Höchstgeschwindigkeit erhöhen?

Re: Höchstgeschwindigkeit erhöhen?

Beitragvon Maverick78 » Sa 21. Mär 2015, 18:19

Bei 145 ist der eGolf abgeriegelt. Ab und an hätt ich doch noch mal ein paar km/h mehr. Hier auf der A9 oder A3 mit 140 auf die 3. Spur rausziehen ist lebensgefährlich. So ein kurzer Sprint auf 160 per Kickdown hätte was.
Maverick78
 

Anzeige

Re: Höchstgeschwindigkeit erhöhen?

Beitragvon Rudi L. » So 22. Mär 2015, 11:41

Das kann ich sehr gut verstehen. Der Zoe ist bei 140km/h auch am Ende. Für viele Autobahnen zuwenig, drum fahre ich damit selten Autobahn. 180 sollte so ein e-Golf schon bringen, gerade wichtig bei den von Dir erwaehnten Zwischenspurts. Ich wünsche Dir viel Glück, bei der Suche. Nebenbei, frage beim VW und Audi Haustuner ABT in Kempten nach, vielleicht machen die das, dann geht's vielleicht sogar mit Segen vom Werk. Die sind zwar nicht billig, aber die wissen was sie tun und die Motoren halten. Meinem Audi haben sie damit gewaltig noch was oben drauf gesetzt, der kennt seither noch vehemmter nur noch eine Richtung, vorwärts!

Ein E-Auto zu entkorken dürfte für die ein echter Anreiz sein.
Rudi L.
 

Re: Höchstgeschwindigkeit erhöhen?

Beitragvon Zoelibat » So 22. Mär 2015, 11:48

Rudi L. hat geschrieben:
Das kann ich sehr gut verstehen. Der Zoe ist bei 140km/h auch am Ende.


Nicht ganz: :lol:
Höchstgeschwindigkeit.jpg
Geschwindigkeitsrekord - und das mit 20 kW :-D
120-Euro Gutschein für Renault-Neukäufer und Vorführwagen-Käufer!
Näheres hier: https://www.goingelectric.de/forum/renault-zoe-allgemeines/renault-aktion-bring-your-friends-t4960-150.html#p753147
Benutzeravatar
Zoelibat
 
Beiträge: 3610
Registriert: Mi 27. Aug 2014, 23:03
Wohnort: Zoe (Rückbank)

Re: Höchstgeschwindigkeit erhöhen?

Beitragvon Maverick78 » So 22. Mär 2015, 11:50

Da ist der eGolf 3km/h schneller :D
Maverick78
 

Re: Höchstgeschwindigkeit erhöhen?

Beitragvon Zoelibat » So 22. Mär 2015, 11:52

Maverick78 hat geschrieben:
Da ist der eGolf 3km/h schneller :D

Verdammt! :cry:

Mit 140 km/h schmilzt die Reichweite wie ein Schneemann in der Sonne.
120-Euro Gutschein für Renault-Neukäufer und Vorführwagen-Käufer!
Näheres hier: https://www.goingelectric.de/forum/renault-zoe-allgemeines/renault-aktion-bring-your-friends-t4960-150.html#p753147
Benutzeravatar
Zoelibat
 
Beiträge: 3610
Registriert: Mi 27. Aug 2014, 23:03
Wohnort: Zoe (Rückbank)

Re: Höchstgeschwindigkeit erhöhen?

Beitragvon redvienna » So 22. Mär 2015, 11:58

Genau - war bringt es die Höchstgeschwindigkeit zu erhöhen wenn nicht ausreichend Energiegehalt an Bord ist bzw. ausreichend schnelle Ladestation am Weg liegen ?!

;)

PS: Leider gilt derzeit noch - wer langsamer fährt - kommt schneller an. (Weniger Ladepausen)
Tesla S 100 D 7/2018 + Tesla M3 + Tesla Roadster 2020 reserviert
https://www.goingelectric.de/garage/red ... ash2/1710/
ELECTRIC CARS WORLD NEWS
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... 768868062/
Benutzeravatar
redvienna
 
Beiträge: 6326
Registriert: Sa 19. Apr 2014, 13:22
Wohnort: Vienna

Re: Höchstgeschwindigkeit erhöhen?

Beitragvon Maverick78 » So 22. Mär 2015, 12:11

Es geht ja nur um kurze Zwischensprints von ein paar Sekunden z.b. per Kickdown. Selbst bei 130 schmilzt die Reichweite wie Schnee in der Sonne. Bei 145km/h hab ich auf 45km zwischen 2 CCS Ladern genau 40% vom Akku gebraucht. Rechnerisch sind also 100km Vollgas drin. :D Vorraussetzung, man kann die 145 durchrollen ohne Beschleunigungsphasen. Das Beschleunigen zieht massiv am Akku.
Maverick78
 

Re: Höchstgeschwindigkeit erhöhen?

Beitragvon Rudi L. » So 22. Mär 2015, 12:14

Zoelibat hat geschrieben:
Maverick78 hat geschrieben:
Da ist der eGolf 3km/h schneller :D

Verdammt! :cry:

Mit 140 km/h schmilzt die Reichweite wie ein Schneemann in der Sonne.


Eigentlich schon ab 100km/h, das juckt aber nicht sofern das Auto nur auf Kurzstrecke läuft. Verreisen geht mit einem e-Golf ohne taugliche Schnelladung ohnehin nicht wirklich. Daher kann man auf den Kurzstrecken ruhig mehr Wert auf Fahrspass legen.
Rudi L.
 

Re: Höchstgeschwindigkeit erhöhen?

Beitragvon redvienna » So 22. Mär 2015, 13:25

Vergessen wir nicht. Bei über 120/130 km/h steigt der Verbrauch bei allen Autos (egal ob Verbrenner oder E-Auto) stark an.
Die Auto sind auf diese Geschwindigkeit gut eingestellt.

Abgesehen davon ist es ja nicht legal schneller zu fahren. (Außer in D) ;)
Tesla S 100 D 7/2018 + Tesla M3 + Tesla Roadster 2020 reserviert
https://www.goingelectric.de/garage/red ... ash2/1710/
ELECTRIC CARS WORLD NEWS
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... 768868062/
Benutzeravatar
redvienna
 
Beiträge: 6326
Registriert: Sa 19. Apr 2014, 13:22
Wohnort: Vienna

Re: Höchstgeschwindigkeit erhöhen?

Beitragvon Zoelibat » So 22. Mär 2015, 13:52

redvienna hat geschrieben:
Abgesehen davon ist es ja nicht legal schneller zu fahren. (Außer in D) ;)

Das Foto oben ist natürlich von einer deutschen Autobahn. ;) :lol:

Beim Fahren mit EV ist der Weg Teil des Urlaubs. Ist zumindest bei mir so. Habe früher lange Autofahrten gehasst, jetzt kein Problem mehr.
120-Euro Gutschein für Renault-Neukäufer und Vorführwagen-Käufer!
Näheres hier: https://www.goingelectric.de/forum/renault-zoe-allgemeines/renault-aktion-bring-your-friends-t4960-150.html#p753147
Benutzeravatar
Zoelibat
 
Beiträge: 3610
Registriert: Mi 27. Aug 2014, 23:03
Wohnort: Zoe (Rückbank)

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu e-Golf - Antrieb, Elektromotor

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast