Bremsen vorne verrostet

Volkswagens erstes Blue-e-Motion Elektroauto auf Basis des up!

Bremsen vorne verrostet

Beitragvon Elisabeth68 » Do 7. Sep 2017, 17:15

Hallo!
Habe meinen e-up seit fast 3 Jahren und heute erstmals Termin fürs "Pickerl".
Leider hat mir der Mechaniker von VW mitgeteilt dass die vorderen Bremsen total verrostet, somit kaputt sind und komplett erneuert werden müssen, was über 300€ kostet...Mit dem Austauschen der Bremsflüssigkeit und dem Preis für das Pickerl macht die Reparatur über 600€ aus.
Ich bin ein bisschen verärgert da der Grund natürlich das viele Rekuperieren ist wodurch die Bremsen unterbeschäftigt sind und verrosten.
Es wird einem ja so verkauft das Elektroautos wenig Wartungskosten haben unter anderem auch weil ja die Bremsen geschont werden jetzt würde mich interessieren wie das bei euch ist... habt ihr schon ähnliche Reparaturen oder bremst ihr mehr damit das nicht passiert und dann wüsste ich noch gerne ob ihr alle brav die Reparaturen bei VW machen lässt um die Mobilitätsgarantie etc zu erhalten oder ob ihr billigere Varianten wählt,
liebe Grüße Elisabeth
Elisabeth68
 
Beiträge: 40
Registriert: Di 28. Okt 2014, 18:03

Anzeige

Re: Bremsen vorne verrostet

Beitragvon the@rtist » Do 7. Sep 2017, 18:21

Wir haben uns angewöhnt, auch ob der vielen Beiträge hier auf dem Board
zu diesem Thema, auf den letzten paar Metern vor der Garagenauffahrt bei
geringem Tempo, kräftig (!!) in die Eisen zu treten. Auch bei der Auffahrt
zu unserem Firmenparkplatz tun wir dies soweit möglich, also 2x pro Tag.
Ich hoffe das hilft auf die Dauer ...
Des weiteren fahren wir immer auf "D0", mal sehen was und ob das was bringt
in der Zukunft, wir haben den Wagen erst seit gut 4 Monaten.

Viele Grüsse,
G.S.
the@rtist
 
Beiträge: 76
Registriert: So 8. Jan 2017, 11:41

Re: Bremsen vorne verrostet

Beitragvon Elisabeth68 » Do 7. Sep 2017, 18:54

Danke für den Tipp...Werds mir auch angewöhnen
Liebe Grüße
Elisabeth68
 
Beiträge: 40
Registriert: Di 28. Okt 2014, 18:03

Re: AW: Bremsen vorne verrostet

Beitragvon Helfried » Do 7. Sep 2017, 18:56

Elisabeth68 hat geschrieben:
Leider hat mir der Mechaniker von VW mitgeteilt dass die vorderen Bremsen total verrostet, somit kaputt sind und komplett erneuert werden müssen


Der Schmäh zieht immer wieder gut bei den Markenwerkstätten. ;)
Helfried
 
Beiträge: 5288
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Re: Bremsen vorne verrostet

Beitragvon DeJay58 » Do 7. Sep 2017, 19:02

Stimmt. Bremsen werden gerne einfach so getauscht. Hatte ich auch schon, als ich dann erwähnt habe das ich die Bremsen selber tausche hat er mir das Gutachten dennoch positiv ausgestellt…
Video Reku Test alte/neue SW: https://youtu.be/mTpot4lZYtA
Video 2: Reku Test: https://www.youtube.com/watch?v=HQd-0jxuzow
Video 3: i3 geht auch quer: https://www.youtube.com/watch?v=lM-mqv72fdY



BMW i3 Verbrauch inkl. Ladeverluste:
Bild
Benutzeravatar
DeJay58
 
Beiträge: 3868
Registriert: Sa 7. Dez 2013, 11:16
Wohnort: Voitsberg/Steiermark

Re: Bremsen vorne verrostet

Beitragvon Mei » Do 7. Sep 2017, 19:14

Nix machen lassen.
Vollstrom vom Hof und die Bremsen glühen lassen.
Danach zum TÜV und fertig.
GTE 10/17
iOn 09/16
3L 03/03
Mei
 
Beiträge: 1340
Registriert: Mo 18. Nov 2013, 12:57

Re: Bremsen vorne verrostet

Beitragvon Michael_Ohl » Do 7. Sep 2017, 19:19

Natürlich setzen die Bremsen bei Regen nach einigen Stunden Flugrost an. Genauso natürlich ist es im Stadtverkehr auch mal scharf bremsen zu müssen weil eine Ampel auf gelb springt. Wenn abends auf der Bremse noch immer Rost ist, würde ich mein Fahrweise überprüfen. Dieses Problem habe ich nur beim Anhänger wenn der vor dem TÜV mehrere Monate nicht gebraucht wurde.

Mfg
Michael
Michael_Ohl
 
Beiträge: 832
Registriert: So 1. Mär 2015, 22:58

Re: Bremsen vorne verrostet

Beitragvon steff2306 » Do 7. Sep 2017, 19:21

Ohne über praktische Erfahrung zu verfügen:
Könnte man beim e-Up! nicht z.B. beim ausrollen an der Ampel oder vergleichbaren Szenarien von "D" in "N" schalten, somit die Rekuperation umgehen und dann nur mit der mechanischen Bremse verzögern?
Natürlich nicht jedes mal, sondern nur ab und an mal, zwecks "Bremsenpflege"
steff2306
 
Beiträge: 14
Registriert: Sa 12. Aug 2017, 21:02

Re: Bremsen vorne verrostet

Beitragvon bm3 » Do 7. Sep 2017, 19:30

"Bremsen verrostet" ist keine Aussage auf die man etwas geben kann. Wenn es um die Bremsscheiben geht ist egal ob die Rost angesetzt haben, der lässt sich schnell wieder abbremsen. Entscheidend ist nur das Tragbild und die Scheibendicke.
Solange die Bremsen noch ordentlich bremsen (Bremsenprüfstand) sehe ich wirklich keinen Grund die Scheiben austauschen zu müssen. Außer man will Extra-Geld damit machen.

VG:

Klaus
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 5749
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Re: Bremsen vorne verrostet

Beitragvon tainnok » Do 7. Sep 2017, 19:34

mit der Bremsflüssigkeits ist aber auch das selbe.

Werkstätte beim messen des Siedepunktes der Bremsflüssigkeit: "ah, die Bremsflüssigkeit muss auch getauscht werden!"
kurzer Blick auf das Messgerät: 200°C
ich zum Mechaniker: "warum? seit wann muss die Bremsflüssigkeit bei 200°C gewechselt werden"
Mechaniker stammelt: "öhm ... öhm ... öhm ... naja, wir wechseln die aber immer bei 200°C"
Ich: "aha, klar ... meine Reifen haben auch nur noch 6mm Profiltiefe, bei dieser Logik muss ich auch die Reifen tauschen damit ich ein Pickerl bekomme?"
Mechaniker mit dem Blick der dem eines Dackels gleicht: "öhm ... ahhhh ... öhm ... stimmt schon, müssen tut man nicht, aber wir machen das immer so".
Ich - freundlich mit einem Lächeln: "Ich weiss, weil's ein gutes Körbergeld für euch ist"

Dann ist die Sache gegessen.
Mechaniker mit korrektem Sozialverhalten: arbeitet leicht beschämt weiter weil er ertappt wurde.
Mechaniker dem alles egal ist: ist leicht angepisst weil der Kunde nicht alles was er sagt als Gottesgleich hinnimmt.
:mrgreen:
tainnok
 
Beiträge: 113
Registriert: So 23. Aug 2015, 14:24

Anzeige

Nächste

Zurück zu VW e-up!

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste