e-UP läd nur mehr bis 3/4

Volkswagens erstes Blue-e-Motion Elektroauto auf Basis des up!

e-UP läd nur mehr bis 3/4

Beitragvon Poldy2000 » Do 18. Jan 2018, 18:40

Guten Abend an Alle!

Wie bereits Thementitel beschrieben läd mein UP nicht mehr voll. Begonnen hat es Anfang Dezember. Es zeigte sich bei jedem 3. - 4. Ladevorgang, dass nur bis 3/4 geladen wurde (immer genau gleich weit) und dann abgebrochen wurde. Anfang Jänner wurde von VW ein Update aufgespielt. Es wurde beim Auslesen des SG mehrere Fehler gefunden. Dann war 5 Tage Ruhe, wobei das Auto nicht täglich benutzt und geladen wurde. Seit vergangenen Freitag wurde es wieder täglich benutzt und ca. 5mal in Folge erneut nur eine Teilladung von 3/4. Gestern wieder zu VW gestellt, kein Eintrag in den Fehlerspeicher. VW gibt meiner Steckdose nun die Schuld und sagt ich soll eine andere ausprobieren. Die verwendete Steckdose funktionierte in den vorangegangenen 14 Monaten tadellos. Leider besitzen wir keine weitere Steckdose in Reichweite des Autos.
Hat jemand ähnliche Probleme mit dem Ladevorgang oder kann mir einen Tip geben?


Über Hilfe oder Vorschläge wäre ich sehr dankbar

Grüße Poldy
Poldy2000
 
Beiträge: 4
Registriert: Di 13. Sep 2016, 23:37

Anzeige

Re: e-UP läd nur mehr bis 3/4

Beitragvon Helfried » Do 18. Jan 2018, 18:45

Poldy2000 hat geschrieben:
Leider besitzen wir keine weitere Steckdose in Reichweite des Autos.


Es geht doch nur um einen Test. Du musst die Steckdose nicht besitzen! Tu es!
Helfried
 
Beiträge: 7668
Registriert: So 7. Aug 2016, 18:26

Re: e-UP läd nur mehr bis 3/4

Beitragvon Poldy2000 » Do 18. Jan 2018, 18:56

Natürlich stell ich den UP an eine andere Dose um die Steckdose auszuschließen zu können. Meine Bitte das 220Volt Ladekabel zu kontrollieren wurde leider wieder nicht durchgeführt, hier könnte ja auch der Fehler liegen. Bei VW laden sie es ständig über die Wallbox auf. Trotzdem würde es mich interessieren ob jemand ein ähnliches Problem mit einer Steckdose in der Vergangenheit hatte?
Poldy2000
 
Beiträge: 4
Registriert: Di 13. Sep 2016, 23:37

Re: e-UP läd nur mehr bis 3/4

Beitragvon PowerTower » Do 18. Jan 2018, 19:04

Ja, es hatten sehr viele e-up! Fahrer Ladeprobleme mit dem Ladekabel in der Hardware-Version MK 5.2. Die Versionsnummer findest du auf der Unterseite des Ziegelsteins. Bei der neueren Version MK 6 sind kaum Probleme bekannt.
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
VW e-up! seit 08/2016 --> zu verkaufen für nur 13.850 Euro! Siehe Marktplatz
Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 4950
Registriert: So 27. Jan 2013, 23:52
Wohnort: Radebeul

Re: e-UP läd nur mehr bis 3/4

Beitragvon dedetto » Do 18. Jan 2018, 19:54

Hallo.
Die typischen Probleme mit dem alten Ladekabel war aber doch im Hochsommer, bzw. bei Hitze...
Und der Abbruch war nicht immer bei einer bestimmten Akkukapazität.

Immer der gleiche Abbruchpunkt ...
Das ließe sich beim vor FL im M&M einstellen.
Vielleicht hängt es am Standort oder an der Ladegrenze?
Es muss ja nicht mal richtig eingestellt sein,
es kann ja auch ein umgefallenes Bit sein.

Wie es beim FL aussieht weiß ich nicht.
Viele Grüße aus Bayern
.dedetto

BMW i3 REX ab 2018
VW e-UP! 50000km 2014 - 2018
Benutzeravatar
dedetto
 
Beiträge: 967
Registriert: Mo 31. Mär 2014, 20:40

Re: e-UP läd nur mehr bis 3/4

Beitragvon Poldy2000 » Fr 19. Jan 2018, 08:53

Danke für die Tipps! Was bedeutet die Abkürzung FL ? Vielleicht stehe ich auch am Schlauch ;)
Poldy2000
 
Beiträge: 4
Registriert: Di 13. Sep 2016, 23:37

Re: e-UP läd nur mehr bis 3/4

Beitragvon PowerTower » Fr 19. Jan 2018, 09:00

Facelift, also den überarbeiteten e-up!, den es seit Ende 2016 gibt. Wobei dort ja nur wenig Sachen tatsächlich verbessert wurden. Prinzipiell gebe ich dedetto Recht, es klingt ein wenig, als würde das Auto bis zu einer eingestellten unteren Ladegrenze laden. Damit es das aber macht, müsste eine Abfahrtszeit einprogrammiert sein. Außerdem passt es nicht zusammen, wenn die Werkstatt sagt, dass das Auto an ihrer Wallbox problemlos auflädt.

Falls du eine Abfahrtszeit eingestellt hast, schalte sie bitte zunächst aus. Wenn du die Möglichkeit hast, fahre mal eine Typ2 Ladesäule an und prüfe es dort. Dann eine andere Schuko-Dose und dann wieder deine Schuko-Dose. So wird man der Ursache auf die Spur kommen.
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
VW e-up! seit 08/2016 --> zu verkaufen für nur 13.850 Euro! Siehe Marktplatz
Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 4950
Registriert: So 27. Jan 2013, 23:52
Wohnort: Radebeul

Re: e-UP läd nur mehr bis 3/4

Beitragvon E-lmo » Fr 19. Jan 2018, 09:14

Kann man die Ladeschwellen nicht auch unterschiedlichen Standorten zuordnen, sodass der Wagen nur zu Haus auf x% lädt?
Allerdings sind per Hand nur ganzzahlige zehnerschritte einstellbar z.B 70 oder 80%. 3/4 =75% passt da nicht wirklich...

@Poldy2000 Wo wohnst Du? Hast Du eine öffentliche Ladesäule in Reichweite?
Seit Mai 2016 mit einem e-UP unterwegs
Benutzeravatar
E-lmo
 
Beiträge: 926
Registriert: Mo 19. Sep 2016, 16:24
Wohnort: Neuenhagen bei Berlin

Re: e-UP läd nur mehr bis 3/4

Beitragvon Poldy2000 » Fr 19. Jan 2018, 10:00

Ja die Abfahrtszeit war ab und zu aktiviert. Läßt sich darüber eine Ladegrenze festsetzen. Es war lediglich die Standheizung am Montag und Donnerstag mit Abfahrt um 8 Uhr aktiviert. Meines Wissens war die Abfahrtzeit nicht immer aktiviert.

grüße Poldy
Poldy2000
 
Beiträge: 4
Registriert: Di 13. Sep 2016, 23:37

Re: e-UP läd nur mehr bis 3/4

Beitragvon dedetto » Fr 19. Jan 2018, 11:24

Hallo.
Die Frage ist immer noch das Alter.
Wenn das alte M&M drin ist sollte man es mal richtig ausstellen und neu starten.
Also nicht nur "Standby", sondern richtig vom Halter nehmen und ausschalten.
Vielleicht hängt wirklich nur ein Bit. Ich hatte da mal etwas ähnliches.

Bei der neuen Smartphone Software kenne ich mich nicht aus.
Viele Grüße aus Bayern
.dedetto

BMW i3 REX ab 2018
VW e-UP! 50000km 2014 - 2018
Benutzeravatar
dedetto
 
Beiträge: 967
Registriert: Mo 31. Mär 2014, 20:40

Anzeige

Nächste

Zurück zu VW e-up!

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste