e-Golf oder Ioniq? Erste Eindrücke eines "E-willigen"

Re: e-Golf oder Ioniq? Erste Eindrücke eines "E-willigen"

Beitragvon Twizyflu » Mi 26. Jul 2017, 23:09

Wurde hier schon als zusätzlicher Bonus genannt, dass der IONIQ mit einem Typ 2 Kabel und Schuko ICCB kommt?
Der eGolf hat nur das ICCB (sollte aber dafür CEE rot 16A sein wie beim Q7 etron?).
Ladeinfrastruktur & Ladekabel: https://www.nic-e.shop
Nachhaltige Accessoires aus Holz: https://www.holzreich.shop

Aktuelles E-Fahrzeug: seit 04/17: Hyundai IONIQ Elektro Style
Ordered: Hyundai KONA Elektro 64 kWh Premium by Sangl
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 21111
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 22:11

Anzeige

Re: e-Golf oder Ioniq? Erste Eindrücke eines "E-willigen"

Beitragvon wogue » Mi 26. Jul 2017, 23:13

Zumindest in Österreich kommt auch der e-Golf mit zwei Kabeln.

Aus der Liste der Serienausstattung:
Bildschirmfoto 2017-07-26 um 23.14.07.png


LG
W.
Benutzeravatar
wogue
 
Beiträge: 593
Registriert: Do 24. Nov 2016, 20:22
Wohnort: Graz

Re: e-Golf oder Ioniq? Erste Eindrücke eines "E-willigen"

Beitragvon SL4E » Do 27. Jul 2017, 09:01

Dafür ist das Kabel im Ioniq nur mit 4,6kW codiert und damit kann der Ioniq nicht schneller laden, während der e-Golf mit dem Kabel 7,2kW macht.
Ich habe das Forum verlassen
SL4E
 
Beiträge: 2239
Registriert: Do 3. Mär 2016, 13:51

Re: e-Golf oder Ioniq? Erste Eindrücke eines "E-willigen"

Beitragvon acurus » Do 27. Jul 2017, 09:04

Wie lang ist das Typ2 Kabel im e-Golf 300 eigentlich?
Unser Blog zur Elektromobilität, e-Golf und Ioniq: https://1.21-gigawatt.net

Immer einen Besuch wert: der Elektrostammtisch OWL, jeden 1. Samstag im Monat: https://www.goingelectric.de/forum/vereine-stammtische/elektro-stammtisch-owl-t30935.html
Benutzeravatar
acurus
 
Beiträge: 1137
Registriert: Do 11. Mai 2017, 08:12
Wohnort: Warburg

Re: e-Golf oder Ioniq? Erste Eindrücke eines "E-willigen"

Beitragvon SL4E » Do 27. Jul 2017, 11:32

müsste 6m haben
Ich habe das Forum verlassen
SL4E
 
Beiträge: 2239
Registriert: Do 3. Mär 2016, 13:51

Re: e-Golf oder Ioniq? Erste Eindrücke eines "E-willigen"

Beitragvon Anna S. » Do 27. Jul 2017, 12:12

War lange vor der selben Überlegung gestanden, ob eGolf oder Ioniq. Sind bestimmt beides gute Autos.
Ich hab mich nun für den neuen Leaf entschieden, da die Leaf-Fahrer die zufriedensten sind und Nissan am meisten Erfahrung hat.
Neuen Leaf 2.ZERO Edition bei Autohaus Schaller abgeholt. Jetzt bin ich E-Auto-Fahrerin :hurra:
Anna S.
 
Beiträge: 123
Registriert: Mi 3. Mai 2017, 08:53

Re: e-Golf oder Ioniq? Erste Eindrücke eines "E-willigen"

Beitragvon Twizyflu » Do 27. Jul 2017, 14:55

Das IONIQ Kabel ist dafür ein gewendeltes (Spiralform) Kabel. Das finde ich super.
Aber mir ist das eh egal - ich verkaufe Ladestationen und Ladekabel - kauf ich mir einfach ein eigenes :D hehe
Ladeinfrastruktur & Ladekabel: https://www.nic-e.shop
Nachhaltige Accessoires aus Holz: https://www.holzreich.shop

Aktuelles E-Fahrzeug: seit 04/17: Hyundai IONIQ Elektro Style
Ordered: Hyundai KONA Elektro 64 kWh Premium by Sangl
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 21111
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 22:11

Re: e-Golf oder Ioniq? Erste Eindrücke eines "E-willigen"

Beitragvon wogue » Do 27. Jul 2017, 16:52

Echt jetzt? :roll:
Benutzeravatar
wogue
 
Beiträge: 593
Registriert: Do 24. Nov 2016, 20:22
Wohnort: Graz

Re: e-Golf oder Ioniq? Erste Eindrücke eines "E-willigen"

Beitragvon benwei » Do 27. Jul 2017, 20:41

Bin heute in der Autostadt 20 Min. lang E-Golf gefahren, mit "erklärendem Beifahrer"... nun ja. Der E-Golf ist halt ein Golf. Muss nicht per se eine schlechte Eigenschaft sein. Im Vergleich zu 2 Stunden Ioniq sind 20 Minuten E-Golf natürlich nicht vergleichbar.

Ich denke mal, es sind beides gute Autos. Besser oder schlechter gibt es da nicht unbedingt, nur anders. Die Ioniqs, die ich hatte, hatten bei Vollladung um die 190km Reichweite auf der Anzeige. Den E-Golf heute habe ich mit rund 90% SOC bekommen und hatte 229km in der Anzeige. Habe auf meiner Fahrt den BC-Schnitt von 12,8 auf 12,4 kWh / 100 km gedrückt. Die Ioniqs habe ich auch um 12,5 kWh / 100 km bewegt.

Habe nun nochmal eine längere Probefahrt bei einem Händler in der Nähe angefragt. Kaufen werde ich aber wohl keinen von beiden. Ioniq: viiiiel zu lange Lieferzeit. Golf: Preisliste im Vergleich mit dem Ioniq ein schlechter Witz. Beiden gemein: keine AHK für meinen 750 kg - Anhänger... :( Frauchens ZOE darf ich damit (noch) nicht "verunstalten".
elektro-infiziert durch: Renault ZOE Intens R240, EZ 09/2016, seit 07/2017
ioniqfiziert: in Arbeit. Dauert nicht mehr lang ;)
Saftspender: ABL eMH1 11kW mit 7m Typ2
Benutzeravatar
benwei
 
Beiträge: 515
Registriert: Mo 26. Dez 2016, 14:32
Wohnort: nähe Braunschweig

Re: e-Golf oder Ioniq? Erste Eindrücke eines "E-willigen"

Beitragvon jennss » Do 27. Jul 2017, 20:58

benwei hat geschrieben:
Golf: Preisliste im Vergleich mit dem Ioniq ein schlechter Witz.


Warum? Viel braucht man doch nicht. Der hat schon viel inklusive. Ich würde wohl nur den CCS-Anschluss nehmen.
Frage mich nur, warum es da kein Schiebedach gibt. Wo ist das Problem bei eGolf?
j.

Edit: Habe mal konfiguriert, wie ich ihn nehmen würde:
eGolf
Pfauengrün 565 €
CCS-Ladedose 625 €
Kabel für Wechselstrom-Ladestation inkl. serienmäßigem Netzladekabel für Haushalts-Steckdose 175 €
Rückleuchten in LED-Technik, dunkelrot, mit dynamischer Blinkleuchte 295 €
--------------------------
37.560 €
(Volkswagen Code: VJA33QFW )
Dateianhänge
eGolf5.jpg
eGolf3.jpg
eGolf1.jpg
Benutzeravatar
jennss
 
Beiträge: 373
Registriert: Mo 20. Feb 2017, 13:00

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu e-Golf - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste