noch 4 Wochen Abwrackprämie und Weihnachten

Re: noch 4 Wochen Abwrackprämie und Weihnachten

Beitragvon danieldownload » So 26. Nov 2017, 11:40

harlem24 hat geschrieben:
Dann unterschreibt einfach der Besitzer des Altfahrzeugs den Kaufvertrag?
Sobald der Wagen da ist, wird er an mich verkauft. So what?


Ginge auch nur wenn der Wagen nicht auf Pump gekauft wird, sonst wirds aufwändig mit der Verschleierung.
e-Golf 300 - 2017
danieldownload
 
Beiträge: 148
Registriert: Mo 2. Okt 2017, 09:53
Wohnort: Cottbus

Anzeige

Re: noch 4 Wochen Abwrackprämie und Weihnachten

Beitragvon Ludego » So 26. Nov 2017, 12:40

Wieso Verschleierung, der einzige Punkt der zu beachten ist, ist die Haltedauer von 6 Monaten für die Bafa.
Sonst sollte man alle Verträge nach 6 Monaten überschreiben können, es gibt wohl auch Firmen die Leasingverträge aufkaufen oder übernehmen, sollte man vorher aber prüfen.
Bei Barkauf ist es in der Tat einfacher.
Wie Ihr so einen Kauf dann mit euerem Nachbarn regelt ist eure Sache.
3. Punkte solltet Ihr aber bei sowas klären.
1. Der Halter/Nachbar bekommt die Post vom Straßenverkehrsamt, also sollte, wie auch bei der privaten Autovermietung vertraglich geregelt sein, dass Ihr in der Zeit der Nutzung auch für Vergehen aufkommt.
2. Versicherungen. Auch hier einfach alle Fahrer eintragen lassen und möglichst auch hier Regeln, wer bei Änderung der Schadensfreiheitsklasse aufkommt, da gibt es aber auch Versicherungen für.
3. Die Übergabe nach den 6 Monaten.
Hier ist die private Kreditvergabe über die Höhe des Fahrzeugpreises an den Nachbar, der vermuttlich sicherste Weg um auch das Fahrzeug oder wenigstens das Geld wieder zu bekommen.
Bedingung, entweder nach 6 Monaten Fahrzeug überschreiben oder Fahrzeugpreis + Zinssumme X an den Geber zurück.

Wie gesagt, bei 7380 € unterschied kann man schon Kreativ werden.
Nochmal der Hinweis, die Bafa gibt definitiv vor, der Käufer muss 6 Monate halten, wer das Fahrzeug aber in der Zeit fährt, ist euch überlassen.
Dieser Beitrag ist auch keine Rechstberatung, ich zeige nur auf was möglich wäre, deshalb vorher mit der Versicherung und bei dem Vertrag am besten vorher lieber nochmal mit dem Anwalt sprechen.
Ludego - Elektromobilität einfach gemacht
Alles über Elektroautos in der Elektrofibel: https://www.ludego.com/elektroautofibel/
Alle Elektroautos: Zugelassen, vor die Haustür, zum günstigen Preisen: https://www.ludego.com/shop/
Ludego
 
Beiträge: 884
Registriert: So 4. Dez 2016, 13:31
Wohnort: Troisdorf

Re: noch 4 Wochen Abwrackprämie und Weihnachten

Beitragvon Outsider64 » Do 30. Nov 2017, 00:14

Mir wurde vom VW Händler, als auch vom Versicherungsvertreter gesagt, dass ich bei der "Nachbar" Konstellation trotzdem sofort selbst Versicherungsnehmer sein kann. Das nennt sich dann "abweichender Halter" und kostet ein bisschen mehr. Aber man müsste nicht mit der Versicherung des Altdieselspenders fahren. Kann mir das jemand bestätigen, dass das problemlos möglich ist? Lediglich zugelassen muss der neue e-Golf dann auf den Altdieselspender.
e-Golf am 02.11.2017 bestellt, Liefertermin KW26 2018
1.PV 40,58 kWp Schott Solar, 5x SMA WR, IBN 2009
2.PV 8,1 kWp LG Solar, 1 SMA, IBN 2017
Benutzeravatar
Outsider64
 
Beiträge: 20
Registriert: Mi 29. Nov 2017, 23:22
Wohnort: Nürnberg

Re: noch 4 Wochen Abwrackprämie und Weihnachten

Beitragvon Prignitzer » Do 30. Nov 2017, 11:50

Das ist doch überhaupt kein Problem. Ist so wie du es geschrieben hast.
Wer das Auto versichert, ist völlig egal. Der Halter ist dann abweichend.
Habe ich schon gemacht. Fahrzeug auf mich zugelassen, der Versicherungsnehmer (mein Vater) wohnt 160km weit weg von mir.
VW Passat Variant GTE MJ 2017, 1.4TSI 115kW, E-Maschine 85kW (10/16 - 11/17)
VW Passat Variant GTE MJ 2018, 1.4TSI 115kW, E-Maschine 85kW (11/17 - aktuell )
Benutzeravatar
Prignitzer
 
Beiträge: 241
Registriert: Mo 5. Sep 2016, 13:42

Re: noch 4 Wochen Abwrackprämie und Weihnachten

Beitragvon ChristianF » Di 19. Dez 2017, 21:25

Outsider64 hat geschrieben:
Mir wurde vom VW Händler, als auch vom Versicherungsvertreter gesagt, dass ich bei der "Nachbar" Konstellation trotzdem sofort selbst Versicherungsnehmer sein kann. Das nennt sich dann "abweichender Halter" und kostet ein bisschen mehr. Aber man müsste nicht mit der Versicherung des Altdieselspenders fahren. Kann mir das jemand bestätigen, dass das problemlos möglich ist? Lediglich zugelassen muss der neue e-Golf dann auf den Altdieselspender.
Ja, bestätige ich gern. Wobei das "ein wenig mehr" aus meiner Sicht ziemlich viel ist..
Viele Grüße,
Christian
e-Up Fahrer (wenn meine Frau mich läßt :massa: ) // e-Golf-Warter (bestellt 9.11.17, Liefertermin: erst 01/2018 dann 07/2018 und nun 03/2018) :evil:
ChristianF
 
Beiträge: 449
Registriert: Di 2. Feb 2016, 21:01
Wohnort: Norderstedt bei HH

Re: noch 4 Wochen Abwrackprämie und Weihnachten

Beitragvon fly » Mi 17. Jan 2018, 05:03

Meint ihr sowas lässt sich auf über jmd Fremnden durchführen, der seinen alten Diesel in einem Portal wie eBay-Kleinanzeigen/mobile in der Nähe inseriert hat? Die richtigen Schrottkisten findet man ja nicht unbedingt im direkten Bekanntenkreis und viel mehr als 500€ sollte so ein Wagen auch nicht wert sein.
fly
 
Beiträge: 112
Registriert: Fr 26. Mai 2017, 15:45

Re: noch 4 Wochen Abwrackprämie und Weihnachten

Beitragvon acurus » Mi 17. Jan 2018, 10:00

Das wäre mir zu riskant. Kaufen muss den Wagen ja definitiv dann der Besitzer des alten Diesels, man müsste schauen ob er dann auch den Wagen anmelden muss, wie es mit der BAFA Prämie aussieht, und und und. Und das alles mit einem Fremden? Warum sollte der das tun? Man müsste ihm sicher nen Stück vom Kuchen abgeben und dafür das ganze Theater und Risiko dann?
Eine andere Meinung ist kein persönlicher Angriff, und kein Fahrzeug ist das einzig wahre und optimale Fahrzeug!

Unser Blog zur Elektromobilität im Allgemeinen und zum e-Golf im Besonderen: https://1.21-gigawatt.net
Benutzeravatar
acurus
 
Beiträge: 910
Registriert: Do 11. Mai 2017, 08:12
Wohnort: Warburg

Re: noch 4 Wochen Abwrackprämie und Weihnachten

Beitragvon Mei » Mi 17. Jan 2018, 10:11

acurus hat geschrieben:
Das wäre mir zu riskant. Kaufen muss den Wagen ja definitiv dann der Besitzer des alten Diesels, man müsste schauen ob er dann auch den Wagen anmelden muss, wie es mit der BAFA Prämie aussieht, und und und. ........


Für die VW Prämie muss der Käufer des Neuwagen der Halter des alten Diesel sein.
Für die BAFA Prämie muss der Neuwagenkäufer auch der Halter des Neuwagen sein, für mindestens 6 Monate.
Der Versicherungsnehmer muss nicht der Halter sein.
GTE 10/17
iOn 09/16
3L 03/03
Mei
 
Beiträge: 1510
Registriert: Mo 18. Nov 2013, 13:57

Re: noch 4 Wochen Abwrackprämie und Weihnachten

Beitragvon acurus » Mi 17. Jan 2018, 10:44

Also müsste sich fly mit dem Fremden darauf einigen das er den e-Golf mit flys Geld käuft, zulässt, für 6 Monate auf seinen Namen laufen lässt, ihn aber schon jetzt rausgibt, das Risiko von Strafzetteln und ähnlichem trägt, und fly muss noch vertraglich wasserdicht festmachen das er den Wagen dann nach den 6 Monaten auch komplett übernehmen kann.

Das wäre mir (für beide Seiten) viel zu viel Risiko und Unsicherheit.
Eine andere Meinung ist kein persönlicher Angriff, und kein Fahrzeug ist das einzig wahre und optimale Fahrzeug!

Unser Blog zur Elektromobilität im Allgemeinen und zum e-Golf im Besonderen: https://1.21-gigawatt.net
Benutzeravatar
acurus
 
Beiträge: 910
Registriert: Do 11. Mai 2017, 08:12
Wohnort: Warburg

Re: noch 4 Wochen Abwrackprämie und Weihnachten

Beitragvon fly » Mi 17. Jan 2018, 20:41

Das mit den Tickets und der Versicherung halte ich für unproblematisch.

Nur ist die Frage, wie man das für beide Seiten möglich sicher machen kann, dass der Wagen nach 6M auch übergehen wird.

Er muss sich sicher sein, dass ich dann nicht nach 3 Wildschäden und einem enormen Preisverfalls (weil das Model 3 doch nur 30.000€ kostet) sage, dass ich gerne mein Geld zurück hatte und er den Golf behalten kann.

Und ich muss mir sicher sein, dass ich entweder meinen Kredit oder den Wagen zurückbekomme.

Aber ich glaube ich suche mal lieber im Freundes-Freundeskreis.
fly
 
Beiträge: 112
Registriert: Fr 26. Mai 2017, 15:45

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu e-Golf - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste