Ratschläge zum E-Golf Kauf willkommen

Re: Ratschläge zum E-Golf Kauf willkommen

Beitragvon a-kino » Mo 2. Jun 2014, 18:53

Schiebedach gibt es nicht beim e-Golf, aber eine infarotreflektierende Frontscheibe. Die soll im Sommer was bringen. Aber wie viel kann ich nicht sagen, würde ich aber gerne auch mal wissen! Und wie ist bei dieser die Frontscheibenheizungswirkung, besser oder schlechter als bei dieser mit Dräthen drinne?
Benutzeravatar
a-kino
 
Beiträge: 166
Registriert: Di 13. Mai 2014, 13:41

Anzeige

Re: Ratschläge zum E-Golf Kauf willkommen

Beitragvon Greenhorn » Mo 2. Jun 2014, 20:08

Das tolle ist: e-Ip - Schiebedach, Golf GTE - Schiebedach, e-Golf kein Schiebedach verfügbar.
Laut dem VW Herrn auf der AMI liegt es daran, dass der e-Golf ein Gewichtsproblem hat. Das große Panoramadach wiegt wohl eine ganze Menge.
Gruß Bernd
Seit 26.02.15 Leaf Tekna: schon über 90.000 km Erfahrung :-)
In Planung: Ford Streetka-E-Roadster.
„Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende" (Oscar Wilde)
Benutzeravatar
Greenhorn
 
Beiträge: 4294
Registriert: Do 20. Feb 2014, 20:03
Wohnort: Geesthacht

Re: Ratschläge zum E-Golf Kauf willkommen

Beitragvon dedetto » Di 3. Jun 2014, 08:16

Hallo.
a-kino hat geschrieben:
Und wie ist bei dieser die Frontscheibenheizungswirkung, besser oder schlechter als bei dieser mit Dräthen drinne?


Wie gut die Neue ist, oder wie gut die im e-UP! bei Frost ist kann ich ja noch nicht sagen.
Aber die Drähte in der e-UP! Variante kann man bei entsprechenden Gegenlichtverhältnissen sehen und sie erzeugen Nachts eine leichte Korona um entgegenkommende Lichtquellen. Sensible Menschen können sich daran stören. Ich bin selber gespannt wie sie sich im Winter schlagen und ob es die "Irritationen" im Sommer wert sind.
Viele Grüße aus Bayern
.dedetto

BMW i3 REX ab 2018
VW e-UP! 50000km 2014 - 2018
Benutzeravatar
dedetto
 
Beiträge: 1011
Registriert: Mo 31. Mär 2014, 20:40

Re: Ratschläge zum E-Golf Kauf willkommen

Beitragvon dedetto » Di 3. Jun 2014, 08:27

Hallo.
Greenhorn hat geschrieben:
Das tolle ist: e-Ip - Schiebedach, Golf GTE - Schiebedach, e-Golf kein Schiebedach verfügbar.
Laut dem VW Herrn auf der AMI liegt es daran, dass der e-Golf ein Gewichtsproblem hat. Das große Panoramadach wiegt wohl eine ganze Menge.


Der e-UP! als Zweitwagen für die Kurzstrecken und der GTE als "Arbeitswegstromer und Reiselimousine" ist mE ja auch das Ziel der Marketingstrategen bei VW. Die beiden machen als Kombination Sinn und werden anscheinend mit etwas mehr Aufwand durchkonstruiert.
Viele Grüße aus Bayern
.dedetto

BMW i3 REX ab 2018
VW e-UP! 50000km 2014 - 2018
Benutzeravatar
dedetto
 
Beiträge: 1011
Registriert: Mo 31. Mär 2014, 20:40

Re: Ratschläge zum E-Golf Kauf willkommen

Beitragvon a-kino » Mo 23. Jun 2014, 18:27

Mein VW Verkäufer meint, das die Frontscheibe mit Dräthen drin schneller die Frontscheibe enteist als die drathlose infarotreflektierende Frontscheibe. Dies ist für mich ein plus der Serienscheibe.

Ich finde die Leder-Sportsitze um einiges besser als die Seriensitze, und das vorne und hinten. Der Sitz ist wesentlich besser ausgeformt und angenehmer komfortabler Seitenhalt. Die Seriensitze finde ich persönlich schrecklich.
Benutzeravatar
a-kino
 
Beiträge: 166
Registriert: Di 13. Mai 2014, 13:41

Re: Ratschläge zum E-Golf Kauf willkommen

Beitragvon redvienna » Mo 23. Jun 2014, 21:55

Stimmt das ?

Thema Laden:

13 Stunden zuhause
8 Stunden an extra zu kaufender Wallbox oder an öffentlichen TYP2
30 Min an CCS 50kw
Tesla S 100 D 7/2018 + Tesla M3 + Tesla Roadster 2020 reserviert
https://www.goingelectric.de/garage/red ... ash2/1710/
ELECTRIC CARS WORLD NEWS
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... 768868062/
Benutzeravatar
redvienna
 
Beiträge: 6425
Registriert: Sa 19. Apr 2014, 13:22
Wohnort: Vienna

Re: Ratschläge zum E-Golf Kauf willkommen

Beitragvon vw-eup » Mo 23. Jun 2014, 23:27

Schuko : Ladung mit 2,3 kW 0-100 % 13 stunden

Typ 2 ( Wallbox oder öffentlich ) Ladung mit 3,6 kW 0-100% in 8 stunden

CCS : Ladung mit 50 kW DC . 0-80 % in 30 min

Meistens wird der Akku ja nicht ganz leer sein wenn geladen wird .


Statt einer Wallbox geht auch das Ladegerät von Volvo . ( geht nur mit blauer CE Dose wegen 3,6 kW ) kostet aber fasst so viel wie eine günstige 3,7 kW Wallbox .
vw-eup
 
Beiträge: 198
Registriert: Mo 18. Nov 2013, 15:56

Re: Ratschläge zum E-Golf Kauf willkommen

Beitragvon Nichtraucher » Mo 23. Jun 2014, 23:38

dedetto hat geschrieben:
Wie gut die Neue ist, oder wie gut die im e-UP! bei Frost ist kann ich ja noch nicht sagen.
Aber die Drähte in der e-UP! Variante kann man bei entsprechenden Gegenlichtverhältnissen sehen und sie erzeugen Nachts eine leichte Korona um entgegenkommende Lichtquellen.


Ich habe die Frontscheibe im letzten Winter nach einer knacke kalten Nacht erlebt (fetter Eispanzer rundum). Die Scheiben waren ruckzuck frei. Ich bin dann aber am Morgen im Hellen gefahren und dabei sind mir die Drähte nicht aufgefallen. Ich hatte aber schon mal eine heizbare Frontscheibe mit Drähten im Sharan. Ich fand ich optisch schrecklich. Im e-Up, wie schon gesagt, hatte ich nix bemerkt.
Botschafter (Japan) Leaf Pearl Weiß mit Winter und Solar
Sion bestellt
Nichtraucher
 
Beiträge: 1061
Registriert: Do 15. Aug 2013, 06:27
Wohnort: Heppenheim (Bergstrasse)

Re: Ratschläge zum E-Golf Kauf willkommen

Beitragvon redvienna » Di 24. Jun 2014, 00:06

vw-eup hat geschrieben:
Schuko : Ladung mit 2,3 kW 0-100 % 13 stunden

Typ 2 ( Wallbox oder öffentlich ) Ladung mit 3,6 kW 0-100% in 8 stunden

CCS : Ladung mit 50 kW DC . 0-80 % in 30 min

Meistens wird der Akku ja nicht ganz leer sein wenn geladen wird .


Statt einer Wallbox geht auch das Ladegerät von Volvo . ( geht nur mit blauer CE Dose wegen 3,6 kW ) kostet aber fasst so viel wie eine günstige 3,7 kW Wallbox .


CCS ist ja noch recht selten.
Super dann ist der ja sonst um 50% langsamer als unser FFE...
Tesla S 100 D 7/2018 + Tesla M3 + Tesla Roadster 2020 reserviert
https://www.goingelectric.de/garage/red ... ash2/1710/
ELECTRIC CARS WORLD NEWS
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... 768868062/
Benutzeravatar
redvienna
 
Beiträge: 6425
Registriert: Sa 19. Apr 2014, 13:22
Wohnort: Vienna

Re: Ratschläge zum E-Golf Kauf willkommen

Beitragvon vw-eup » Di 24. Jun 2014, 00:28

Wie 50 % langsamer ?

Ford gibt für eine volladung mit Schuko 11 Stunden und mit typ2 7 Stunden an . ( wie kommen hier 50% zustande ?)

Die Golf hat eine größere Batteriekapazität .
vw-eup
 
Beiträge: 198
Registriert: Mo 18. Nov 2013, 15:56

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu e-Golf - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste