e-Golf passives Kühlsystem ?

e-Golf passives Kühlsystem ?

Beitragvon novalek » Do 25. Jan 2018, 22:11

warum schreibe ich die Problemstellung hier, weil hier sicher mehr Rundumblick vorhanden ist.
Gelernt habe ich, daß sowohl bei heißem, als auch bei kaltem Wetter die Klimatisierung des Fahr-Akkus wesentlich für die Reichweite ist.
Fast aufgeschreckt:
- e-Golf hat passive Kühlung
- mehrfaches Schnell-Laden soll vermieden werden (heiß gefahrener Akku und dann nicht laden können ?)
Betriebsanleitung: "Häufiges Laden des Fahrzeugs mit hoher Ladeleistung, insbesondere mit Gleichstrom (DC-Laden) kann zur dauerhaften Reduzierung der Ladekapazität der Hochvoltbatterie führen." *) - man lädt also die Probleme auf den Nutzer und dessen gekauften Akku ab ?! Somit fahrlässiges Eigenverschulden ?!
Alle gängigen anderen Fahrzeuge, mit und ohne DC-Schnellladung haben ein günstiges Luft- oder anspruchsvolles Flüssig-Kühl-HeizSystem.
Aus dem VW-Lager werde ich sicherlich nur beruhigt - das reicht mir nicht.

*) was durchaus allgemein bekannt ist... Garantie hin oder her, die herbeigeführte Alterung muß man erstmal hinnehmen.
novalek
 

Anzeige

Re: e-Golf passives Kühlsystem ?

Beitragvon Helfried » Fr 26. Jan 2018, 10:00

Welches Problem hast du denn nun?
Helfried
 
Beiträge: 7094
Registriert: So 7. Aug 2016, 18:26

Re: e-Golf passives Kühlsystem ?

Beitragvon novalek » Fr 26. Jan 2018, 11:18

Ganz einfach, kauf ich mir ne Katze im Sack ?
Weil die Entwickler aus Platzgründen die vernünftige Lösung, nämlich hinreichende Erwärmung und Kühlung des Akku unterlassen haben ?
Der Sack heißt, lieber Kunde, wenn du viel DC lädtst, wird deine Batterie in 1, 2 3 Jahren aus eigenem Verschulden nicht mehr viel hergeben.
Dazu erwarte ich eigentlich eine kritische Bewertung - weil Akku ohne Klima, ist was für den stationären Betrieb in geschlossenen Räumen.
novalek
 

Re: e-Golf passives Kühlsystem ?

Beitragvon Cerebro » Fr 26. Jan 2018, 13:08

novalek hat geschrieben:
Alle gängigen anderen Fahrzeuge, mit und ohne DC-Schnellladung haben ein günstiges Luft- oder anspruchsvolles Flüssig-Kühl-HeizSystem.


Nö da irrst du. Das meistverkaufte Elektroauto, der Nissan Leaf, hat das ebenfalls nicht.
Cerebro
 
Beiträge: 294
Registriert: So 5. Mär 2017, 11:32

Re: e-Golf passives Kühlsystem ?

Beitragvon Helfried » Fr 26. Jan 2018, 13:20

novalek hat geschrieben:
weil Akku ohne Klima, ist was für den stationären Betrieb in geschlossenen Räumen.


Naja, eine Akku-Klimatisierung in Fahrzeugen kann mehr kosten als sie bringt. Defekte, Wartung, Stromverbrauch, und womöglich fangt es dann auch noch zu stinken an wie bei einer Klimaanlage. Und dafür lebt der Akku vielleicht 1 Jahr länger. Ob es das bringt? Ein bisschen warme Luft auf die Zellen zu pusten bringt doch fast nichts.

Besser wäre, dem Akku mehr Platz zu gewähren, die Energiedichte der Zellen dafür zu verringern und die Zellen mit mehr Raum weniger temperatursensibel zu machen. Leider ist der Modetrend derzeit das Gegenteil aufgrund des immer noch vorherrschenden Verbrenner-Designs.

Keep it simple!
Helfried
 
Beiträge: 7094
Registriert: So 7. Aug 2016, 18:26

Re: e-Golf passives Kühlsystem ?

Beitragvon novalek » Fr 26. Jan 2018, 15:28

Helfried hat geschrieben:
Akku-Klimatisierung in Fahrzeugen kann mehr kosten als sie bringt!
Die Analyse spricht für sich, nur alle anderen Hersteller sind doch nicht blöd und verbauen für die unterschiedlichen Klimazonen z.T. aufwändige Klimatisierungen mit PTCs, Ventilatoren oder KühlflüssigkeitsPumpen sowie Wärmetauscher in und um Batteriemodule, darunter all die historisch mit KnowHow gesegneten Tesla, BMW, HYundai, KIA, Nissan, Renault und ContiTech Enwickler.
Ich stelle anheim, daß sich jemand vom VW-Design-Team mal zu dem "Alleinstellungsmerkmal" äußert - gerade hierfür hat man im Forum den Platz.
Gelernt hab ich, daß Drehmoment und Lackierung für E-Mobile bekanntlich eine untergeordnete Rolle spielen - Spekulationen und die Glaskugel sind mir für den Kauf eines 4 Jahre zu haltenden PKws doch herzlich wenig.
novalek
 

Re: e-Golf passives Kühlsystem ?

Beitragvon Blue shadow » Fr 26. Jan 2018, 15:32

Der e nv200 wird aktiv gekühlt, wenn er chademo hat....warum auch immer...
ExKonsul leaf blau winterpack ca 39000 km Spannung und Spass mit Akku und Golfball punktierter Oberfläche zur cw reduzierung....brusa booster in arbeit...in warteschleife auf upgrade 60 kwh in 24 monaten....waiting for ewölfchen
Benutzeravatar
Blue shadow
 
Beiträge: 4826
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 10:47
Wohnort: Im wald von waldbröl

Re: e-Golf passives Kühlsystem ?

Beitragvon acurus » Fr 26. Jan 2018, 16:25

Als erstes: ich würde eine aktive Kühlung und Heizung des Akkus klar bevorzugen.

Aber andererseits: man hört ja auch nix von reihenweise versterbenden e-Golfen, die ja auch schon ein paar Jahre auf dem Markt und auf den Straßen sind. Es sind auch nicht alle Hersteller ausser VW mit aktiver Akku-Klimatisierung unterwegs. Manche haben auch nix, manche kuehlen nur (gerne auch nur mit der Innenraumluft), und wenn man den Ioniq richtig stresst reicht die Akku-Kuehlung auch nicht (siehe den 24 Stunden Rekord wo iirc mit Laubblaesern zwangsgekuehlt wurde.

Deswegen: ja, mit aktiver Klimatisierung waer der e-Golf sicher noch besser, keine Frage, aber ich finde es ist auch kein KO Kriterium.
Unser Blog zur Elektromobilität, e-Golf und Ioniq: https://1.21-gigawatt.net

Immer einen Besuch wert: der Elektrostammtisch OWL, jeden 1. Samstag im Monat: https://www.goingelectric.de/forum/vereine-stammtische/elektro-stammtisch-owl-t30935.html
Benutzeravatar
acurus
 
Beiträge: 1123
Registriert: Do 11. Mai 2017, 08:12
Wohnort: Warburg

Re: e-Golf passives Kühlsystem ?

Beitragvon Blue shadow » Fr 26. Jan 2018, 16:49

Wenn er wennigstens anständig nuckeln würde...so braucht er es nicht...

Ab 100 kw wird es nicht mehr ohne gehen...mit freude warte ich auf I.D. und leaf+
ExKonsul leaf blau winterpack ca 39000 km Spannung und Spass mit Akku und Golfball punktierter Oberfläche zur cw reduzierung....brusa booster in arbeit...in warteschleife auf upgrade 60 kwh in 24 monaten....waiting for ewölfchen
Benutzeravatar
Blue shadow
 
Beiträge: 4826
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 10:47
Wohnort: Im wald von waldbröl

Re: e-Golf passives Kühlsystem ?

Beitragvon Cerebro » Fr 26. Jan 2018, 17:07

novalek hat geschrieben:
Ich stelle anheim, daß sich jemand vom VW-Design-Team mal zu dem "Alleinstellungsmerkmal" äußert - gerade hierfür hat man im Forum den Platz.


Und erneut: Der Leaf hat auch keine aktive Kühlung.
Cerebro
 
Beiträge: 294
Registriert: So 5. Mär 2017, 11:32

Anzeige

Nächste

Zurück zu e-Golf - Batterie, Reichweite

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste