ECO-UP Verkaufen oder behalten ?

Volkswagens erstes Blue-e-Motion Elektroauto auf Basis des up!

Re: ECO-UP Verkaufen oder behalten ?

Beitragvon Robert » Do 11. Sep 2014, 21:16

E-Up ? Tu es ! Das Leben ist zu kurz.
Wie viel Spass macht dein Auto ?
Benutzeravatar
Robert
 
Beiträge: 4353
Registriert: Di 17. Apr 2012, 20:01
Wohnort: Fürstenfeld, Österreich

Anzeige

Re: ECO-UP Verkaufen oder behalten ?

Beitragvon eDEVIL » Do 11. Sep 2014, 21:45

OK, da hatte ich die 100 falsch eisortiert. Bei der Jahreskilometerleistung lohtn das schon.
Wenn Du erstmal ein apar Wochen eUp gefahren bist, wirst Du Dich fragen, warum Du mal so eine "Rumpelkiste" gefahren bist :mrgreen:
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11332
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: ECO-UP Verkaufen oder behalten ?

Beitragvon Twizyflu » Do 11. Sep 2014, 21:46

dedetto hat geschrieben:
Hallo.

Ich fahre auch 30-50 km pro Tag und kann mir mittlerweile nichts besseres mehr vorstellen.
Zumindest solange es nicht um die Langstrecke geht.

Finanziell hin oder her, nach einem Jahr einen ECO UP abzugeben, ist normalerweise ein Verlust.
Das sollte man nicht schönreden, das muss vorher eindeutig klarstellen und vorbereiten.

Aber der Umstieg vom Verbrenner UP auf einen voll ausgestatteten e-UP! ist ein Unterschied
wie Tag und Nacht. Man fährt gefühlt sozusagen 2 Klassen höher und das hat eindeutig etwas.


Überhaupt schon der ELEKTRISCHE up. Glaube mir, du wirst nach 1 Tag zustimmen. Du willst nichts mehr anderes und warum das so ist wirst du sehr schnell begreifen. Weg mit dem ECO. Es zahlt sich definitiv aus. Einfach nur weils schon so fein ist :)
Shop https://www.nic-e.shop | YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18810
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: ECO-UP Verkaufen oder behalten ?

Beitragvon PSA » Do 11. Sep 2014, 22:13

Ich würde für den Eco-Up noch 14000 Euro bekommen und der e-Up soll 23000 Euro mit Vollausstattung kosten.
Gesendet von meiner ZOE.
06.15 - 09.15 Renault Twizy / 09.15 - 09.16 Peugeot ION / 09.16 Renult ZOE 210 Bj 08.2013
Erstfahrzeug VW Caddy TGI
Benutzeravatar
PSA
 
Beiträge: 380
Registriert: Do 11. Sep 2014, 14:36

Re: ECO-UP Verkaufen oder behalten ?

Beitragvon dedetto » Fr 12. Sep 2014, 19:50

Hallo.

Für nur 9000€ auf einen vollausgestatteten e-UP! wechseln ...
Wenn die Reichweite passt: Ja, warum nicht.
Er ist so viel schöner zu fahren.
Benutzeravatar
dedetto
 
Beiträge: 748
Registriert: Mo 31. Mär 2014, 19:40

Re: ECO-UP Verkaufen oder behalten ?

Beitragvon PSA » Sa 13. Sep 2014, 09:47

So,werde meinen Eco-Up behalten.Weil er E-Up vom Unterhalt einfach zu teuer ist.Wenn ich im Winter nur noch 90Km weit komme aber 20KW Laden muss sind das ca. 6 Euro (22KW) auf 100km.Denn AKKU Verschleiß noch nicht mal eingerechnet, wird das ein teures Hobby.Nach 8 Jahren wird der E-Up schwer zu verkaufen sein wenn die Akku Garantie vorbei ist.
Das ein e-Auto weniger Reperaturen hat, sei nochmal dahin gestellt.Denn z.b. das Hochstrom Ladegerät ist auch ein Verschleißteil wie bei eine Solaranlage der Weckselrichter.
Und das Versuchskaninchen von VW will ich auch nicht Spielen.

Von der Ökobilanz tun sich die beiden nichts.

Wenn sich die Technik (Preise) weiter entwickelt hat, wird mein nächstes Auto ein E-Auto.

Hier noch eine Interessante Webseite zum Thema E-Auto.http://unverzerrt.de/
Gesendet von meiner ZOE.
06.15 - 09.15 Renault Twizy / 09.15 - 09.16 Peugeot ION / 09.16 Renult ZOE 210 Bj 08.2013
Erstfahrzeug VW Caddy TGI
Benutzeravatar
PSA
 
Beiträge: 380
Registriert: Do 11. Sep 2014, 14:36

Re: ECO-UP Verkaufen oder behalten ?

Beitragvon DaZei » Sa 13. Sep 2014, 10:43

Also für mich persönlich muss sich ein E-Auto nicht rechnen. Wie in diesem Thread schön öfter beschrieben sprechen vor allem das fossilenergiefreie Vorankommen und der Fahrspaß (lautloses Gleiten vs. kraftvolles Beschleunigen) für ein E-Auto. Ja, ja ich weiß schon im Strommix steckt auch fossile Energie drin, zumindest auf dem Papier kaufe ich aber nur grünen Strom. Abgesehen davon sind Ökobilanzen sowieso mit Vorsicht zu genießen, da viele Dinge (etwa der Energiebedarf zur Förderung, Transport und Raffinierung) oft nicht eingerechnet werden. Nur das entstehende CO2 beim Verbrennungsvorgang bei konventionellen Antrieben mit dem Energieverbrauch von E-Autos (und darin CO2 Emissionen vom Energiemix der Stromaufbringung herausgerechnet) gegenüber zu stellen ist ein schiefer Vergleich.

Mir persönlich geht es auch darum Vorreiter zu sein und zu zeigen, dass E-Mobilität im Alltag funktioniert und die heutige Akku-Technologie für das Mobilitätsbedürfnis vieler schon ausreichend ist. Nach einem halben Jahr und 7000km hab ich den Umstieg auf den E-Up jedenfalls nicht bereut. Ich hoffe die Akkutechnologie macht in den nächsten Jahren große Schritte, damit sich das E-Auto sukzessive durchsetzt. Ängste, dass mein Fahrzeug dann weniger oder gar nix mehr wert ist hab ich nicht, und das in Zukunft alles besser wird (mehr Reichweite bei geringerem Preis) ist auch klar. Meinem ökologischen Gewissen geht es mit dem E-Auto schon JETZT besser :D
DaZei
 
Beiträge: 306
Registriert: Do 29. Mai 2014, 10:09

Re: ECO-UP Verkaufen oder behalten ?

Beitragvon bm3 » Sa 13. Sep 2014, 11:42

ECO-UP hat geschrieben:
So,werde meinen Eco-Up behalten.Weil er E-Up vom Unterhalt einfach zu teuer ist. ...


Eine nachvollziehbare Entscheidung wenn es dir nur um die Wirtschaftlichkeit geht.
Vielen Leuten hier geht es aber noch um andere Dinge.

Viele Grüße:

Klaus
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 5739
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Re: ECO-UP Verkaufen oder behalten ?

Beitragvon DaCore » Sa 13. Sep 2014, 11:43

ECO-UP hat geschrieben:
Hier noch eine Interessante Webseite zum Thema E-Auto.http://unverzerrt.de/


Sehr einseitig und alles andere als "unverzerrt". Jedes der vorgebrachten Argumente ist letztendlich nicht zuende gedacht.
DaCore
 
Beiträge: 192
Registriert: So 20. Okt 2013, 06:52

Re: ECO-UP Verkaufen oder behalten ?

Beitragvon DaZei » Sa 13. Sep 2014, 12:22

DaCore hat geschrieben:
ECO-UP hat geschrieben:
Hier noch eine Interessante Webseite zum Thema E-Auto.http://unverzerrt.de/


Sehr einseitig und alles andere als "unverzerrt". Jedes der vorgebrachten Argumente ist letztendlich nicht zuende gedacht.


Gerade rund ums Thema E-Auto findet sich im Netz und in Zeitschriften viel Blödsinn - die Palette reicht von tendenziöser Berichterstattung in Autozeitschriften über fragwürdige Analysen von Ökobilanzen durch angebliche Experten bis hin zu Stammtischweisheiten in Internetforen. Am besten selbst mal ein E-Auto ausprobieren, dann überlegen ob es für das eigene Fahrprofil passt, dann informieren wie es mit Förderungen und Ladeinfrastruktur aussieht, dann am besten noch ein Blick auf die Finanzen, und schließlich eine persönliche Entscheidung treffen.
DaZei
 
Beiträge: 306
Registriert: Do 29. Mai 2014, 10:09

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu VW e-up!

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste