Erfahrungen von e-tron Besitzern

Erfahrungen von e-tron Besitzern

patsg
  • Beiträge: 3
  • Registriert: So 3. Nov 2019, 11:33
read
Hallo zusammen

Nach langem Mitlesen im Forum (Danke an alle), diversen Automessebesuchen, Probefahrten, Youtube-Videos, Prospektewälzen, Vertröstungen durch Verkäufer, etc. (so gehts wohl vielen Personen im Forum), habe ich mich nun für den Audi e-tron 55 quattro entschieden.

Das entsprechende Lagerfahrzeug darf ich nächste Woche mein Eigen nennen und ich bin gespannt auf die bevorstehenden Abenteuer, Lade- und Reichweitenerfahrungen, usw. Cool wäre, wenn andere e-tron Besitzer ebenfalls ihre Erfahrungen in diese Thread schreiben würden.

Hier meine Kurzfazits zu den getesteten/in die Auswahl genommenen Modelle:
- Hyundai Ionic: - Leider zuwenig Reichweite
- Nissan leaf: - keine Wärmepumpe, Verkäufer hatte kein Interesse, ein Auto zu verkaufen (sorry, aber ich renne keinem Verkäufer nach!)
- Hyundai Kona: - Lieferbar, aber zuwenig Beinfreiheit hinten im Vergleich zum Kia e-niro
- Kia e-niro: - Eigentlich ein guter kompakter SUV, jedoch seit Jahren nicht bestellbar, sie verkaufen lieber den PHEV
- Tesla Model 3: - Lange war das Model S oder Model 3 mein "Traumauto", weil es super aussieht und eine gute Reichweite hat. Bei einer Vorort-Besichtigung dann die Erkenntnis: Für meinen Geschmack aussen "hui", innen "pfui". Verarbeitung "billig", kleines Service-Netzwerk, lange Wartezeiten bei Ersatzteilen
- VW ID3: - Hatte ich als 1st-Edition vorreserviert. Nach einer Besichtigung storniert. Sorry, aber für diesen Preis viel zu viel Plastik.
- Mercedes EQC: - Cooles Auto, sehr leise, MBUX und Augumented Reality sehr geil, jedoch zuwenig Ladeleistung für diesen Preis und zuwenig Bodenfreiheit für einen SUV. Einfach den Verbrenner umgebaut, inkl. Mitteltunnel im Fond. Zudem die komischen Seiten-Scheiben vorne mit dem schwarzen Balken

Bleibt noch:
- Audi e-tron: - Auch wenn mit Abstand der teuerste Wagen, aus meiner Sicht in der Preis-/Leistung der Beste. Top-Verarbeitung, Perfekte Geräuschdämmung, sehr gute Fahrweise, Top-Assistenzsysteme. Durchschnittlicher realistischer Tagesverbrauch von 22kwh/100km im Winter auf meiner Arbeitsstrecke mit Passhöhe, Überland und Autobahn. In Sachen Qualität können die Deutschen einfach Autos bauen wie niemand anderer.

So, nun bin ich gespannt auf eure Besitzer-Erfahrungen mit dem e-tron.

Danke und Gruss
Pat
Anzeige

Re: Erfahrungen von e-tron Besitzern

Sepp42
  • Beiträge: 7
  • Registriert: Di 9. Jul 2019, 14:53
  • Hat sich bedankt: 29 Mal
  • Danke erhalten: 1 Mal
read
Gratulation, gute Wahl. Ich fahre seit 09/19 den E-Tron und bin sehr zufrieden. Hatte bisher null Probleme. Luftfahrwerk, Allradantrieb, Anhängerkupplung, Langstreckenkomfort, etc. sind Spitze.
Der Langzeitverbrauch, in der kalten Jahreszeit von bisher 26,3 KW ist nur 50% höher als mit unserem Smart ED. Bei warmer Witterung sind problemlos unter 22 KW möglich.
Grüße Sepp

Re: Erfahrungen von e-tron Besitzern

rudi.tb
  • Beiträge: 87
  • Registriert: Fr 14. Jul 2017, 14:16
  • Hat sich bedankt: 41 Mal
  • Danke erhalten: 67 Mal
read
Mein Tipp, nimm Dir den im ersten Jahr kostenlosen Etron Charging Service (ECS) - Transit. Damit kannst Du bei Langstrecken im Inland und europäischen Ausland praktisch an jeder Ladesäule laden zu vernünftigen Preisen. Mir ist bei meinen Reisen jedenfalls noch keine Säule begegnet, die nicht entweder über die App oder wenn das nicht klappt zumindest über die Karte freigeschaltet werden kann.
Der Verbrauch hängt übrigens auch sehr stark von der Felgengröße ab. Jetzt im Winter habe ich 19", im Sommer leider 21" (War ein Vorführwagen, daher von mir nicht konfigurierbar). Wie Du allerdings auf die 22kWh/100km im Winter kommen willst, ist mir schleierhaft. Ich denke der Verbrauch von @Sepp42 von mindestens 26 bis 27 kWh/100km wird es meiner Meinung dann im Winter schon sein. Für den Sommer kann ich es im Moment noch nicht sagen, da ich das Fahrzeug erst im Oktober übernommen habe.

Re: Erfahrungen von e-tron Besitzern

patsg
  • Beiträge: 3
  • Registriert: So 3. Nov 2019, 11:33
read
rudi.tb hat geschrieben: Mein Tipp, nimm Dir den im ersten Jahr kostenlosen Etron Charging Service (ECS) - Transit. Damit kannst Du bei Langstrecken im Inland und europäischen Ausland praktisch an jeder Ladesäule laden zu vernünftigen Preisen. Mir ist bei meinen Reisen jedenfalls noch keine Säule begegnet, die nicht entweder über die App oder wenn das nicht klappt zumindest über die Karte freigeschaltet werden kann.
Der Verbrauch hängt übrigens auch sehr stark von der Felgengröße ab. Jetzt im Winter habe ich 19", im Sommer leider 21" (War ein Vorführwagen, daher von mir nicht konfigurierbar). Wie Du allerdings auf die 22kWh/100km im Winter kommen willst, ist mir schleierhaft. Ich denke der Verbrauch von @Sepp42 von mindestens 26 bis 27 kWh/100km wird es meiner Meinung dann im Winter schon sein. Für den Sommer kann ich es im Moment noch nicht sagen, da ich das Fahrzeug erst im Oktober übernommen habe.
Vielen Dank für die Info. Ja, werde das erste Jahr das kostenlose Transit-Abo nehmen. Wie wird der Akku "angefahren" nach dem Kauf? Immer nur 80% laden? Geschwindigkeiten auf der Autobahn am Anfang noch "normal", um den Akku einzufahren? Nach wie vielen Kilometern hast Du das erste Mal schnellgeladen mit 150kw?

Re: Erfahrungen von e-tron Besitzern

patsg
  • Beiträge: 3
  • Registriert: So 3. Nov 2019, 11:33
read
So nun mal ein Fazit nach rund 800km. Ich fahre täglich 2x über einen Pass, zudem Überland, durch Dörfer sowie Autobahn. Verbrauch mit Winterreifen 20 Zoll, 25,5 kwh/100km
20200228_180615 (002).jpg
Der Komfort in diesem Auto ist der absolute Hammer. Sehr schön und angenehm zu fahren, Top-Assistenzsysteme, Komfort und Platz ohne Ende. Kurz gesagt, der Audi etron ist ein Top-Auto!

PS: Daumen hoch für den e-tron Fahrer, welcher mich heute auf der Ostschweizer Autobahn überholt hat. ;-)

Re: Erfahrungen von e-tron Besitzern

mandioni
  • Beiträge: 41
  • Registriert: Fr 22. Mär 2019, 15:07
  • Danke erhalten: 24 Mal
read
Was für ein Zufall - gestern Freitag ein schöner weisser e-tron mit SG überholt;-)

Meiner ist dunkelgrau....

Weiterhin elektrisierende Grüsse


e-tron 55 (seit Mai‘19)
(ex. Tesla MS Fahrer)

Re: Erfahrungen von e-tron Besitzern

Helfried
read
patsg hat geschrieben: Bleibt noch:
- Audi e-tron
Der Gedanke lag wohl nicht ganz fern, dass der bei weitem teuerste Wagen auch der beste ist. Da bist du ein einfacher Kunde für die Hersteller, wenn du vom Kleinwagen bis zum Audi dir alle ansiehst und dann unabhängig vom Geld beim teuersten landest. Hoffentlich auch ein ganz unabhängiger neuer User.

Der Verbrauch von 22 kWh/100 km entspricht aber eher der Phantasie.

Re: Erfahrungen von e-tron Besitzern

geko
  • Beiträge: 2563
  • Registriert: Sa 12. Mär 2016, 07:27
  • Wohnort: München
  • Danke erhalten: 44 Mal
read
Mittlerweile fahren bei uns mehrere e-tron im Unternehmen und die Zufriedenheit ist sehr hoch. Bemängelt wird nur regelmäßig der Ladevorgang bei Ionity, da es hier die bekannten Kontaktprobleme aufgrund des schweren Kabels gibt. Dazu muss man sagen, dass keiner den virtuellen Außenspiegel hat. Dazu ist mir persönlich nur meine eigene Erfahrung eines Testwagen bekannt (2 Ausfälle binnen 2h).

Re: Erfahrungen von e-tron Besitzern

USER_AVATAR
  • HeinHH
  • Beiträge: 1489
  • Registriert: Di 14. Feb 2017, 10:48
  • Wohnort: Hamburg
  • Hat sich bedankt: 521 Mal
  • Danke erhalten: 188 Mal
read
Habe vorgestern beim Friseur auch einen eTron55-Fahrer getroffen. Bisher (1500km) auch hochzufrieden. Ist allerdings noch keine Langstrecke gefahren.

Bye Thomas
M3 LR AWD | Modell 2020 | midnight silver | AHK | 2021.4.15
1.500km Superchargen für "Umme": hier klicken

Re: Erfahrungen von e-tron Besitzern

Naheris
read
Ja, Helfried weiß es halt besser als die Fahrer was den Verbrauch angeht. :lol:

Überland-Kurzstrecke, diesen Samstag Mittag: 21,9 kWh/100 km, Heizung aus, 13 Minuten fahrt für knapp über 8 km und +20 Höhenmeter, 35 km/h Durchschnitt. Ladesenke 96 auf 94 SoC. Klappt also ganz sicher nicht mit den 22 kWh/100 km. :roll:

Wie wäre es einfach mal nicht mitzureden über Dinge, bei denen man keine Ahnung hat? Hier geht es nämlich um Kommentare von e-Tron Besitzern, nicht Meinungen von nicht-Besitzern wie Dir.

Gestern bei Regen und dann feuchter Fahrbahn: 254 km (davon 100 km Überland, 120 Höhenmeter nach unten) in 2:30 h Fahrzeit mit 102 km/h Durchschnitt und Verbrauch 28,0 kWh/100 km angezeigt. Innenraum 24°C links, 20°C rechts, deaktiviert hinten, außen 4°C (Anfang) bis 7°C (Ende), keine Vorheizung. Ladesenke 100 auf 12 SoC. Dafür, dass ich wo erlaubt 130 km/h gefahren bin echt nicht schlecht bei dem Wetter.
Heute: e-Tron 55 / Gestern: Leaf ZE1+, I-Pace, Kona, eGolf Mk-2, Model S AP1, Passat GTE Mk-1 / Morgen: ID.4, Übermorgen: Taycan.
Antike: V60, V60, XC60, LS, A6 / Geschenke: A2, Lupo 3L, Golf Mk-2.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „e-tron - Allgemeine Themen“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag