CanZE, LeafSpy & Co, gibt es sowas auch für den Up?

Volkswagens erstes Blue-e-Motion Elektroauto auf Basis des up!

Re: CanZE, LeafSpy & Co, gibt es sowas auch für den Up?

Beitragvon E-lmo » Mo 13. Mär 2017, 18:30

Interessant, gerade auch die Darstellung der Werte auf dem Handydisplay!
Ich habe über VCDS und Laptop bei meinem Up einen central-aging-counter von 179 ausgelesen. Ist dieser Wert über OBDeleven auch auszulesen? Es wäre interessant, welche Werte andere Fahrzeuge ausspucken!
Vom Namen her sollte es ja mit der Alterung der Batterie zusammenhängen.
Die Codierung der Klimaanlage von einem Up ohne Temperatur-Amnesie würde mich auch interessieren!
Seit Mai 2016 mit einem e-UP unterwegs
E-lmo
 
Beiträge: 509
Registriert: Mo 19. Sep 2016, 15:24
Wohnort: Neuenhagen bei Berlin

Anzeige

Re: CanZE, LeafSpy & Co, gibt es sowas auch für den Up?

Beitragvon PowerTower » Mo 13. Mär 2017, 19:42

Weißt du denn noch, in welchem Untermenü du den central-aging-counter gefunden hast? Dann könnte ich mal nachsehen. Bisher habe ich nichts dergleichen gefunden. Der vorliegende Wert ist aber ohne nähere Dokumentation eher schlecht zu interpretieren.

Eine einfache grafische Aufbereitung der Daten ist vorhanden, bedauerlicherweise können diese aber nicht exportiert werden. Für das Selbststudium über das Fahrzeug trotzdem eine nette Hilfestellung, um z.B. auf Langstrecke die Ladeleistung in Abhängigkeit von Batterietemperatur und SoC zu beobachten und aus den Ergebnissen eine bessere Fahr- und Ladestrategie zu entwickeln.

Größter Nachteil der App ist für mich, dass man bei jedem Start alle Parameter die man beobachten möchte neu auswählen muss. CanIon, CanZE und Co. sind hier natürlich wesentlich besser auf den Nutzer zugeschnitten, stehen uns aber beim e-up! leider nicht zur Verfügung.
Dateianhänge
Screenshot_2017-03-13-19-05-26.png
Screenshot_2017-03-13-18-58-29.png
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
VW e-up! seit 08/2016
Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 4329
Registriert: So 27. Jan 2013, 22:52
Wohnort: Radebeul

Re: CanZE, LeafSpy & Co, gibt es sowas auch für den Up?

Beitragvon mpolak77 » Di 14. Mär 2017, 15:20

PowerTower hat geschrieben:

es sind (fast) alle Funktionen der up! Familie auch beim e-up! über OBDeleven codierbar. Dinge wie Abbiegelicht ausgenommen, weil man dafür Nebelscheinwerfer benötigt. Eine schöne Übersicht was alles über welche Adresse einzustellen geht, findet man hier, wobei diese Liste nicht die e-up! spezifischen Elemente berücksichtigt, die aber offenbar tatsächlich vorhanden sind wie ich gestern lernen durfte.



wie ist es mit "Coming Home" ... braucht das auch die NSW?
oder mit "Regenschliessen" ... hat der e-UP einen Regensensor?
e-UP (2014) bis 4/17 .... e-GOLF (2014) ab 4/17
mpolak77
 
Beiträge: 88
Registriert: So 7. Dez 2014, 21:42

Re: CanZE, LeafSpy & Co, gibt es sowas auch für den Up?

Beitragvon webersens » Di 14. Mär 2017, 19:30

Der neue E-Up hat als Sonderausstattung einen Licht und Regensensor und auch Coming Home Funktion.
Coming Home wird nur eingeschaltet wenn der Lichtschalter auf AUTO steht...
Der "alte"E-Up hat einen Lichtschalter ohne AUTO-Stellung und in der Spiegelplatte ist nur den Sensor für den Notbremsassistenten-deshalb wohl kein Regenschliessen und vermutlich auch kein Coming Home..
Auf der Stemei Seite sind auch nur die Codierungen für den Verbrenner UP gelistet...das sind ziemlich wenig.
Für den E-Up dürfte eigentlich noch viel mehr gehen....scheint nur noch nicht wirklich erforscht zu sein.

Mich interessiert z.B. eine Umprogrammierung des Tagfahrlichtes,Änderungen der Geschwindigkeitsbegrenzungen im Eco und Eco Plus Modus,Beschleunigungsverhalten,Rekuperation ,Höchstgeschwindigkeit freischalten,Zuschaltmöglichkeit der Scheibenheizungen beim Vorheizen,und alles mögliche rund um die Traktionsbatterie... 8-)
Benutzeravatar
webersens
 
Beiträge: 346
Registriert: Fr 23. Jan 2015, 12:59
Wohnort: Stade

Re: CanZE, LeafSpy & Co, gibt es sowas auch für den Up?

Beitragvon mpolak77 » Di 14. Mär 2017, 20:36

Ja stimmt - da wären noch einige interessant!

Coming Home funktioniert am 12/2014 UP übrigens - man muss vor dem aussteigen/abschließen kurz die Lichthupe betätigen, dann bleibt das Licht für ein paar Sekunden an.
e-UP (2014) bis 4/17 .... e-GOLF (2014) ab 4/17
mpolak77
 
Beiträge: 88
Registriert: So 7. Dez 2014, 21:42

Re: CanZE, LeafSpy & Co, gibt es sowas auch für den Up?

Beitragvon mpolak77 » Mi 15. Mär 2017, 21:15

PowerTower hat geschrieben:
Jetzt wird es völlig verrückt! Mein EZ 10/2014 war bislang nicht in der Lage, die Abfahrtszeiten per Car-Net zu programmieren. Das entsprechende Menü war immer ausgegraut und nicht anklickbar......


Ich hatte bisher den Menüpunkt im iOS car net (oder Web) gar nicht.
Hab das Codierbit mit carport codiert, aber der Menüpunkt taucht im car net trotzdem nicht auf bei mir.

Mein eUP ist 12/2014 .... kannst du bitte nachsehen, welche Version dein Steuergerät für die Onlinedienste ist?
e-UP (2014) bis 4/17 .... e-GOLF (2014) ab 4/17
mpolak77
 
Beiträge: 88
Registriert: So 7. Dez 2014, 21:42

Re: CanZE, LeafSpy & Co, gibt es sowas auch für den Up?

Beitragvon PowerTower » Do 16. Mär 2017, 09:16

@mpolak77, du hast Post. ;)

Dank dem Hinweis von E-Imo war es mir nun endlich möglich, die viel zu optimistische Reichweitenanzeige in der MFA nach Vollladung zu korrigieren. Wenn ich nur bis 90% geladen hatte, wurde die Restreichweite korrekt meinem Verbrauch angepasst, aber beim Laden auf 100% immer wieder zurückgesetzt. Das führte zu der absurden Situation, dass beim Laden zwischen 90 und 100% an Typ2 auf einmal 30 km Zuwachs in nur 20 Minuten zu verzeichnen waren. Jeder der den e-up! kennt weiß, dass das nicht funktioniert und entsprechend schnell sind die Kilometer beim Fahren wieder weg.

Das Problem ist der eingestellte Normverbrauch von 10,4 kWh/100 km. Gerade im Winter habe ich keine Chance diesen Wert zu erreichen und auch auf der Autobahn klappt das eher nicht. Ich habe den Wert daher auf für mich besser darstellbare 12,0 kWh/100 km angepasst und somit hat sich die Reichweitenprognose wiefolgt verändert.

Werkseinstellung: 119 km (normal), 138 km (Eco+)
modifiziert: 105 km (normal), 120 km (Eco+)

Das passt nun wesentlich besser und ich muss nicht mehr pauschal 20 km von der Anzeige abziehen. Und falls ich doch mal unerwartet sparsam unterwegs bin, klettert die Reichweitenprognose nach oben. Das gefällt mir allemal besser als Kilometer, die zu schnell verschwinden. :lol: So ganz perfekt ist die Vorhersage aber immer noch nicht, denn gerade im Winter scheint der Algorithmus die Akkutemperatur wenig bis gar nicht zu berücksichtigen. Das lässt sich aber vermutlich nur mit einem Softwareupdate beheben.

Anmerkung: natürlich kann man das Spielchen in beide Richtungen treiben. Wer also schon immer gern eine Reichweitenprognose von 300 km sehen wollte, hat hier das passende Werkzeug dafür. 8-)
Dateianhänge
anpassung_reichweitenanzeige_mfa.jpg
Anpassung der Reichweitenprognose der MFA nach dem Laden auf 100%
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
VW e-up! seit 08/2016
Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 4329
Registriert: So 27. Jan 2013, 22:52
Wohnort: Radebeul

Re: CanZE, LeafSpy & Co, gibt es sowas auch für den Up?

Beitragvon 1lukas1 » Do 16. Mär 2017, 12:47

Unglaublich was damit alles machbar ist. Hab mir nun auch die Pro-Version bestellt. Ich bin schon echt gespannt.
Erstaunlich bei mir werden bei der exakt gleichen Außentemperatur und bei 100% Vollladung immer 149 oder 150 km angezeigt. Ob hier wirklich unterschiedliche Parameter eingestellt worden sind? Wir werden es sehen.
---VW erWin & VCDS HEX-V2 User---
1lukas1
 
Beiträge: 190
Registriert: Do 27. Okt 2016, 09:00
Wohnort: 2340 Mödling

Re: CanZE, LeafSpy & Co, gibt es sowas auch für den Up?

Beitragvon PowerTower » Do 16. Mär 2017, 13:04

Möglicherweise ist die Differenz durch den Akkuverschleiß begründet. Die 120 km im Eco+ Modus bei einem angegebenen Verbrauch von 12 kWh/100 km würden eine verfügbare Akkukapazität von etwa 14,4 kWh bedeuten, also 1,6 kWh weniger als im Neuzustand. Das kommt in etwa hin, viel mehr kann ich zur Zeit nicht entnehmen. Stand halt fast zwei Jahre unbenutzt (und vermutlich voll geladen) herum und dann komm ich und puste mit der ein oder anderen CCS Schnellladung den Staub vom Separator. Kann schon sein, dass das kein Jungbrunnen mehr ist.

Die wichtigste Frage ist ja: erreichst du die 150 km problemlos? Gehen wir davon aus, dass bei dir die gleichen Werte im System hinterlegt sind, hätte dein Akku noch 15,6 kWh zur Verfügung.

Bin vorhin eine Runde gefahren und das neue Reichweitensetup funktioniert wirklich hervorragend. Fast wäre ich deswegen in die Werkstatt gefahren.
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
VW e-up! seit 08/2016
Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 4329
Registriert: So 27. Jan 2013, 22:52
Wohnort: Radebeul

Re: CanZE, LeafSpy & Co, gibt es sowas auch für den Up?

Beitragvon 1lukas1 » Do 16. Mär 2017, 14:06

Wie viele Km Laufleistung hast du schon? Ja zumindest wenn die Heizung ausgeschaltet ist... Sonst ist es kaum möglich. Aber bei der gestrigen fahrt von 65 km hatte ich eine Restreichweite von 81 km. Heute früh standen dann 77 km XD. Warum auch immer.
Grundsätzlich kann ich sagen: Fahrmodus (Normal)
Ohne Heizen/Kühlen ca 140-158 km. Verbrauch zw. 9,5 und 12,5 kW
mit Heizung auf 18°C ca. 120-130 km. Verbrauch zw. 12,5 und 14 kW
bei -10 Grad vielleicht 80 km :lol: Verbrauch min 18kW

Wenn ich meine Werte auslesen kann werde ich diese hier bekanntgeben.

LG Lukas
---VW erWin & VCDS HEX-V2 User---
1lukas1
 
Beiträge: 190
Registriert: Do 27. Okt 2016, 09:00
Wohnort: 2340 Mödling

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu VW e-up!

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste