E-Up Scheibe eingeschlagen-M&M geklaut

Volkswagens erstes Blue-e-Motion Elektroauto auf Basis des up!

Re: E-Up Scheibe eingeschlagen-M&M geklaut

Beitragvon Schwarzwald-Stromer » Mo 5. Feb 2018, 22:16

Glaubt jemand im Ernst, dass diese Idioten das lesen, beziehungsweise verstehen?
BMW i3 60Ah Rex, Smart fourfour ED
Schwarzwald-Stromer
 
Beiträge: 443
Registriert: Do 2. Nov 2017, 07:20

Anzeige

E-Up Scheibe eingeschlagen-M&M geklaut

Beitragvon bangser » Di 6. Feb 2018, 08:00

Halt Stop!
Könnt ihr bitte mit dem Alltagsrassismus aufhören?
Wären es wie von euch vermutetet, organisierte osteuropäische Diebe gewesen, dann wären die a) anders vorgegangen und b) hätten die gewusst, dass das M&M ohne eUp nutzlos ist.
Wie der TE vermutet, war es Beschaffungskriminalität. Und so 'nen Junki auf'm Affen hält nix ab vom nächsten Schuss.
Das wirklich Traurige ist die Geschichte mit der Versicherung und dass das mittlerweile System hat. Dagegen sollte „man“ mal vorgehen.
Benutzeravatar
bangser
 
Beiträge: 1320
Registriert: Mo 15. Feb 2016, 19:38
Wohnort: Frankfurt / Main

Re: E-Up Scheibe eingeschlagen-M&M geklaut

Beitragvon Helfried » Di 6. Feb 2018, 08:11

bangser hat geschrieben:
Könnt ihr bitte mit dem Alltagsrassismus aufhören?
..
Wie der TE vermutet, war es Beschaffungskriminalität. Und so 'nen Junki auf'm Affen hält nix ab vom nächsten Schuss.


Und solche Pauschalismen sind besser als Rassismus? Alter Schwede...
Helfried
 
Beiträge: 8925
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Re: E-Up Scheibe eingeschlagen-M&M geklaut

Beitragvon Schüddi » Di 6. Feb 2018, 08:41

bangser hat geschrieben:
Das wirklich Traurige ist die Geschichte mit der Versicherung und dass das mittlerweile System hat. Dagegen sollte „man“ mal vorgehen.

Ja jetzt sind wieder die Versicherungen die bösen. Sehe ich nicht ein. Jede Versicherung hat verschiedene Tarife mit unterschiedlichen Leistungen. Zumal weis jeder, das Direktversicherungen die beim Makler Check24 ganz oben stehen und am billigsten sind, nicht deswegen billig sind weil sie eine Gelddruckmaschine im Keller stehen haben. Die holen sich ihr Geld schon rein - dann aber nicht durch Beitragseinnahmen sondern durch geringe Beitragsausgaben.
Man kann selbst dagegen vorgehen indem man sich beraten lässt und nicht zum Makler (Check24) rennt. Es gibt durchaus seriöse Gesellschaften aber wer billig kauft bekommt auch billig.
So ist das eben wenn jeder seine eigene Versicherung spielt.
Schüddi
 
Beiträge: 2287
Registriert: So 23. Okt 2016, 23:43

Re: E-Up Scheibe eingeschlagen-M&M geklaut

Beitragvon Helfried » Di 6. Feb 2018, 08:43

Schüddi hat geschrieben:
Man kann selbst dagegen vorgehen indem man sich beraten lässt und nicht zum Makler (Check24) rennt. Es gibt durchaus seriöse Gesellschaften


Bist du etwa bei so einer angestellt?
Helfried
 
Beiträge: 8925
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Vorherige

Zurück zu VW e-up!

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste