E-Golf 2. und 3. Batteriestufe

Re: E-Golf 2. und 3. Batteriestufe

Beitragvon CyberChris » Di 7. Mär 2017, 17:59

Das Ladegerät ist im Prinzip ein Schaltnetzteil. Es ist bei Schaltnetzteile im allgemeinen so das ihr Wirkungsgrad nicht über das ganze Leistungsspektrum gleichbleibend ist, bei geringer und 100% Last nimmt meist der Wirkungsgrad ab wenn man bei der Auslegung nicht einen besonderen Aufwand treibt.

Und das Ladegerät im Zoe wird bei 10A am unteren Ende seiner Leistungsfähigkeit betrieben, daher vermutlich der schlechte Wirkungsgrad.

Zum 3,7KW Bordlader des ersten eGolfs/GTE/e-up hatte ich hier irgendwo hier mal Messwerte gepostet. Der Wirkungsgrad liegt bei 6,8,10,13,16A gleichbleibend bei ca.94%, was ein sehr guter Wert ist.

http://www.goingelectric.de/forum/vw-golf-gte/gte-laden-mit-wieviel-ampere-t17807.html#p370231

Hoffen wir mal das VW bei dem neuen Bordlader diesen Level beibehalten hat.

Grüße,
Christian
Bild Teilelektrisch unterwegs seit 08/2015
Benutzeravatar
CyberChris
 
Beiträge: 548
Registriert: Do 23. Jul 2015, 19:46
Wohnort: Nordwestdeutschland

Anzeige

Re: E-Golf 2. und 3. Batteriestufe

Beitragvon Adrian » Mo 18. Dez 2017, 22:27

In der Roadmap die VW im Oktober veröffentlicht hat ist noch eine e-Golf Ausbaustufe auf 380 km. Ob die noch kommt oder gleich der Sprung auf ID?

PDF Download
Dateianhänge
e-mobility-model-offensive-of-the-volkswagen-group.png
advances-in-battery-technology-will-improve-range-weight-and-costs-by-volkswagen.png
battery-costs-roadmap-by-volkswagen.png
E-Autos Mieten bei nextmove deutschlandweit. München: Model X100D, Model S100D, Hyundai Ioniq, e-Golf 300, LEAF 40 kWh, Ampera-E, Zoe, Kona, I-Pace, Smart ED, BMW i3
Ladetechnik NRG Kick - go-eCharger lagernd
Kurz & Langzeitmieten
LEAF 2 499€/Monat
Benutzeravatar
Adrian
 
Beiträge: 1336
Registriert: Fr 7. Jun 2013, 12:10
Wohnort: Nähe München

Re: E-Golf 2. und 3. Batteriestufe

Beitragvon Kesthal » Mo 18. Dez 2017, 22:56

Vielen Dank Adrian für diese Grafik!

Das große Rätsel von der tollen Neuerung, die bald beim e-Golf anstehen, ist somit gelöst! Es wird einen Golf380 geben, dieser kommt bei einem der Modellplegemaßnahmen 2018 in KW11, 27, 36 oder 48. Alle ab dann produzieren e-Golfs haben dann den größeren Akku, egal wann sie bestellt wurden.
eGolf bestellt am 23.10.2017, voraussichtlicher Liefertermin Mai 2018
Kesthal
 
Beiträge: 26
Registriert: So 5. Nov 2017, 18:37

Re: E-Golf 2. und 3. Batteriestufe

Beitragvon drosenau » Mo 18. Dez 2017, 23:40

Ja, ist denn schon wieder 1. April ??? :lol:
Gruß Dieter

e-Golf 2017 bestellt am 12.06.2017 - Lieferung im Oktober 2017 - Pure White
mit CCS, WP und allen Assistenzsystemen
Benutzeravatar
drosenau
 
Beiträge: 28
Registriert: Mo 16. Jan 2017, 00:38
Wohnort: 22041 Hamburg

Re: E-Golf 2. und 3. Batteriestufe

Beitragvon PowerTower » Di 19. Dez 2017, 00:02

Nun mal vorsichtig mit solchen Aussagen oder alternativ den Ironie-Smiley ergänzen. Diese Grafik zeigt lediglich, wie sich die Reichweite dank der Entwicklungen bei der Akkutechnik am Beispiel eines e-Golf auswirken würde. Das heißt noch lange nicht, dass das so kommt - ich sehe im Jahr 2025 keinen e-Golf mehr.

Samsung hat bereits 2016 erste 50 Ah Zellen auf Messen gezeigt, die planmäßig die 37 Ah Zellen ablösen sollen. Dass das aber zeitnah passieren wird und vor allem im e-Golf, der dann 48 kWh hätte, halte ich für sehr unwahrscheinlich. Eher ist das was für den I.D.
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015 || VW e-up! von 08/2016 bis 08/2018
Opel Ampera-e von nextmove ab 09/2018

Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 5250
Registriert: So 27. Jan 2013, 22:52
Wohnort: Radebeul

Re: E-Golf 2. und 3. Batteriestufe

Beitragvon Kesthal » Di 19. Dez 2017, 00:06

Es gibt ja hier im Forum Leute, die einen guten Draht zu VW haben. Wenn so jemand behauptet, daß es nächstes Jahr gravierende Verbesserungen beim e-Golf gibt, dann glaube ich es. Wenn dann noch geschrieben wird, daß VW versucht, den Abstand zur Konkurrenz zu verringern was die Batterie angeht, klingt das logisch für mich. Quelle

Wenn dann noch erwähnt wird, daß es in 2018 gesamt 4 Modellpflegetermine geben wird, bei denen eine Umstellung auf eine größere Batterie möglich ist, dann glaube ich das auch. Quelle 1 und Quelle 2

Dann findet Adrian noch die Grafik vom Oktober, in der von einem e-Golf380 im Jahr 2018 die Rede ist.

Deshalb vermute ich: der Golf380 mit 380 km Reichweite kommt, entweder wird er ab KW11 oder ab KW27 produziert.
eGolf bestellt am 23.10.2017, voraussichtlicher Liefertermin Mai 2018
Kesthal
 
Beiträge: 26
Registriert: So 5. Nov 2017, 18:37

Re: E-Golf 2. und 3. Batteriestufe

Beitragvon Helfried » Di 19. Dez 2017, 00:14

Kesthal hat geschrieben:
Deshalb vermute ich: der Golf380 mit 380 km Reichweite kommt, entweder wird er ab KW11 oder ab KW27 produziert.


Wie jetzt, schon im März 2018? Nie im Leben, da glaubst du VW zu viel. Die predigen ja gerne, aber sicherheitshalber würde ich nichts glauben, was mit Terminen oder Abgasen zusammenhängt.
Helfried
 
Beiträge: 9013
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Re: E-Golf 2. und 3. Batteriestufe

Beitragvon Kesthal » Di 19. Dez 2017, 00:22

Ich darf im Mai 2018 meinen e-Golf abholen, bestellt am 23.10.2017.

Deswegen hoffe ich es, daß es so ist, wie ich es vermute, und daß die Umstellung schon im März 2018 ist.

Enttäuscht wäre ich, wenn es eine Umstellung nach Mai 2018 geben würde, denn dann hätte ich den Golf300 und die anderen, die evtl. nur wenige Wochen nach mir bestellt hätten, hätten einen Golf380.
eGolf bestellt am 23.10.2017, voraussichtlicher Liefertermin Mai 2018
Kesthal
 
Beiträge: 26
Registriert: So 5. Nov 2017, 18:37

Re: E-Golf 2. und 3. Batteriestufe

Beitragvon eCar » Di 19. Dez 2017, 00:30

Ja, es deutet wohl einiges auf eine größere Batterie im e-Golf hin. Trotzdem wäre ich vorsichtig mit Versprechungen: wer heute bestellt, bekommt zunächst mal den e-Golf 300 zugesichert. Ob es aufgrund der langen Lieferzeiten ein implizites Upgrade auf einen möglichen e-Golf 380 gibt, ist Stand heute erst mal Spekulation, darauf verlassen sollte man sich nicht!

Theoretisch denkbar wäre ja auch ein paralleles Angebot der beiden Batterien, wie z.B. BMW es eine Zeit lang beim i3 gemacht hat. Dann würden alle Käufer genau das Auto kriegen, das sie bestellt haben. Neubesteller hätten ab einem gewissen Zeitpunkt die Möglichkeit, die größere Batterie zu wählen.

Sobald die genauen Termine/Modalitäten feststehen, werden wir es hier sicherlich erfahren. Sollten bereits heutige Bestellungen implizit ein Batterie-Upgrade bekommen, würde VW sicherlich zeitnah mit dieser Information werben wollen. Denn das wäre ein starkes Verkaufsargument...
eCar
 
Beiträge: 640
Registriert: So 3. Nov 2013, 10:43

Re: E-Golf 2. und 3. Batteriestufe

Beitragvon PowerTower » Di 19. Dez 2017, 00:32

Bevor überhaupt irgend etwas in der Richtung läuft, gehe ich davon aus, dass die Zellproduktion in Ungarn laufen muss.

http://www.samsungsdi.com/sdi-news/1642.html?idx=1642
-> Fertigstellung der Fabrik: 29. Mai 2017
-> geplanter Produktionsstart: Q2 2018
-> Fertigungskapazität: 50.000 E-Auto Akkus/Jahr (ca. 2 GWh/Jahr)

Dieses Werk dient hauptsächlich der Versorgung europäischer Hersteller. Die Fertigungskapazität ist überschaubar und würde wohl alleine nicht ausreichen. Aber immerhin, besser als nichts.
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015 || VW e-up! von 08/2016 bis 08/2018
Opel Ampera-e von nextmove ab 09/2018

Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 5250
Registriert: So 27. Jan 2013, 22:52
Wohnort: Radebeul

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu e-Golf - Batterie, Reichweite

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste