E-Up noch etwas aufhübschen?

Volkswagens erstes Blue-e-Motion Elektroauto auf Basis des up!

Re: E-Up noch etwas aufhübschen?

Beitragvon Karlsson » Mo 9. Feb 2015, 21:55

Lackknete ist super, hab ich letztes Jahr auch für mich entdeckt. Der Lack wird wieder richtig schön glatt, die Unebenheiten sind komplett weg. Wie neu. Und der Wagen, an dem ich war, war Baujahr 2004 und stand in der Regel unter freiem Himmel.
Polieren -sofern noch nötig- erst nach der Behandlung mit der Knete.
Meine ist von Petzoldt, gibt's zb bei Amazon.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12828
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Anzeige

Re: E-Up noch etwas aufhübschen?

Beitragvon Greenhorn » Mo 9. Feb 2015, 22:58

Petzolds ist die richtige. Aber mit der blauen üben. Mit der roten holst du richtig was runter. Und gleich Detailer kaufen. Nicht mit Spüli Wasser arbeiten. Gibt ganz viele Videos wie es richtig geht. Unbedingt ansehen. Du kannst dir da richtig Kratzer reinbringen.
Gruß Bernd
Seit 26.02.15 Leaf Tekna: schon über 70.000 km Erfahrung :-)
In Planung: Ford Streetka-E-Roadster.
„Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende" (Oscar Wilde)
Benutzeravatar
Greenhorn
 
Beiträge: 4148
Registriert: Do 20. Feb 2014, 19:03
Wohnort: Geesthacht

Re: E-Up noch etwas aufhübschen?

Beitragvon webersens » Di 10. Feb 2015, 06:43

Danke für die Tips..werd mich da mal schlau machen.

Gruß
Christian
Benutzeravatar
webersens
 
Beiträge: 343
Registriert: Fr 23. Jan 2015, 12:59
Wohnort: Stade

Re: E-Up noch etwas aufhübschen?

Beitragvon Chicken » Di 10. Feb 2015, 10:28

Karlsson hat geschrieben:
Lackknete ist super ...Meine ist von Petzoldt ...

Kann ich auch empfehlen ! Behandle meinen schon seit einigen Monaten regelmäßig nach dem waschen damit (blaue Knete).
04/2009: PV 15,12 kwp ; 10/2011: PV 4,92 kwp ; 07/2014: e-up! ; 01/2017: PV 6,5 kwp + 5 kWh Speicher
Benutzeravatar
Chicken
 
Beiträge: 137
Registriert: Do 24. Jul 2014, 13:17

Re: E-Up noch etwas aufhübschen?

Beitragvon Greenhorn » Di 10. Feb 2015, 12:57

Nach jedem Waschen?
Da hast Du ja bald keinen Lack mehr.
Einmal im Jahr und dann ordentlich versiegeln reicht doch vollkommen.

Es sei denn,.... Du wäscht nur einmal im Jahr :lol:
Gruß Bernd
Seit 26.02.15 Leaf Tekna: schon über 70.000 km Erfahrung :-)
In Planung: Ford Streetka-E-Roadster.
„Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende" (Oscar Wilde)
Benutzeravatar
Greenhorn
 
Beiträge: 4148
Registriert: Do 20. Feb 2014, 19:03
Wohnort: Geesthacht

Re: E-Up noch etwas aufhübschen?

Beitragvon Chicken » Di 10. Feb 2015, 13:14

Greenhorn hat geschrieben:
Nach jedem Waschen?

Vor dem Waschen ist das Risiko sich den Lack zu verkratzen um einiges höher. Soll aber nicht heißen dass ich mit der Knete über das ganze Auto gehe. Es wird ca. alle 2-3 Wochen gewaschen und da wird auch die Knete eingesetzt. Die wird nur genutzt um Rückstände (Teer, Flugrost, Insekten usw.) zu entfernen :!:

Greenhorn hat geschrieben:
Da hast Du ja bald keinen Lack mehr.

Mir ist nicht bekannt dass die blaue Knete, richtig angewendet, dem Lack schadet.

Zitat des Herstellers:
In der Reinigungsknete befinden sich auch keine Inhaltsstoffe die den Lack beschädigen oder gar zerkratzt.
http://www.petzoldts.de/shop/Fahrzeugpf ... 1_145.html
04/2009: PV 15,12 kwp ; 10/2011: PV 4,92 kwp ; 07/2014: e-up! ; 01/2017: PV 6,5 kwp + 5 kWh Speicher
Benutzeravatar
Chicken
 
Beiträge: 137
Registriert: Do 24. Jul 2014, 13:17

Re: E-Up noch etwas aufhübschen?

Beitragvon Greenhorn » Di 10. Feb 2015, 13:35

Ist bei der blauen auch nicht.
Aber wenn ich meinen nach der Knete poliert und versiegelt habe, geht auch Fliegen- und Vogelschiss locker weg. Hält dann rund 6 Monate. Aber 2 mal im Jahr ist mir zu anstrengend, weil ich noch von Hand arbeite.
Gruß Bernd
Seit 26.02.15 Leaf Tekna: schon über 70.000 km Erfahrung :-)
In Planung: Ford Streetka-E-Roadster.
„Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende" (Oscar Wilde)
Benutzeravatar
Greenhorn
 
Beiträge: 4148
Registriert: Do 20. Feb 2014, 19:03
Wohnort: Geesthacht

Re: E-Up noch etwas aufhübschen?

Beitragvon Chicken » Fr 13. Feb 2015, 09:56

Greenhorn hat geschrieben:
... Hält dann rund 6 Monate...

Mit den normalen Verschmutzungen habe ich nach dem Polieren auch keine Probleme. Die Knete muss nur ran wenn sich, wegen der übertriebenen Streuwut des Winterdienstes, wieder mal Flugrost gebildet hat. Den bekomme ich mit normalem Waschen nicht weg. Bedeutet aktuell spätestens alle ca. 2 Wochen :(
04/2009: PV 15,12 kwp ; 10/2011: PV 4,92 kwp ; 07/2014: e-up! ; 01/2017: PV 6,5 kwp + 5 kWh Speicher
Benutzeravatar
Chicken
 
Beiträge: 137
Registriert: Do 24. Jul 2014, 13:17

Re: E-Up noch etwas aufhübschen?

Beitragvon webersens » Mo 16. Feb 2015, 21:13

Heute war er nun endlich beim Folierer.
War aber schon etwas dunkel zum fotografieren...
Ich reiche bei Gelegenheit noch vernünftige Bilder nach.

Gruß
Christian
Dateianhänge
IMG-20150216-WA0008.jpg
IMG-20150216-WA0010.jpg
Benutzeravatar
webersens
 
Beiträge: 343
Registriert: Fr 23. Jan 2015, 12:59
Wohnort: Stade

Re: E-Up noch etwas aufhübschen?

Beitragvon Chicken » Di 17. Feb 2015, 09:33

Das Ergebnis gefällt mir :thumb:
04/2009: PV 15,12 kwp ; 10/2011: PV 4,92 kwp ; 07/2014: e-up! ; 01/2017: PV 6,5 kwp + 5 kWh Speicher
Benutzeravatar
Chicken
 
Beiträge: 137
Registriert: Do 24. Jul 2014, 13:17

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu VW e-up!

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste