Bremsen vorne verrostet

Volkswagens erstes Blue-e-Motion Elektroauto auf Basis des up!

Re: Bremsen vorne verrostet

Beitragvon DeJay58 » Mo 11. Sep 2017, 18:35

Nicht voll jedenfalls. Am besten einfach gar nicht soweit kommen lassen.

Zu starkes Bremsen kann den Rost quasi einbrennen. Dann rubbelt die Bremse und es geht nie mehr weg. Daher besser sanftes Bremsen. Wenn mal zuviel Rost oben ist kann sein das man ihn nicht mehr weg bekommt. Vorallem dann wenn er nicht gleichmäßig verteilt ist.
Meiner Erfahrung nach einfach einmal al Tag bewusst bremsen statt rekuperieren und alles funktioniert bestens.
Video Reku Test alte/neue SW: https://youtu.be/mTpot4lZYtA
Video 2: Reku Test: https://www.youtube.com/watch?v=HQd-0jxuzow
Video 3: i3 geht auch quer: https://www.youtube.com/watch?v=lM-mqv72fdY



BMW i3 Verbrauch inkl. Ladeverluste:
Bild
Benutzeravatar
DeJay58
 
Beiträge: 3838
Registriert: Sa 7. Dez 2013, 11:16
Wohnort: Voitsberg/Steiermark

Anzeige

Re: Bremsen vorne verrostet

Beitragvon Horse » Mo 11. Sep 2017, 20:09

Okay, danke!
Horse
 
Beiträge: 242
Registriert: Do 20. Okt 2016, 19:38

Re: Bremsen vorne verrostet

Beitragvon kub0815 » Mo 11. Sep 2017, 20:37

Dazu hat Continental eine interessante Entwicklung

https://www.continental-corporation.com ... euge-92494
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.1l/100km, nächste Projekte Batteriespeicher
kub0815
 
Beiträge: 1486
Registriert: Do 30. Mär 2017, 13:35

Re: Bremsen vorne verrostet

Beitragvon DeJay58 » Mo 11. Sep 2017, 21:26

Sehr interessant!
Video Reku Test alte/neue SW: https://youtu.be/mTpot4lZYtA
Video 2: Reku Test: https://www.youtube.com/watch?v=HQd-0jxuzow
Video 3: i3 geht auch quer: https://www.youtube.com/watch?v=lM-mqv72fdY



BMW i3 Verbrauch inkl. Ladeverluste:
Bild
Benutzeravatar
DeJay58
 
Beiträge: 3838
Registriert: Sa 7. Dez 2013, 11:16
Wohnort: Voitsberg/Steiermark

Re: Bremsen vorne verrostet

Beitragvon Horse » Mo 9. Okt 2017, 22:40

Als grade der Service fällig war, hab ich extra nach den Bremsen gefragt. Es hieß, die sehen gut aus. :)
Horse
 
Beiträge: 242
Registriert: Do 20. Okt 2016, 19:38

Re: Bremsen vorne verrostet

Beitragvon kub0815 » Mo 9. Okt 2017, 23:12

Bei meinem BMW ist es so daß die letzten Sekunden vor dem stehen die rekupieren gegen null geht und dann die physikalischen bremsen ziehen wahrscheinlich wird das gemacht daß diese auch regelmäßig benutzt werden.
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.1l/100km, nächste Projekte Batteriespeicher
kub0815
 
Beiträge: 1486
Registriert: Do 30. Mär 2017, 13:35

Re: Bremsen vorne verrostet

Beitragvon eDEVIL » Di 10. Okt 2017, 09:32

Elisabeth68 hat geschrieben:
JSoll ich eventuell um Fotos bitten? Bremsen werden erst morgen gemacht...danke jedenfalls für die Antworten

Laß Dir die defekten Teile einfach mitgeben. Ist ja schließlich Dein EIgentum.
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11325
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Bremsen vorne verrostet

Beitragvon E-lmo » Di 10. Okt 2017, 17:59

Wenn Continental die Bremsen gleich neu erfinden muss, -Was spricht eigentlich gegen Edelstahl als Material für die Bremsscheiben?
Seit Mai 2016 mit einem e-UP unterwegs
E-lmo
 
Beiträge: 500
Registriert: Mo 19. Sep 2016, 15:24
Wohnort: Neuenhagen bei Berlin

Re: Bremsen vorne verrostet

Beitragvon kub0815 » Di 10. Okt 2017, 20:39

Preis und Gewicht
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.1l/100km, nächste Projekte Batteriespeicher
kub0815
 
Beiträge: 1486
Registriert: Do 30. Mär 2017, 13:35

Re: Bremsen vorne verrostet

Beitragvon E-lmo » Mi 11. Okt 2017, 06:09

Die Dichte von V2A ist mit 7,9g/cm3 nur etwas höher als Gusseisen mit 7,2g/cm3 und der Preis ist auch relativ, wenn die normalen Bremsscheiben wegen Rost öfters gewechselt werden müssen.
Ich glaube auch nicht, daß die Neuentwicklung von Continental über den Verkaufspreis in den Markt gedrückt wird!

Bei Motorrädern und Fahrrädern sind Edelstahlbremsscheiben zu finden, da diese hier exponiert sichtbar sind.
Die Bremsleistung soll wohl etwas geringer sein, bzw. Man muss für dieselbe Verzögerung etwas mehr Bremsdruck aufwenden.
Seit Mai 2016 mit einem e-UP unterwegs
E-lmo
 
Beiträge: 500
Registriert: Mo 19. Sep 2016, 15:24
Wohnort: Neuenhagen bei Berlin

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu VW e-up!

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste