Akkutemperatur bei mittleren Strecken

Volkswagens erstes Blue-e-Motion Elektroauto auf Basis des up!

Re: Akkutemperatur bei mittleren Strecken

Beitragvon Schwani » Do 10. Aug 2017, 11:28

Zuladung kann ich dir nicht sagen - für unsere Produkte egal.

Bilanziell sind wir unabhängig. Allerdings haben wir noch keinen Speicher für die Photovoltaik, daher verkaufen wir tagsüber einiges und beziehen dann Nachts. Daran arbeite ich noch, wobei die E-Mobilität schon dazu gehört... :D

Für die Solarthermie haben wir 2.600 ltr. Pufferspeicher. Für die Holzheizung 4.800 ltr.
26kWp PV im Eigenverbrauch; Solarthermie: 6qm Flach-, 12qm Röhrenkollektor; WW-Luftwärmepumpe; KWL mit Wärmerückgewinnung; Holzvergaser HDG; 130m3 Regenwasser; Outlander PHEV seit 06.17, 08.17 e-load up! bestellt, Kona reserviert - Sangl Nr. 20
Schwani
 
Beiträge: 607
Registriert: Sa 15. Apr 2017, 13:55

Anzeige

Re: Akkutemperatur bei mittleren Strecken

Beitragvon Prignitzer » Do 10. Aug 2017, 16:11

1lukas1 hat geschrieben:
Hallo, ja da es praktisch das gleiche Fahrzeug ist. Wie hoch sieht denn die Zuladung beim Load Up aus?

ps. deckst du eigentlich mit deinem High-Tech Zeug deinen ganzen Jahresverbrauch ab ? :D

Zitat aus dem e-load up! Katalog:
"Der e-load up! vereint modernste Fahrtechnologie mit einem beeindruckenden Laderaum. Statt einer Rückbank bietet der nur äußerlich kleine Transporter rund 990 Liter Ladevolumen. So kann man 360 kg zuladen – bei einem Fahrzeuggewicht von 1.230 kg."
VW Passat Variant GTE MJ 2017, 1.4TSI 115kW, E-Maschine 85kW (10/16 - 11/17)
VW Passat Variant GTE MJ 2018, 1.4TSI 115kW, E-Maschine 85kW (11/17 - aktuell )
Benutzeravatar
Prignitzer
 
Beiträge: 207
Registriert: Mo 5. Sep 2016, 12:42

Re: Akkutemperatur bei mittleren Strecken

Beitragvon LiquidCrystal » Do 10. Aug 2017, 22:34

Ich selber habe bei längeren Strecken innerhalb von kurzen Zeiträumen (so etwa ab 300km in <6 Stunden) häufiger die Erfahrung gemacht, dass nach dem 3. oder 4. Mal CCS eine Strecke, die ich sonst bei 90km/h-Limiter mit ca. 11kWh/100km schaffe, auf einmal 14 oder sogar 15kWh/100km verbraucht, ohne dass sich an den Außenbedingungen etwas geändert hätte. Nimmt der Wirkungsgrad der Batterie so sehr ab, wenn sie sich mit der Zeit erhitzt, oder woran liegt das?
LiquidCrystal
 
Beiträge: 141
Registriert: Fr 12. Dez 2014, 17:14

Re: Akkutemperatur bei mittleren Strecken

Beitragvon Prignitzer » Fr 11. Aug 2017, 07:26

LiquidCrystal hat geschrieben:
Ich selber habe bei längeren Strecken innerhalb von kurzen Zeiträumen (so etwa ab 300km in <6 Stunden) häufiger die Erfahrung gemacht, dass nach dem 3. oder 4. Mal CCS eine Strecke, die ich sonst bei 90km/h-Limiter mit ca. 11kWh/100km schaffe, auf einmal 14 oder sogar 15kWh/100km verbraucht, ohne dass sich an den Außenbedingungen etwas geändert hätte. Nimmt der Wirkungsgrad der Batterie so sehr ab, wenn sie sich mit der Zeit erhitzt, oder woran liegt das?

Die Verbrauchsanzeige zeigt ja den Verbrauch des Antriebsmotors und elektrischer Verbraucher an. Daraus kann man nicht auf den Wirkungsgrad der Batterie schließen.
VW Passat Variant GTE MJ 2017, 1.4TSI 115kW, E-Maschine 85kW (10/16 - 11/17)
VW Passat Variant GTE MJ 2018, 1.4TSI 115kW, E-Maschine 85kW (11/17 - aktuell )
Benutzeravatar
Prignitzer
 
Beiträge: 207
Registriert: Mo 5. Sep 2016, 12:42

Re: Akkutemperatur bei mittleren Strecken

Beitragvon LiquidCrystal » Di 15. Aug 2017, 00:49

Prignitzer hat geschrieben:
LiquidCrystal hat geschrieben:
Ich selber habe bei längeren Strecken innerhalb von kurzen Zeiträumen (so etwa ab 300km in <6 Stunden) häufiger die Erfahrung gemacht, dass nach dem 3. oder 4. Mal CCS eine Strecke, die ich sonst bei 90km/h-Limiter mit ca. 11kWh/100km schaffe, auf einmal 14 oder sogar 15kWh/100km verbraucht, ohne dass sich an den Außenbedingungen etwas geändert hätte. Nimmt der Wirkungsgrad der Batterie so sehr ab, wenn sie sich mit der Zeit erhitzt, oder woran liegt das?

Die Verbrauchsanzeige zeigt ja den Verbrauch des Antriebsmotors und elektrischer Verbraucher an. Daraus kann man nicht auf den Wirkungsgrad der Batterie schließen.

Tja, dann würde mich interessieren, worauf man stattdessen schließen kann. Tritt jedenfalls fast immer nach dem 3. oder 4. Mal CCS innerhalb von kurzer Zeit auf, irgendeinen Grund wird es ja wohl haben.
LiquidCrystal
 
Beiträge: 141
Registriert: Fr 12. Dez 2014, 17:14

Re: Akkutemperatur bei mittleren Strecken

Beitragvon PowerTower » Di 15. Aug 2017, 01:01

Ich kann das mit dem ansteigenden Verbrauch bei längeren Fahrten nicht bestätigen, siehe Tabellen. Wenn es bei dir so ist, muss es eine andere Ursache haben. Bei Li-Ion Akkus ist es so, dass der Innenwiderstand mit steigender Temperatur sogar abnimmt und dadurch der Wirkungsgrad steigt. Gleichzeitig begünstigen höhere Temperaturen jedoch den Verschleiß.
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
VW e-up! seit 08/2016
Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 4285
Registriert: So 27. Jan 2013, 22:52
Wohnort: Radebeul

Vorherige

Zurück zu VW e-up!

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste