Standheizung nachrüsten

Re: Standheizung nachrüsten

Beitragvon Blue shadow » Do 14. Dez 2017, 10:02

Noch ein hinweis...bei unserer werkseitigen standheizung im yeti, kam es im letzten winter zum supergau....

Auto warm...batterie am ende...kein start mehr möglich. Allerdings war es auch -18‘C und die batterie 5 jahre alt.

Ich weiss nicht wie/wann der egolf den bleianker pflegt.
ExKonsul leaf blau winterpack ca 39000 km Spannung und Spass mit Akku und Golfball punktierter Oberfläche zur cw reduzierung....brusa booster in arbeit...in warteschleife auf upgrade 60 kwh in 24 monaten....waiting for ewölfchen
Benutzeravatar
Blue shadow
 
Beiträge: 5086
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 10:47
Wohnort: Im wald von waldbröl

Anzeige

Re: Standheizung nachrüsten

Beitragvon Tho » Do 14. Dez 2017, 10:15

Normalerweise prüfen doch die Standheizungen die Spannung bevor sie starten. Das heißt wenn die Batterie schon zu schwach ist, sollte die Standheizung nicht den letzten Startstrom klauen. Die kann man bei Webastos eigentlich auch über die Diagnose programmieren.
Renault Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher zu Hause + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Wir müssen uns für unseren Wunsch nach Glück nicht rechtfertigen.(Dalai Lama)
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 6738
Registriert: Di 28. Okt 2014, 00:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: Standheizung nachrüsten

Beitragvon Blue shadow » Do 14. Dez 2017, 10:53

Das dachte ich auch...und dann stand ich da, ich armer tho(r)

Wenn sie alt sind, dann brechen sie plötzlich ein....oder es war die strafe für missachtung....seid dem leaf, gammelt der der yeti vor sich hin
ExKonsul leaf blau winterpack ca 39000 km Spannung und Spass mit Akku und Golfball punktierter Oberfläche zur cw reduzierung....brusa booster in arbeit...in warteschleife auf upgrade 60 kwh in 24 monaten....waiting for ewölfchen
Benutzeravatar
Blue shadow
 
Beiträge: 5086
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 10:47
Wohnort: Im wald von waldbröl

Re: Standheizung nachrüsten

Beitragvon danieldownload » Do 14. Dez 2017, 11:50

Über die App hat man den Akkustand immer im Blick und die Standheizung nimmt 100 Watt zusammen.

Die Anleitung zum EasyFan Modul habe ich nun auch, somit alle Teile zusammen.
e-Golf 300 - 2017
danieldownload
 
Beiträge: 148
Registriert: Mo 2. Okt 2017, 09:53
Wohnort: Cottbus

Re: Standheizung nachrüsten

Beitragvon umali » Do 14. Dez 2017, 14:24

Ja - die fast lastfreie Spannungsprüfung vor SH-Start bringt relativ wenig. Wenn schon, dann müßte die Pb-Spannung von der SH mit überwacht werden, damit sie sich selbst abschalten kann (andere Verbraucher kann sie ja nicht abschalten). Da muss ich mal in der manual nach unterer Abschaltsppannung suchen.
Bei meinem Verbrenner mit serienmäßiger SH hatte ich auch schon mal einen fast leeren Pb. Aber dort wird U permanent überwacht und rechtzeitig die SH abgeschalten => Start war möglich.

btw:
Im EV wird der 12V-Pb recht pfleglich behandelt (wenn es keine bugs wie beim KiA Soul gibt).
1. Es treten keine brutal hohen Starterströme auf.
2. Der Pb wird sofort nach Fahrbereitschaftsherstellung über den DC/DC vom HV-Akku nachgeladen.
3. Wählt man per App "Vorklimatisieren" (heißt bei VW ev. anders) schaltet sich auch der DC/DC zu. Wenn man dann im Nachgang den Start der SH per SH-Fernbedienung auslöst, dürfte das den 12V-Pb gar nicht zucken (wird ja permanent vom HV-Akku nachgeladen).
Das (Komfort-)Problem ist nur, dass man 2 unabhängige FB hat (Auto-App und SH-FB). Für wenig Technikversierte ist das oft schon zu viel. Es erinnert mich auch etwas an die FB-Orgien vorm TV, Receiver, CD-Player usw..

VG U x I
* Mitentwickler v. http://www.openWB.de - Die modulare OpenSource Wallbox Lösung mit Energiemanagment
* Entwickler v. "UxI toGo" ladeequipment/uxi-togo-die-neue-smarte-mobile-wb-diy-open-source-t32715.html
umali
 
Beiträge: 1397
Registriert: Mi 16. Nov 2016, 17:32
Wohnort: Leipzig

Re: Standheizung nachrüsten

Beitragvon Blue shadow » Do 14. Dez 2017, 15:08

Schade das es keine integration wie eine werksstandheizung gibt...dann könnte wohl über car—net gesteuert werden

Habe gerade beim yeti, die starterbatterie getauscht....jetzt kann ich wieder wohnzimmer atmosphere vorm start schaffen
ExKonsul leaf blau winterpack ca 39000 km Spannung und Spass mit Akku und Golfball punktierter Oberfläche zur cw reduzierung....brusa booster in arbeit...in warteschleife auf upgrade 60 kwh in 24 monaten....waiting for ewölfchen
Benutzeravatar
Blue shadow
 
Beiträge: 5086
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 10:47
Wohnort: Im wald von waldbröl

Re: Standheizung nachrüsten

Beitragvon danieldownload » Do 14. Dez 2017, 15:24

Blue shadow hat geschrieben:
Schade das es keine integration wie eine werksstandheizung gibt...dann könnte wohl über car—net gesteuert werden

Habe gerade beim yeti, die starterbatterie getauscht....jetzt kann ich wieder wohnzimmer atmosphere vorm start schaffen


Also ich bin heilfroh dass ich dann weg bin von dieser grottenschlechten App, das ist der Hauptgrund warum ich die Display FB genommen habe, die zeigt auch die Innenraumthemperatur an.
e-Golf 300 - 2017
danieldownload
 
Beiträge: 148
Registriert: Mo 2. Okt 2017, 09:53
Wohnort: Cottbus

Re: Standheizung nachrüsten

Beitragvon umali » Do 14. Dez 2017, 16:13

Das macht aber nur Sinn, wenn Dein EasyFan-Modul im e-Golf funktioniert. Ohne EFM wird ja keine Wärme mangels Lüfteransteuerung abgenommen und die SH würde sich nach 2min wieder schlafen legen.

Ich bin aber ziemlich sicher, dass Du das mit dem EFM hinbekommst und dann hast Du Recht - weg mit unzuverlässigen Cloud-apps.
Bei BMW sieht es entgegen VW ganz gut aus. Der Server war in meinen 2 Monaten i3-Nutzung nur 1x down.
VG U x I
* Mitentwickler v. http://www.openWB.de - Die modulare OpenSource Wallbox Lösung mit Energiemanagment
* Entwickler v. "UxI toGo" ladeequipment/uxi-togo-die-neue-smarte-mobile-wb-diy-open-source-t32715.html
umali
 
Beiträge: 1397
Registriert: Mi 16. Nov 2016, 17:32
Wohnort: Leipzig

Re: Standheizung nachrüsten

Beitragvon umali » Do 1. Feb 2018, 15:23

danieldownload hat geschrieben:
...
Aber Ehrlich, ist doch ganzschöner Aufwand beim ersten Einbau, da alles mittels Einbausatz angepasst werden muss und ich bin froh wenn es durch ist. Hoffe es kommen nicht noch Überraschungen unter dem Dashboard... wenn alles klappt sollte ich am Samstag die Heizung betriebsbereit haben.

Wie weit bist Du? Läuft die Kiste schon?
VG U x I
* Mitentwickler v. http://www.openWB.de - Die modulare OpenSource Wallbox Lösung mit Energiemanagment
* Entwickler v. "UxI toGo" ladeequipment/uxi-togo-die-neue-smarte-mobile-wb-diy-open-source-t32715.html
umali
 
Beiträge: 1397
Registriert: Mi 16. Nov 2016, 17:32
Wohnort: Leipzig

Re: Standheizung nachrüsten

Beitragvon 1lukas1 » So 4. Feb 2018, 15:31

Hallo, je nachdem wie weit du schon bist. Überbrücke den Anschluss zum Wärmetauscher mit einem durchsichtigen Schlauch, dann sieht du sofort in welche Richtung das "Wasser" fließt. Bei mir war der VL -RL nämlich vertauscht wodurch ich einen "Kurzschluss" im Warmwasserkreislauf hatte :roll: es ist zwar nichts passiert, außer dass sich die Standheizung nach 2 min überhitzt hat.

PS: ich habe es ohne Bypass oder ähnlichem durchgeführt. Bei mir fließt das Warmwasser zunächst durch das PTC und anschließend durch den WT. Im ECO-Modus erkennt das PTC die höhere Temperatur und schaltet sich damit gänzlich ab. Die AUTO-Funktion funktioniert aber weiterhin wunderbar. Sobald eine gewisse Temperaturschwelle erreicht wurde wird die Zuluftmenge erhöht und die Klappen regeln die Luftverteilung vollautomatisch. Im NORMAL-Modus heizt das PTC mit geringer Leistung mit und verlängert somit den "Schlafmodus" der Standheizung.

Da bei mir der komplette Heizkreislauf "umspült" wird steht dadurch auch mehr speicherfähige Masse zu Verfügung. Zumindest ist beim Up der Heizkreislauf relativ klein gehalten, wodurch ich mit einem Bypass eine noch kürzere Aufheizphase hätte. (Was für eine Dieselheizung ja nicht optimal wäre)
Sämtliche Warmwasserleitungen werden ich im Sommer noch nachträglich dämmen. zb. Armaflex Dämmschläuche. Da zurzeit viel Wärme über die Oberfläche verloren geht.

Nicht vergessen. Das Kühlsystem, über dein Motorsteuergerät, sauber zu entlüften! Falls nicht vorhanden tausche noch zusätzlich den Pollenfilter auf einen Aktivkohlefilter aus (Allergikerfilter). Bei ungünstigen Windverhältnisse kann es dazu kommen, dass der Dieselgeruch in den Innenraum gelangen kann. :roll:


danieldownload hat geschrieben:
Alle Teile sind angekommen, nun beginnt der Einbau.

Ziel für heute ist die Montage der Standheizung inkl. Einbindung in den Wasserkreislauf und Montage des Ansaug- und Abgassystems. Kann jemand aus dem Stand sagen was Vor- und Rücklauf am PTC Heizer des E-Golfs ist?
Wenn noch Zeit/Lust ist, dann wird noch der Tank montiert, dieser fasst real leider nur 1,5 l, statt der vom Verkäufer angegebenen 2,9 l, egal er wird erstmal verwendet.

Das Fernbedienungssteuerteil baue ich nun doch innen ein, da es, wie schon angeregt, nicht ausreichend geschützt ist für den Einbau im Motorraum, die Fernbedienung hat das Display. Der Bausatz beinhaltet einen Taster mit LED mit dem man die Standheizung ein- oder ausschalten kann.

Noch in der Bestellung befindet sich das EasyFan Modul, wird dann später nachgerüstet, falls es funktioniert im E-Golf. Die Infos darüber sind sehr dünn und mehr wie die Teilenummer war vom Eberspächer Support nicht zu bekommen. Bischen weniger Aroganz seitens Support wäre übrigens schön am Telefon... Das Teil kommt für 230 Euro.

Ich habe mich für den Einbau mit Rückschlagventil entschieden, da so die Originalheizung genau so funktioniert wie ohne Standheizung. Wenn die Standzeizung aus ist muss die PTC Heizung also nicht das ganze Standheizungssystem mit durchwärmen. Das Ventil gab es für 60 Euro. Man kann die Standheizung aber auch direkt in den Heizkreislauf einschleifen, auch hier würde ich den Vorlauf Richtung PTC Heizer zeigen lassen, damit diese so schnell wie möglich den Strom abschaltet.

Kosten bis jetzt rund 850 Euro.

- Heizungsset
- Rückschlagventil
- Tank + extra Filter
- Frostschutz

+ EasyFan für nochmal 230 Euro
---VW erWin & VCDS HEX-V2 User---
1lukas1
 
Beiträge: 327
Registriert: Do 27. Okt 2016, 10:00
Wohnort: 2340 Mödling

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu e-Golf - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste