Was ich mir vom/zum eGolf noch wünschen würde

Re: Was ich mir vom/zum eGolf noch wünschen würde

Beitragvon Bernd_1967 » Mo 16. Apr 2018, 16:31

Bei meinem vorherigen Golf Diesel war folgendes besser:
- gekrümmte Linien beim Rückwärtsfahren im Display
- Laser hat sich auf vorausfahrendes Fahrzeug konzentriert und nicht auf eins auf der Standspur
- Verkehrszeichenerkennung war besser
- Heizung war "Last mode"
- Lüfter der Klimaanlage lief langsamer (bin da empfindlich)
e-Golf seit 08.06.2017 (15.000km/Jahr=Erstwagen)
Passat Variant GTE seit 06.02.2017
PV-Anlage 18kWp, Speicher 13,5kWh netto
Benutzeravatar
Bernd_1967
 
Beiträge: 2201
Registriert: So 28. Feb 2016, 12:05
Wohnort: Neuerkirch

Anzeige

Re: Was ich mir vom/zum eGolf noch wünschen würde

Beitragvon wdegolf » Mo 16. Apr 2018, 18:12

Wirklich adaptiv auf die Geschwindigkeit ist der Tempomat erst bei Audi bzw. beim Arteon. Dort wird vor einer Beschränkung lt. Navidaten bzw. Kamera oder einem Ortsgebiet gebremst.
Der Golf ist von den Assistenten her zu alt (Design 2013). Der 8.er Golf wird da wohl mehr bieten, aber leider wohl nicht elektrisch
wdegolf
 
Beiträge: 67
Registriert: So 30. Jul 2017, 11:13

Re: Was ich mir vom/zum eGolf noch wünschen würde

Beitragvon acurus » Mo 16. Apr 2018, 20:02

wdegolf hat geschrieben:
Wirklich adaptiv auf die Geschwindigkeit ist der Tempomat erst bei Audi bzw. beim Arteon. Dort wird vor einer Beschränkung lt. Navidaten bzw. Kamera oder einem Ortsgebiet gebremst.
Der Golf ist von den Assistenten her zu alt (Design 2013). Der 8.er Golf wird da wohl mehr bieten, aber leider wohl nicht elektrisch


Hm sorry, das passt nicht ganz. Die Hardware der Assistenzsysteme (insbesondere die Kamera-Einheit in der Windschutzscheibe) wurde definitiv geändert, die ist jetzt zierlicher (und schlechter) als bei meinem alten Golf 7 Diesel.

Und Abbremsen vor Geschwindigkeitsbeschränkungen bzw. Ortsgebieten macht der e-Golf ja - nur halt nicht wenn das ACC an ist, und das ist jetzt keine Hardwarefrage.
Wir sind dabei! Das 3. Internationale e-Golf Treffen 28.-30.09.2018!

Immer einen Besuch wert: der Elektrostammtisch OWL, jeden 1. Samstag im Monat: https://www.goingelectric.de/forum/vereine-stammtische/elektro-stammtisch-owl-t30935.html
Benutzeravatar
acurus
 
Beiträge: 1428
Registriert: Do 11. Mai 2017, 08:12
Wohnort: Warburg

Re: Was ich mir vom/zum eGolf noch wünschen würde

Beitragvon wdegolf » Mo 16. Apr 2018, 22:42

Er geht vom Gas - aber nicht überall. Und das ist definitiv anders als aktiv mit bremsen die Geschwindigkeit auf das vorgegebene Mass zu reduzieren.

Such mal nach VW Predictive Cruise Control. Das wäre das, was wir uns wünschen .
Der I.D. wird es wohl haben - aber ich bin mit der gebotenen Qualität auch schon sehr zufrieden.

Edit: ich würde auch sagen, dass die Hardware dafür reichen müsste - aber dann hätte ja keiner einen Grund, all die schönen neuen Autos zu kaufen. Tesla würde das mit einem OTA Update nachliefern
wdegolf
 
Beiträge: 67
Registriert: So 30. Jul 2017, 11:13

Re: Was ich mir vom/zum eGolf noch wünschen würde

Beitragvon michael060392 » Di 17. Apr 2018, 22:42

Das ist wahrscheinlich noch ein Relikt aus der Zeit, als man Features noch von Oben nach Unten durch die Marken sukzessive eingeführt hat, um die Margen möglichst gut abzuschöpfen. Bei Audi geht diese automatisch Anpassung des ACC an die aktuell erkannten Schilder schon lange. Erst in den Oberklasse-Modellen, bis es vor einigen Jahren im Audi A4 angekommen war. Jetzt geht es bei VW weiter, auch wieder von Oben nach Unten.

Das ist zumindest das, was mir am wahrscheinlichsten erscheint.... -.-
Bild GI - MC *** E - Elektrisch in und um Gießen unterwegs, seit 17.01.2018.
michael060392
 
Beiträge: 113
Registriert: Do 27. Apr 2017, 18:06
Wohnort: Gießen

Vorherige

Zurück zu e-Golf - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste