Laden an der Steckdose

Laden an der Steckdose

Beitragvon schnapper » Do 14. Dez 2017, 19:06

Wie lange ist denn das Notladekabel? Meine Schuko-Steckdose ist an der Hinterwand links, aber wenn das Auto in der Garage steht, dann ist der Tankdeckel hinten rechts, also genau in der gegenüberliegenden Ecke. Reicht das Notladekabel, um die Steckdose mit dem Ladeanschluss des Autos zu verbinden?

Mit dem Notladekabel wird 10 Ampere geladen. Ist das richtig?

Lädt einer von Euch regelmäßig den e-Golf an der Steckdose auf? Ich würde das gerne machen, denn ich fahre nicht viel.
schnapper
 
Beiträge: 47
Registriert: Sa 25. Nov 2017, 11:32

Anzeige

Re: Laden an der Steckdose

Beitragvon Misterdublex » Do 14. Dez 2017, 22:40

schnapper hat geschrieben:
Wie lange ist denn das Notladekabel? Meine Schuko-Steckdose ist an der Hinterwand links, aber wenn das Auto in der Garage steht, dann ist der Tankdeckel hinten rechts, also genau in der gegenüberliegenden Ecke. Reicht das Notladekabel, um die Steckdose mit dem Ladeanschluss des Autos zu verbinden?

Mit dem Notladekabel wird 10 Ampere geladen. Ist das richtig?

Lädt einer von Euch regelmäßig den e-Golf an der Steckdose auf? Ich würde das gerne machen, denn ich fahre nicht viel.


Notladekabel dürfte 7 m haben.
E-Golf300-Fahrer.
Misterdublex
 
Beiträge: 932
Registriert: Do 7. Aug 2014, 00:07
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Laden an der Steckdose

Beitragvon schnapper » Fr 15. Dez 2017, 09:40

Danke für die Auskunft. 7 Meter sollten reichen.
schnapper
 
Beiträge: 47
Registriert: Sa 25. Nov 2017, 11:32

Re: Laden an der Steckdose

Beitragvon AndiH » Fr 15. Dez 2017, 10:13

Bitte daran denken den Schuko Stecker nicht mit Zug am Kabel zu belasten, sonst gibt es irgend wann eine heiße Überraschung.
Seit 02/2016 über 1.700 Liter Diesel NICHT verbrannt...
AndiH
 
Beiträge: 1374
Registriert: Mo 22. Feb 2016, 22:49

Re: Laden an der Steckdose

Beitragvon Wiese » Fr 15. Dez 2017, 10:27

@Schnapper
Es wurde hier bereits öfter gesagt, dass das Notladekabel mit dem Schuko-Stecker keine Dauerlösung sein sollte. Es heißt ja nicht umsonst Notladekabel. Schuko-Steckdosen altern durch den hohen Dauerstrom, der Wärme an den Kontaktstellen erzeugt und Kunststoffe verspröden lässt.
Der Krug geht zum Brunnen bis er bricht.
Umweltrelevantes: ab 2007 5,76 kWp PV, ab 2008 Naturstromkunde, ab 2009 20m² Thermie, ab Mai 2006 Honda Civic Hybrid
Eine Frau, 2 Kinder, 3 Enkel, eine Katze :old:
Wiese
 
Beiträge: 437
Registriert: Di 14. Mär 2017, 19:01
Wohnort: Stutensee

Re: Laden an der Steckdose

Beitragvon schnapper » Fr 15. Dez 2017, 10:40

Danke für die Auskunft.

Das bedeutet, ich sollte das Kabel locker an der Schuko-Steckdose herunterhängen lassen, richtig?

Evtl. werde ich nächstes Jahr eine neue Leitung in die Garage legen lassen. Das muss ich aber erst mit der Eigentümergemeinschaft klären, denn das betrifft auch Allgemeingut.
schnapper
 
Beiträge: 47
Registriert: Sa 25. Nov 2017, 11:32

Re: Laden an der Steckdose

Beitragvon eGolf2017 » Fr 15. Dez 2017, 12:24

Das Notladekabel neigt zu überwärmung und zwar von der Steckdose bis zum "Knochen" und bricht die Ladung deshalb immer wieder ab.Ich habe extra Camping Steckdose auf 5x2,5mm2 montieren lassen aber es liegt am Notladekabel.Das ist nicht ausgelegt für die Dauerbelastung von 10A über 10 Stunden. Es wird einfach schnell warm.
Entwieder stationäre Wallbox oder mobile Wallbox anschaffen.
eGolf2017
 
Beiträge: 44
Registriert: Sa 18. Nov 2017, 22:13

Re: Laden an der Steckdose

Beitragvon PowerTower » Fr 15. Dez 2017, 12:52

Die Leitung selbst ist nicht das Problem. Sie hat einen Querschnitt von 2,5 mm² und ist bis 20 A ausgelegt. Es gibt zwei Temperaturfühler, einen im ICCB und einen im Schuko Stecker. Kommt es zu Ladeabbrüchen, liegt es zu 95% an der Steckverbindung. Bei einer ordentlichen Installation bricht da nichts ab. Hast du den Schuko Stecker abgeschnitten und durch CEE ersetzt?

@schnapper, das wäre vielleicht auch eine Lösung für dich. Steckdose durch CEE austauschen und entsprechend verlängern. Am Ladekabel Schuko durch CEE ersetzen oder gleich ein Volvo Kabel mit 8 Metern benutzen.
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
VW e-up! seit 08/2016
Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 4753
Registriert: So 27. Jan 2013, 23:52
Wohnort: Radebeul

Re: Laden an der Steckdose

Beitragvon wnjwd » Fr 15. Dez 2017, 13:15

PowerTower hat geschrieben:
...Schuko durch CEE ersetzen...

Wenn der Schukostecker einen Temperatursensor hat darf ich den doch nicht einfach abschneiden.
Oder ist der Stecker geschraubt und der Sensor kann ausgebaut werden?

Ich lade seit bald 2 Jahren immer mit dem Notladekabel, bei mir wird nichts warm.
Installiert habe ich eine Marken-Feuchtraumsteckdose und das Kabel bleibt immer gesteckt.
Grüße Andreas ...........................Leaf Acenta 6,6kW-Lader seit 18.3.2016 (EZ 7/14) ................... 90Mm davon 57Mm selbst erfahren!
wnjwd
 
Beiträge: 226
Registriert: Sa 13. Feb 2016, 23:47
Wohnort: Springe

Re: Laden an der Steckdose

Beitragvon schnapper » Fr 15. Dez 2017, 13:20

Ich habe leider nur eine 1,5 qmm-Leitung bis zur Garage. Da hat mir der Elektriker gesagt, dass ich da nicht mehr als 10 Ampere Dauerlast drauflegen darf, sonst wird das Kabel zu heiß. Die CEE-Stecker-Lösung ist mir bekannt, aber dazu bräuchte ich eine 2,5 qmm-Leitung. Für meine 1,5 qmm-Leitung sind nur 10 Ampere Dauerlast freigegeben.

Aber ich könnte mir ein besseres Kabel kaufen, das auch mit 10 Ampere lädt und nicht so schnell warm wird.

Folgendes hat man mir zum Laden der Zoe empfohlen (habe ich dann aber doch nicht gekauft, sowohl die Zoe als auch das Kabel):

http://www.ladesystemtechnik.de/ratio-w ... r=20031320

Das wird aber für den e-Golf nicht funktionieren, oder?

Gibt es für den e-Golf 300 ein besseres Schuko-Ladekabel als das Notladekabel?
schnapper
 
Beiträge: 47
Registriert: Sa 25. Nov 2017, 11:32

Anzeige

Nächste

Zurück zu e-Golf - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste