City-Notbremsassistent testen

Volkswagens erstes Blue-e-Motion Elektroauto auf Basis des up!

Re: City-Notbremsassistent testen

Beitragvon Drive Ö+Eco » Mi 3. Jan 2018, 12:57

Ist zwar der Verbrenner-UP, aber die Technik sollte identisch sein:
Volkswagen Up! City Emergency Brake test.
Benutzeravatar
Drive Ö+Eco
 
Beiträge: 224
Registriert: Do 27. Mär 2014, 00:58

Anzeige

Re: City-Notbremsassistent testen

Beitragvon E-lmo » Mi 3. Jan 2018, 18:36

Es funktioniert also auch bei stehenden Hindernissen!
Da das System optisch arbeitet, dürfte das Material, des Hindernisses wohl egal sein. Lediglich die Größe sollte passen. Dann war der Pappkarton wohl noch zu klein!
Danke für das Video!
Seit Mai 2016 mit einem e-UP unterwegs
E-lmo
 
Beiträge: 785
Registriert: Mo 19. Sep 2016, 16:24
Wohnort: Neuenhagen bei Berlin

Re: City-Notbremsassistent testen

Beitragvon Helfried » Mi 3. Jan 2018, 19:01

E-lmo hat geschrieben:
Lediglich die Größe sollte passen.


Die Geschwindigkeit wird wohl auch passen müssen. Wie schnell darf der Wagen fahren, damit das System noch rechtzeitig bremst?
Helfried
 
Beiträge: 6889
Registriert: So 7. Aug 2016, 18:26

Re: City-Notbremsassistent testen

Beitragvon PowerTower » Mi 3. Jan 2018, 19:12

Bei mir hat der Assistent vor einigen Wochen bei einer Schranke ausgelöst. Ich wusste, dass sie automatisch öffnet, bin dementsprechend schwungvoll heran gefahren, bremse leicht und auf einmal gibt es Kopfnicken. Das war so etwa ein Meter davor, also wie im Video.
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
VW e-up! seit 08/2016
Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 4765
Registriert: So 27. Jan 2013, 23:52
Wohnort: Radebeul

Re: City-Notbremsassistent testen

Beitragvon E-lmo » Mi 3. Jan 2018, 20:15

VW selbst nennt ja maximal 30 km/h als Grenze. In dem Video wurde sogar noch in den 2. Gang geschaltet. Die unterschiedlichen Testpersonen suggerieren mir, dass hier kein festgelegtes Verhalten notwendig ist, um den Assistenten herauszufordern.
Das Video ist auch recht eindeutig:
https://youtu.be/v8lcTKhgdIQ

Update:
Habe aus zwei Styropor-paketen ein Hindernis mit 1m Höhe und 1m Breite aufgestellt. Die Folie der Pakete war vom Regen nass. -Das dürfte allerdings den Laser nicht groß interessieren?
Bin mit ca 12km/h drauf zu gerollt... und.... es funktioniert. :lol:
Da der Boden recht rutschig war sind beide Pakete trotzdem umgefallen. - Die dann liegenden Pakete mit 0,5m Höhe habe ich unter gleichen Bedingungen dann weggeschoben :evil:
Seit Mai 2016 mit einem e-UP unterwegs
E-lmo
 
Beiträge: 785
Registriert: Mo 19. Sep 2016, 16:24
Wohnort: Neuenhagen bei Berlin

Re: City-Notbremsassistent testen

Beitragvon Markus_up » Do 4. Jan 2018, 12:45

Geiles Video :lol: :twisted: :D
Nur das Armaturenbrett dürfte verkratzt sein.

Für deinen Versuch: Wahrscheinlich misst er dann in einer gewissen Höhe, Würde die Sensorik in Bodennähe abtasten käme man sonst die Parkhausrampe nicht hoch ;)
Ciao Markus
Benutzeravatar
Markus_up
 
Beiträge: 239
Registriert: Di 21. Mär 2017, 18:06
Wohnort: D...

Re: City-Notbremsassistent testen

Beitragvon 1lukas1 » Do 4. Jan 2018, 17:21

Ich glaube der Bremsassistent lässt sich sogar bis 40 km/h kodieren. Vlt. findet jemand was dazu.
---VW erWin & VCDS HEX-V2 User---
1lukas1
 
Beiträge: 301
Registriert: Do 27. Okt 2016, 10:00
Wohnort: 2340 Mödling

Anzeige

Vorherige

Zurück zu VW e-up!

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast