2018, 00:33

Fazit nach der ersten Woche Alltagseinsatz:
Erwartet Gut
- Das Auto erfüllt genau den erhofften Zweck. (keine Emissionen mehr durch unsere vielen Kurzstrecken)
- Fahren macht viel Spaß.
Überraschend gut
- Auto wirkt trotz sichtbarem Türblech insgesamt hochwertig (highline-mäßig).
- Flink und fix rein u raus aus Parklücken, praktischer kleiner Wendekreis
- Laden funktioniert tadellos zuhause und an DC
- Seeehr schnelles CCS-Laden; ohne dies....oha! Siehe unten.

Doof war/ist...
Wintertemperaturen, kleiner Akku, langsames AC-Laden und zum Frösteln neigende Ehefrau sind keine gute Kombination.
Bei ihrem Wärmebedarf ist die momentan real erzielbare Reichweite so um 70 Km. Und auch mich hat schon das 18/1-Fahren ein, zweimal genervt und hätte es wohl gern wohliger gehabt. Bei zwei Gelegenheiten mußte dann doch der Diesel angeworfen werden, weil das Nachladen zuhause zu lange dauerte.

Programmierung von Laden plus Klimatisierung funktioniert nicht
Die fehlende Kofferraumbeleuchtung und fehlende Hebeschnur an der Hutablage sind echt ein Witz.


Kleine Schizophrenie der Relativität am Rande:
Als heute nachmittag ein Ausflug mit allen sechs mit dem T5 anstand, habe ich vorher nochmal kurz in den e-UP geguckt, um zu sehen, wieviel schon wieder geladen war nach der morgendlichen Einkaufstour. Reichweite: 139Km. Sehr schön. Dann bei Abfahrt mit dem T5 geht Gebimmel und gelbe Warnleuchte an: Tanken! Nur noch 140Km Restreichweite. Ist eben alles relativ. Wieder zuhause war dann noch für 60Km Diesel im Tank. Werde die nächsten Tage dann mal gucken, wie es dem Tankwart geht. Habe ihn lange nicht gesehen...
Zuletzt geändert von famapapa am So 18. Feb 2018, 10:47, insgesamt 1-mal geändert.
famapapa
 
Beiträge: 19
Registriert: Mo 22. Jan 2018, 20:15

Re: Ersterfahrung und Kaufberatung

Beitragvon wp-qwertz » So 18. Feb 2018, 10:02

@famapapa: sehr schön zu lesen - nicht nur inhaltlich, sonder auch dein schreib-stil gefällt mir gut :D
werde naturstrom.de kunde: http://links.naturstrom.de/lm4j und tu gutes: die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den wechselbonus.
- Zoe 13.02.15 - 30.12.16.
- MX 60er, 7 Sitze 30.12.16.
- Die Bettermänner: http://www.ladesystemtechnik.de/
Benutzeravatar
wp-qwertz
 
Beiträge: 4489
Registriert: Mo 25. Aug 2014, 07:19
Wohnort: WupperTal

Re: Ersterfahrung und Kaufberatung

Beitragvon dedetto » So 18. Feb 2018, 12:04

Hallo.
@famapapa: Warte es ab, das mit dem Tankwart wird noch schlimmer.
Erst fangen die an dich nicht mehr zu grüßen weil du zu wenig Geld da läßt und bald musst du nachdenken wie das an der Zapfsäule eigentlich funktioniert ;). Der Mensch ist vergesslich.
Benutzeravatar
dedetto
 
Beiträge: 811
Registriert: Mo 31. Mär 2014, 19:40

Re: Ersterfahrung und Kaufberatung

Beitragvon rolfrenz » So 18. Feb 2018, 18:48

Meiner Frau ist es letztes Jahr an der Tanke so gegangen, als wir noch unseren Tiguan hatten. Nach 2 Jahren e-Up! fahren und kaum mit dem Verbrenner, geschweige denn ihn nachtanken hat sie sich echt vom Tankwart helfen lassen müssen... ;-) Es war ihr wirklich megapeinlich so als Trötchen Doof dazustehen und Klischees zu bedienen, die Arme! Na ja mittlerweile ist die Stinkerkiste Geschichte und das Kabeljonglieren an unterschiedlichen Ladegelegenheiten hat sie schon gut drauf :-)
VW e-Up! seit 17.04.2014 Bild
TESLA Model ☰ reserviert am 31.03.2016
SONOMOTORS SION Extender reserviert am 2.08.2016
VW e-Golf 300 seit 6.12.2017
rolfrenz
 
Beiträge: 752
Registriert: So 9. Mär 2014, 19:53

Re: Ersterfahrung und Kaufberatung

Beitragvon Horse » So 18. Feb 2018, 19:47

dedetto hat geschrieben:
Hallo.
@famapapa: Warte es ab, das mit dem Tankwart wird noch schlimmer.
Erst fangen die an dich nicht mehr zu grüßen weil du zu wenig Geld da läßt und bald musst du nachdenken wie das an der Zapfsäule eigentlich funktioniert ;). Der Mensch ist vergesslich.
Ich hätte auch nicht gedacht, wie schnell das geht (bin vor grade mal 9 Monaten erstmals elektrisch gefahren, gleich mit dem gebraucht gekauften e-up) - doch schon nach 6 Monaten beim Kundendienst-Ersatzwagen mußte ich richtig überlegen, wie das mit dem Tanken ging...
Das könnte aber doch auch Werbung für E-Mobilität sein...
Horse
 
Beiträge: 282
Registriert: Do 20. Okt 2016, 19:38

Re: Ersterfahrung und Kaufberatung

Beitragvon famapapa » So 18. Feb 2018, 20:21

:) 8-) @wp-quertz: Danke für die Blumen. Zu irgendwas muss das viele Zeitunglesen ja gut gewesen sein..
famapapa
 
Beiträge: 19
Registriert: Mo 22. Jan 2018, 20:15

Re: Ersterfahrung und Kaufberatung

Beitragvon famapapa » So 18. Feb 2018, 20:39

Und die neueste Erfahrung:
Heute nachmittag mit Tochter in die nächste größere Stadt gefahren, um eine Kunstausstellung zu sehen. Danach die Ladeweile mit Cappuccino und Pflaumenkuchen verbracht. Auf der Rückfahrt, da Akku für lau schön voll gemacht, mit 100+x km/h über die leere, auf 35km kreuzungsfreie Landstraße in die Abenddämmerung gesurrt, Heizung auf 22, über Spotify hippe Musik gestreamt "...mann mann mann", dachte ich, "sind das jetzt nur moderne Zeiten bei uns oder ist das schon der LOHAS-Úns-geht´s-einfach-zu-gut-Lifestyle? Gibt es eigentlich nachhaltigen Hedonismus? ... jaja, falsches Forum hier, für sowas. Ich hör jetzt auch auf.
Zuletzt geändert von famapapa am So 18. Feb 2018, 22:35, insgesamt 1-mal geändert.
famapapa
 
Beiträge: 19
Registriert: Mo 22. Jan 2018, 20:15

Re: Ersterfahrung und Kaufberatung

Beitragvon wp-qwertz » So 18. Feb 2018, 20:53

famapapa hat geschrieben:
Und die neueste Erfahrung:
Heute nachmittag mit Tochter in die nächste größere Stadt gefahren, um eine Kunstausstellung zu sehen. Danach die Ladeweile mit Cappuccino und Pflaumenkuchen verbracht. Auf der Rückfahrt, da Akku für lau schön voll gemacht, mit 100+x km/h über die leere, auf 35km kreuzungsfreie Landstraße in die Abenddämmerung gesurrt, Heizung auf 22, über Spotify hippe Musik gestreamt "...mann mann mann", dachte ich, "sind das jetzt nur moderne Zeiten bei uns oder ist das schon der LOHA-Úns-geht´s-einfach-zu-gut-Lifestyle? Gibt es eigentlich nachhaltigen Hedonismus? ... jaja, falsches Forum hier, für sowas. Ich hör jetzt auch auf.

8-) :D :ugeek:
werde naturstrom.de kunde: http://links.naturstrom.de/lm4j und tu gutes: die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den wechselbonus.
- Zoe 13.02.15 - 30.12.16.
- MX 60er, 7 Sitze 30.12.16.
- Die Bettermänner: http://www.ladesystemtechnik.de/
Benutzeravatar
wp-qwertz
 
Beiträge: 4489
Registriert: Mo 25. Aug 2014, 07:19
Wohnort: WupperTal

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu VW e-up!

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste