Codierungen am e-Golf

Re: Codierungen am e-Golf

Beitragvon Matze77 » Fr 2. Feb 2018, 07:20

Lastmode für Klima wollen zwei große Händler bei mir in der Nähe nur nach Rücksprache mit VW machen. Keine Ahnung was da genau dahinter steckt - Angst vor Garantie?

Begründung warum es wohl beim E-Golf generell nicht den Lastmode als Standard gibt: es geht auf die Reichweite - wenn z.B. jemand 30 Grad einstellt und das dann nicht beim nächsten Start zurückgesetzt wird wird hier erheblich die Reichweite reduziert.

Diese ewige Bevormundung.
Bestellt am 06.10.2017, Abgeholt in DD am 09.03.2018 :hurra:
Überführungsfahrt bei 4°C und Schnee mit 4 Personen im Auto: ACC auf 110km/h, meist Eco und 22°C Klima: Durchschnitt 18,9kWh/100km (ohne WP)
Matze77
 
Beiträge: 183
Registriert: Sa 28. Okt 2017, 10:19
Wohnort: Bad Abbach

Anzeige

Re: Codierungen am e-Golf

Beitragvon PowerTower » Fr 2. Feb 2018, 08:00

So richtig passend finde ich die Begründung nicht.
- Wenn ich wie jetzt im Winter mit 18°C (A/C aus) auskomme und der Wagen startet mit 22°C (A/C an), dann ist der Lastmode definitiv sparsamer und angenehmer.
- Wenn ich im Sommer bei 30°C Außentemperatur die Klima auf 25°C (A/C an) einstelle und der Wagen startet mit 22°C (A/C an), dann ist der Lastmode definitiv sparsamer und angenehmer.

Wenn ihr keine Lust darauf habt, bei solchen Änderungen auf VW angewiesen zu sein, könnt ihr euch z.B. für 50 Euro OBDeleven Pro zulegen und das selbst ändern. Ist auch sonst ein nettes Tool, wenn man wissen möchte, wie es dem Akku geht.
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
VW e-up! seit 08/2016
Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 4719
Registriert: So 27. Jan 2013, 23:52
Wohnort: Radebeul

Re: Codierungen am e-Golf

Beitragvon Bernd_1967 » Fr 2. Feb 2018, 09:33

Sinnvoll für mich wäre: Wenn Temperatur bei letzter Fahrt höher war, dann auf 22°C begrenzen.
Wenn die Temperatur niedriger war, z.B. 18°C, dann beim Einschalten lassen.
Im evw-forum schreiben sie noch, dass die Aircare Einstellung auch überschrieben wird. Hab ich noch nicht nachgeschaut.
e-Golf seit 08.06.2017 (15.000km/Jahr=Erstwagen)
Passat Variant GTE seit 06.02.2017
PV-Anlage 18kWp, Speicher 13,5kWh netto
Benutzeravatar
Bernd_1967
 
Beiträge: 1963
Registriert: So 28. Feb 2016, 12:05
Wohnort: Neuerkirch

Re: Codierungen am e-Golf

Beitragvon rolfrenz » Fr 2. Feb 2018, 22:01

Ja, bei mir wurde dank eines etwas intelligenteren Händlers umgestellt, aber AirCare merkt er sich trotzdem nicht. Und OBDeleven funktioniert leider nur beim 190er, nicht mehr beim 300er. Der Zugangscode zum Abspeichern stimmt hier nicht mehr...

VW täte besser daran, sich mit seinen Kunden für die Zukunft besser zu stellen, anstatt die Energien in irgendwelche dubiosen Affen- und Menschentests zu stecken...
VW e-Up! seit 17.04.2014 Bild
TESLA Model ☰ reserviert am 31.03.2016
SONOMOTORS SION Extender reserviert am 2.08.2016
VW e-Golf 300 seit 6.12.2017
rolfrenz
 
Beiträge: 799
Registriert: So 9. Mär 2014, 20:53

Re: Codierungen am e-Golf

Beitragvon punkmuckel » Sa 3. Feb 2018, 13:37

mpolak77 hat geschrieben:
egolf2016 hat geschrieben:
Also Online POI usw. sollte drin stehen, etwas versteckt ggf. steht davor noch was anderes. Bei meinem MJ16 sind diese auch vorhanden und ich kann es aktivieren und nach einem Reset (10Sek) Button drücken ist das Menü dafür auch da.

Damit bekomme ich zwar das Menü "Online Services" im Navi, wenn ich das allerdings auswähle erscheint dahinter nur ausgegraut: "Online Verkehrsinformation" (also genauso wie etwas vorher in diesem Thread beschrieben)


Habe mir für heute ein VCDS Kabel ausgeliehen und die Codierung ebenfalls probiert mit dem selben Ergebnis. Gibt es eine Lösung/Erklärung für den ausgegrauten Menüpunkt?

Habe einen E-Golf 190, MJ 2015 lt. FIN (EZ war 02/2016), Discovery Pro Gen. 1
Sim Karte ist eingelegt, Netzzugriff steht auf immer ...

Danke!
punkmuckel
 
Beiträge: 11
Registriert: Fr 13. Okt 2017, 23:18

Re: Codierungen am e-Golf

Beitragvon Rolling Thunder » Mo 5. Feb 2018, 12:11

PowerTower hat geschrieben:
So richtig passend finde ich die Begründung nicht.
- Wenn ich wie jetzt im Winter mit 18°C (A/C aus) auskomme und der Wagen startet mit 22°C (A/C an), dann ist der Lastmode definitiv sparsamer und angenehmer.
- Wenn ich im Sommer bei 30°C Außentemperatur die Klima auf 25°C (A/C an) einstelle und der Wagen startet mit 22°C (A/C an), dann ist der Lastmode definitiv sparsamer und angenehmer.

Wenn ihr keine Lust darauf habt, bei solchen Änderungen auf VW angewiesen zu sein, könnt ihr euch z.B. für 50 Euro OBDeleven Pro zulegen und das selbst ändern. Ist auch sonst ein nettes Tool, wenn man wissen möchte, wie es dem Akku geht.


Bin dazu mit der Fachabteilung schon in Kontakt, zumal es in der Bedienungsanleitung auch beschrieben ist, dass die Climaeinstellungen im Fahrerprofil gespeichert werden.

Leider habe ich von denen allerdings eine negative Antwort zur Fahrprofilauswahl wie auch zum eSound bekommen.
eSound muss sich lt. EU Zulassungsverordnung automatisch aktivieren, sofern dieses verbaut ist. Eine Deaktivierung hätte somit ein Erlöschen der ABE zur Folge.
e-Golf (seit 22.12.2017) -> Golf GTE (ab Juli 2018)
Golf Comfortline 92kW TSI DSG (seit 18.04.2017) -> Golf Highline R-Line 92kW TSI DSG (ab 18.04.2018)
Benutzeravatar
Rolling Thunder
 
Beiträge: 86
Registriert: Di 15. Aug 2017, 16:27

Vorherige

Zurück zu e-Golf - Infotainment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste