13000 km im Up und keine Inspektion

Volkswagens erstes Blue-e-Motion Elektroauto auf Basis des up!

13000 km im Up und keine Inspektion

Beitragvon blackrocket » Mo 27. Mär 2017, 18:03

Hallo,

ich habe mir heute einen Up aus 2014 mit 13000 km angeschaut. Fahrzeug in sehr gutem Zustand, jedoch hat der Besitzer noch nie einen Kundendienst durchführen lassen. Er hatte keine Notwendigkeit darin gesehen, da ja kein Ölwechsel u.ä. anfällt. Er fragt sich was VW da inspizieren will. Hat er ja grundsätzlich recht, wenn jedoch ein Schadensfall eingetreten wäre, wäre seine Rechnung nicht aufgegangen.

Jetzt meine Frage, die mir sämtliche VW-Händler und auch der VW Kundenservice nicht zufriedenstellend beantworten konnte:

Habe ich durch die fehlenden Inspektionen einen Nachteil in Bezug auf die Batteriegarantie!!! Vielleicht kennt sich hier im Forum ja jemand zufällig aus.

Würdet ihr vom Fahrzeugkauf abraten. Er will 15000 Euro.

Danke vorab für die Mühen.
blackrocket
 
Beiträge: 10
Registriert: Mo 27. Mär 2017, 17:18

Anzeige

Re: 13000 km im Up und keine Inspektion

Beitragvon tomaso » Mo 27. Mär 2017, 18:32

Der Garantiegeber (Volkswagen) macht die "Garantiebedingungen". Die erfordern alle Inspektionen.
Aber ich würde einfach mal bei VW anfragen, ob und wie weit sie dir entgegenkommen.
tomaso
 
Beiträge: 112
Registriert: So 26. Feb 2017, 17:49

Re: 13000 km im Up und keine Inspektion

Beitragvon ChristianF » Mo 27. Mär 2017, 19:44

Die Antwort findest du online : wenn du die VIN des betreffenden Fahrzeugs hast, kannst du online sämtliche Dokumente des Bordheftchens abrufen. Dazu zählen auch die Garantiebedingungen.

Ansonsten einfach eine offizielle Anfrage an VW stellen, wo denn wohl stünde dass die Inspektionen für die Batteriegarantie bedingend wären (Wortwahl beachten : nicht, OB sie bedingend sind, sondern wo das steht. Die Antworten auf die Fragen sind jeweils völlig andere!).
Viele Grüße,
Christian
e-Up Fahrer (wenn meine Frau mich läßt :massa: ) // e-Golf-Warter (bestellt 9.11.17, Liefertermin: 01/2018) :hurra:
Selbstbau-"Wallbox" mit variabler Ladeleistung (PV-gesteuert)
ChristianF
 
Beiträge: 297
Registriert: Di 2. Feb 2016, 20:01
Wohnort: Norderstedt bei HH

Re: 13000 km im Up und keine Inspektion

Beitragvon Andel » Mi 29. Mär 2017, 11:14

Also die Garantie auf dem Akku gilt bei VW nur wenn auch die Inspektionen eingehalten wurden, ich denke selbst Kulanz wird es dann nicht geben.

Das Fahrzeug kommt mir bekannt vor, in welchen Bundesland wird es angeboten ?

Gruß

Andy
Andel
 
Beiträge: 12
Registriert: Di 21. Mär 2017, 08:33


Re: 13000 km im Up und keine Inspektion

Beitragvon ChristianF » Sa 1. Apr 2017, 10:37

Dürfte sich erledigt haben - das Inserat ist raus.
Viele Grüße,
Christian
e-Up Fahrer (wenn meine Frau mich läßt :massa: ) // e-Golf-Warter (bestellt 9.11.17, Liefertermin: 01/2018) :hurra:
Selbstbau-"Wallbox" mit variabler Ladeleistung (PV-gesteuert)
ChristianF
 
Beiträge: 297
Registriert: Di 2. Feb 2016, 20:01
Wohnort: Norderstedt bei HH


Zurück zu VW e-up!

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste