Anschlußgarantie nach 2 Jahren ja oder nein?

Volkswagens erstes Blue-e-Motion Elektroauto auf Basis des up!

Re: Anschlußgarantie nach 2 Jahren ja oder nein?

Beitragvon AndiH » Do 23. Mär 2017, 08:53

Es geht hier nicht um die Batterie, die hat ab Werk 8 Jahre /160tkm Garantie, sondern um den Rest. Da kann man nach Ablauf der zwei Jahre nochmal nachlegen um sich gegen teure Schäden an z.B. der Leistungselektronik abzusichern.

Gruß

Andi
Seit 02/2016 über 1.400 Liter Diesel NICHT verbrannt...
AndiH
 
Beiträge: 1209
Registriert: Mo 22. Feb 2016, 21:49

Anzeige

Re: Anschlußgarantie nach 2 Jahren ja oder nein?

Beitragvon ChristianF » Do 23. Mär 2017, 23:01

Denke ich auch, die Batterie ist hier nicht betroffen. Es sei denn man kommt in der Zeit über die 160tkm ;)
Viele Grüße,
Christian
e-Up Fahrer (wenn meine Frau mich läßt :massa: ) // e-Golf-Warter (bestellt 9.11.17, Liefertermin: 01/2018) :hurra:
Selbstbau-"Wallbox" mit variabler Ladeleistung (PV-gesteuert)
ChristianF
 
Beiträge: 305
Registriert: Di 2. Feb 2016, 20:01
Wohnort: Norderstedt bei HH

Re: Anschlußgarantie nach 2 Jahren ja oder nein?

Beitragvon dedetto » Fr 24. Mär 2017, 12:18

Ja.
Wenn unsere Akkus 8 Jahre / 160tkm auf dem Buckel haben und noch etwas funktionieren werden wir die Wagen noch an Arzt, Bank und Post fahrende Rentner verkaufen können.
Aber ob die dann beim Altauto für ihre 200km im Monat 100€ Akkumiete zahlen wage ich zu bezweifeln. Da können sie gleich Taxi fahren und sich das Autowaschen sparen.
Aber darüber kann man mit Mietakku Interessenten nicht diskutieren.
Benutzeravatar
dedetto
 
Beiträge: 749
Registriert: Mo 31. Mär 2014, 19:40

Vorherige

Zurück zu VW e-up!

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste