E up Probefahrt

Volkswagens erstes Blue-e-Motion Elektroauto auf Basis des up!

E up Probefahrt

Beitragvon Norkdog » Mi 9. Dez 2015, 17:52

So heute wars soweit, Probefahrt nach dem ich den kleinen gestern geholt und an schuko voll geladen hab.
Anzeige 150 km bei eco +.
Temperatur 6 grad, trocken und wenig Wind.
Bin meinen Arbeitsweg gefahren, 1 Strecke 25 km.
Alles auf aus,auch Gebläse Licht etc.
Geschwindigkeit zwischen 70-80.
Verbrauchsanzeige BC 11,5.
Pro Teilstrich Tankanzeige zwischen 8-9 km gefahren.
Hochgerechnet sollten es ,inclusive BC Abweichung und Ladeverlust , so um die 14,5 kW pro 100 km sein.
Kein schlechter wert finde ich,mit Winterreifen.
Was mir sehr aufgefallen ist, das ich die Bremse praktisch garnicht brauchte.
Gruß aus Xanten Achim
Norkdog
 
Beiträge: 74
Registriert: Sa 31. Okt 2015, 18:30

Anzeige

Re: E up Probefahrt

Beitragvon Norkdog » Mi 9. Dez 2015, 18:07

Nachdem ich vor kurzer Zeit den Mitsubishi EV auch Probe gefahren habe,unter praktisch identischen Bedingungen, kann ich sagen das mein nächstes Fahrzeug definitiv ein E-Auto sein wird und zwar der Up!!
Der EV ist mir persönlich zu spartanischen(keine Verkleidung an der Heckklappe, insgesamt zu wenig Auto)
Da es auf dem Markt zur Zeit und wohl auch in naher Zukunft, ausreichend UPS zu sehr guten Kursen gibt, Bj 14 , keine 1000 km gelaufen für unter 20000 €, wirds ein E up.
Gruß aus Xanten Achim
Norkdog
 
Beiträge: 74
Registriert: Sa 31. Okt 2015, 18:30

Re: E up Probefahrt

Beitragvon campr » Mi 9. Dez 2015, 18:11

Fahr doch auch mal den Zoe Probe und berichte von den Unterschieden.
Gesendet von meinem Windows-Notebook mit FireFox und uMatrix-Add-on
campr
 
Beiträge: 535
Registriert: Mi 1. Jul 2015, 16:47

Re: E up Probefahrt

Beitragvon Norkdog » Mi 9. Dez 2015, 18:29

Sorry, aber der zoe is mir zu große.
Ich brauche ein kompaktes sparsames Fahrzeug.
Der up trifft meine Anforderungen an ein E Auto zu 100%.
Selbst ist der Mann!
Gruß aus Xanten Achim
Norkdog
 
Beiträge: 74
Registriert: Sa 31. Okt 2015, 18:30

Re: E up Probefahrt

Beitragvon dedetto » Do 10. Dez 2015, 08:54

Hallo.
Der e-UP! ist mE genau der passende Kleinstwagen für den reinen e-Antrieb.
So klein das er sparsam sein kann und doch geräumig genug für den Alltag.

Gute Wahl ;).
Benutzeravatar
dedetto
 
Beiträge: 730
Registriert: Mo 31. Mär 2014, 20:40

Re: E up Probefahrt

Beitragvon rolfrenz » Do 10. Dez 2015, 14:45

Sehe das nach 1,5 Jahren e-Up! Erfahrung und Test von vielen anderen Modellen in dieser Zeit genauso wie dedetto. Das Preis/Leistungsverhältnis für jemanden, der nicht unbedingt 5 Sitzplätze benötigt ist hier mehr als in Ordnung. Der Stauraum ist für ein Fahrzeug dieser Größe wirklich erstaunlich. Und vor allem durch den sparsamen Antrieb hat man selbst mit der kleinen Batterie ordentliche Reichweite bei vergleichsweise geringen Ladezeiten am CCS, aber auch bei einphasigem Schnarchladen, wo ich im Schnitt 2-3 Stunden zum Vollladen brauche, wenn ich im Bereich 1/4-1/2-voll bin...
VW e-Up! seit 17.04.2014 Bild
TESLA Model ☰ reserviert am 31.03.2016
SONOMOTORS SION Extender reserviert am 2.8.2016
VW e-Golf 300 ab 21.11.2017
rolfrenz
 
Beiträge: 635
Registriert: So 9. Mär 2014, 20:53

Re: E up Probefahrt

Beitragvon mhf2 » Do 10. Dez 2015, 14:56

Seh zu dass du einen Vorführer in Vollausstattung bekommst, Panoramadach ist im Sommer ein Traum
VW e-Up! seit 04.03.2015 E-Kennzeichen seit 19.10.2015 PV Anlage seit 01-2015
Benutzeravatar
mhf2
 
Beiträge: 161
Registriert: Do 5. Mär 2015, 16:23

Re: E up Probefahrt

Beitragvon edenwilli » Do 10. Dez 2015, 18:13

Hallo miteinander,
bin schon seit langer Zeit dran, mir ein EV anzuschaffen. Die Franzosen unterstützen den Kauf eines EV mit
bis zu 10.000,..€. Ökobonus bis 6300,--€ und Rückgabe eines alten Dieselfahrzeugs bis 3700,--€.
Ein e-up würde mich in der reichhaltigen Grundausstattung dann ca. 16.500,--€ inkl. Zulassung kosten.

1. Frage an Euch: Welches Zubehör ist wirklich noch notwendig ?
Ich dachte an den Motor-Geräuschimitator, um Fussgänger zu warnen ? Oder ist das Quatsch ?
Wie sieht es mit dem Einparken aus ? Elektronische Hilfe notwendig, oder gute Rundumsicht vorhanden?
Schade, dass die Einparkhilfe mit einem Tempomat gekoppelt ist. Hatte so einen Geschwindigkeitsregler
schon einmal in einem Citroen C3 und dass funktionierte gar nicht, da viel zu ruckartig und dieselfressend.
Oder hat jemand positive Erfahrungen mit dieser Funktion im e-up ? Kann man damit stromsparender fahren ?

2. Wenn ich max.90km/h auf der Landstrasse fahre und nur sanft beschleunige mit welcher Reichweite kann ich
dann rechnen ? Bei uns im Süd/Westen Frankreichs geht es immer leicht hoch und wieder runter. Wieviel
Prozent bringt die Rückgewinnung dann im Schubbetrieb ? Oder umgekehrt : Wie hoch sind die Verluste dann
beim runterfahren ? Oder ist es wirkungsvoller den Wagen einfach rollen zu lassen ?

Habe gestern übrigens den Citroen C-Zero mit meiner Frau getestet und wir waren beide spontan schockiert !
Auf der schlechten Strasse, welche direkt am Händler vorbeiführte, wurde uns schon nach einigen 100 Metern
schlecht. Wie nach einer Karussellfahrt. Sitzen wir in einem Auto oder in einem Boot war die gestellte Frage.
So etwas merkwürdiges haben wir noch nicht bei einem Auto erlebt! Das war das spontane Aus für den 11.500,--€
teuren Citroen/Peugeot/Mitsubishi ! Schade !
Deshalb sind wir nun wieder beim 4.000,--€ teureren e-up von VW gelandet. Es wäre nett, wenn Ihr mir Eure
Meinungen dazu sagen könntet.

Vielen Dank im voraus edenwilli
edenwilli
 
Beiträge: 8
Registriert: Do 10. Dez 2015, 17:02

Re: E up Probefahrt

Beitragvon Norkdog » Do 10. Dez 2015, 19:29

Nimm den E up, das ist ein Auto im Gegensatz zu den Drillingen.
Außerdem ist der up auch noch starker und sparsamer.
Gruß aus Xanten Achim
Norkdog
 
Beiträge: 74
Registriert: Sa 31. Okt 2015, 18:30

Re: E up Probefahrt

Beitragvon Norkdog » Do 10. Dez 2015, 19:32

Deine anderen fragen,
schau ins forum , hab ich auch gemacht.
Steht alles ausführlich hier im forum.
Gruß aus Xanten Achim
Norkdog
 
Beiträge: 74
Registriert: Sa 31. Okt 2015, 18:30

Anzeige

Nächste

Zurück zu VW e-up!

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste