Winterreifen für den E-Golf

Re: Winterreifen für den E-Golf

Beitragvon berrx » Mi 7. Jun 2017, 15:57

Das stimmt ich habe gerade noch mal im Konfigurator geschaut. Also scheint das die größte zu sein die auf den e-Golf 300 muss, ohne Ausnahme.
Benutzeravatar
berrx
 
Beiträge: 331
Registriert: Di 3. Jan 2017, 00:35

Anzeige

Re: Winterreifen für den E-Golf

Beitragvon berrx » Mi 7. Jun 2017, 18:55

Es wird ja immer gesagt das die Winterreifen auf Stahlfelgen die man gleich mit bestellen kann Preis leistungsmäßig das beste wären. Ich bin jetzt aber bei Oponeo fündig geworden dort gibt es eine gute Auswahl. Wenn ich die folgene Felge nehme
http://www.oponeo.de/stahlfelge-details/alcar-kfz-8247#19421341
Und dazu noch einen Reifen für sage ich mal 80 € dann liege ich bei 120 €.
Macht also 480 € für die Reifen. Einen Satz Original VW Radkappen bekommt man für 100 €. Damit liege ich doch immer noch 100 € günstiger als die Dinger gleich mit zu bestellen. Der unterschied gut ich habe kein Bord Werkzeug und Wagenheber dabei.
Benutzeravatar
berrx
 
Beiträge: 331
Registriert: Di 3. Jan 2017, 00:35

Re: Winterreifen für den E-Golf

Beitragvon Fidel » Mi 7. Jun 2017, 20:31

Nur zur Info: bei den Winterrädern die man mitbestellen kann sind auch Radkappen dabei...


Gesendet von iPad mit Tapatalk Pro
Fidel
 
Beiträge: 364
Registriert: Mo 12. Dez 2016, 20:18

Re: Winterreifen für den E-Golf

Beitragvon HPH1 » Mi 7. Jun 2017, 21:33

Und der Rabatt vom Händler auf das Auto, somit auch auf die mitbestellten Winterräder.
e golf 300 seit 17.05.2017
HPH1
 
Beiträge: 238
Registriert: Sa 1. Okt 2016, 16:23
Wohnort: Achern

Re: Winterreifen für den E-Golf

Beitragvon Bernd_1967 » Di 8. Aug 2017, 10:38

Wann ist denn der beste Zeitpunkt, Winterräder günstig zu bestellen?
Hab mal gehört, so im August eine Vorbestellung machen wäre günstiger als im Oktober.
Die Original Astana besorge ich mir wahrscheinlich über e-bay in neuwertigem Zustand.

Welcher Reifen ist am Besten? Gibt es neue für 2017? Continental?
Gibt es schon Tests?
Man kann ja schon mal fragen und in ein paar Wochen bestellen.
e-Golf seit 08.06.2017 (15.000km/Jahr=Erstwagen)
Passat Variant GTE seit 06.02.2017
PV-Anlage 18kWp, Speicher 13,5kWh netto
Benutzeravatar
Bernd_1967
 
Beiträge: 2078
Registriert: So 28. Feb 2016, 12:05
Wohnort: Neuerkirch

Re: Winterreifen für den E-Golf

Beitragvon berrx » Di 8. Aug 2017, 23:07

Also zu deiner ersten Frage der beste Zeitpunkt ist jetzt. Denn was ich so gehört habe in den Medien sollen wohl die Gummi Preise Reifenpreise anziehen.

Mein Reifen wird höchstwahrscheinlich der WinterContact TS 860 FR Von Continental. Den habe ich mir ausgeguckt, der hat ein gutes Label beim Verbrauch und auch ein Felgenschutz was das genau ist weiß ich auch nicht ich vermute mal das das Gummi etwas weiter raus steht ist ja dann Winterreifen nicht verkehrt.

Nun zur Felge: willst du dir wirklich Astana Felgen bei eBay bestellen? Machst du das aus Design Gründen möchtest du dass der Wagen so aussieht oder hat das andere Gründe? Mir ist das Design nicht ganz so wichtig, aber ich hatte erst die selbe Idee weil das ja genau die Felge ist die für den Wagen zugeschnitten ist. Nur mit dieser Felge soll man ja auch die Reichweiten erreichen können. Nun wird das aber auch keine Wunderfelge sein. Bei Sommerreifen mag das ja hinkommen wer sich da was dickeres draufzieht das sich dann auch stark der Verbrauch verändert. Bei Winterreifen allerdings steigt der Verbrauch sowieso. Du kriegst die Felgen bei eBay nicht unter 300 €. Dann haben die Dinger meistens auch noch kleine Macken und du musst auch noch berechnen du musst dir die Reifen dann dort drauf ziehen lassen das kostet auch noch Geld. Für 100 € pro Felge kriege ich schon schicke nagelneue Dinger. Ich werde mir im Internet ein komplett Reifen holen mit einer ganz einfachen Alufelge die direkt zugelassen ist wo man keine Bescheinigung oder sonst was mitnehmen muss. Den Reifen kriegst du komplett montiert und ausgewuchtet.
Benutzeravatar
berrx
 
Beiträge: 331
Registriert: Di 3. Jan 2017, 00:35

Re: Winterreifen für den E-Golf

Beitragvon Bernd_1967 » Mi 9. Aug 2017, 08:27

berrx hat geschrieben:
Also zu deiner ersten Frage der beste Zeitpunkt ist jetzt. Denn was ich so gehört habe in den Medien sollen wohl die Gummi Preise Reifenpreise anziehen.

Mein Reifen wird höchstwahrscheinlich der WinterContact TS 860 FR Von Continental. Den habe ich mir ausgeguckt, der hat ein gutes Label beim Verbrauch und auch ein Felgenschutz was das genau ist weiß ich auch nicht ich vermute mal das das Gummi etwas weiter raus steht ist ja dann Winterreifen nicht verkehrt.

Nun zur Felge: willst du dir wirklich Astana Felgen bei eBay bestellen? Machst du das aus Design Gründen möchtest du dass der Wagen so aussieht oder hat das andere Gründe? Mir ist das Design nicht ganz so wichtig, aber ich hatte erst die selbe Idee weil das ja genau die Felge ist die für den Wagen zugeschnitten ist. Nur mit dieser Felge soll man ja auch die Reichweiten erreichen können. Nun wird das aber auch keine Wunderfelge sein. Bei Sommerreifen mag das ja hinkommen wer sich da was dickeres draufzieht das sich dann auch stark der Verbrauch verändert. Bei Winterreifen allerdings steigt der Verbrauch sowieso. Du kriegst die Felgen bei eBay nicht unter 300 €. Dann haben die Dinger meistens auch noch kleine Macken und du musst auch noch berechnen du musst dir die Reifen dann dort drauf ziehen lassen das kostet auch noch Geld. Für 100 € pro Felge kriege ich schon schicke nagelneue Dinger. Ich werde mir im Internet ein komplett Reifen holen mit einer ganz einfachen Alufelge die direkt zugelassen ist wo man keine Bescheinigung oder sonst was mitnehmen muss. Den Reifen kriegst du komplett montiert und ausgewuchtet.


Hatte für den Passat GTE die Montpellier, ähnlich Astana, bei reifen-arendt.de(ebay) gekauft und finde keine Kratzer bei 8 Felgen! Die werden von neuen Autos abmontiert. Gebrauchsspuren können da genau so passieren wie wenn ich die Dinger wechsle.
e-Golf seit 08.06.2017 (15.000km/Jahr=Erstwagen)
Passat Variant GTE seit 06.02.2017
PV-Anlage 18kWp, Speicher 13,5kWh netto
Benutzeravatar
Bernd_1967
 
Beiträge: 2078
Registriert: So 28. Feb 2016, 12:05
Wohnort: Neuerkirch

Re: Winterreifen für den E-Golf

Beitragvon Joerg_R » Fr 11. Aug 2017, 18:48

berrx hat geschrieben:
Also zu deiner ersten Frage der beste Zeitpunkt ist jetzt. Denn was ich so gehört habe in den Medien sollen wohl die Gummi Preise Reifenpreise anziehen.

Mein Reifen wird höchstwahrscheinlich der WinterContact TS 860 FR Von Continental. Den habe ich mir ausgeguckt, der hat ein gutes Label beim Verbrauch und auch ein Felgenschutz was das genau ist weiß ich auch nicht ich vermute mal das das Gummi etwas weiter raus steht ist ja dann Winterreifen nicht verkehrt.

Nun zur Felge: willst du dir wirklich Astana Felgen bei eBay bestellen? Machst du das aus Design Gründen möchtest du dass der Wagen so aussieht oder hat das andere Gründe? Mir ist das Design nicht ganz so wichtig, aber ich hatte erst die selbe Idee weil das ja genau die Felge ist die für den Wagen zugeschnitten ist. Nur mit dieser Felge soll man ja auch die Reichweiten erreichen können. Nun wird das aber auch keine Wunderfelge sein. Bei Sommerreifen mag das ja hinkommen wer sich da was dickeres draufzieht das sich dann auch stark der Verbrauch verändert. Bei Winterreifen allerdings steigt der Verbrauch sowieso. Du kriegst die Felgen bei eBay nicht unter 300 €. Dann haben die Dinger meistens auch noch kleine Macken und du musst auch noch berechnen du musst dir die Reifen dann dort drauf ziehen lassen das kostet auch noch Geld. Für 100 € pro Felge kriege ich schon schicke nagelneue Dinger. Ich werde mir im Internet ein komplett Reifen holen mit einer ganz einfachen Alufelge die direkt zugelassen ist wo man keine Bescheinigung oder sonst was mitnehmen muss. Den Reifen kriegst du komplett montiert und ausgewuchtet.
Moin,
Hab mir bei eBay Kleinanzeigen für 350 EUR kratzerfreie Astana Felgen mit fast neuen Sommerreifen gekauft. Die fährt mein Vater nun und für 420 EUR gab es Conti TS 850. Sieht schön aus und wenn ich ein paar km weiter komme freue ich mich auch. Ich denke ggü. den 650 EUR die VW aufruft für WR auf Stahl ist das für mich gleichwertig.
Grüße Jörg

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk
Erdgasfahrer seit 2001 - Egolf seit Juni 2017
Benutzeravatar
Joerg_R
 
Beiträge: 44
Registriert: So 19. Feb 2017, 17:44

Re: Winterreifen für den E-Golf

Beitragvon 0cool1 » Fr 11. Aug 2017, 21:54

Hallo,
ich stelle mir auch gerade die Reifenfrage.
Was könnt ihr empfehlen oder wovon eher abraten?
Dass WR beim Rollwiderstand nicht gut sind ist mir bekannt, ich habe aber zuvor eher den Wert auf andere Parameter gelegt.
Zur Auswahl steht Conti TS860, Dunlop Wintersport 5 oder irgendwas von Michelin
Gekauft! Ab 08/2017 unterwegs mit einem e-Golf (190)
0cool1
 
Beiträge: 522
Registriert: So 31. Jul 2016, 09:04

Re: Winterreifen für den E-Golf

Beitragvon Bernd_1967 » Sa 12. Aug 2017, 08:24

beim e-Golf könnten manche sich auch für das Abrollgeräusch interessieren, dass es nicht zu laut ist.
e-Golf seit 08.06.2017 (15.000km/Jahr=Erstwagen)
Passat Variant GTE seit 06.02.2017
PV-Anlage 18kWp, Speicher 13,5kWh netto
Benutzeravatar
Bernd_1967
 
Beiträge: 2078
Registriert: So 28. Feb 2016, 12:05
Wohnort: Neuerkirch

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu e-Golf - Antrieb, Elektromotor

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast