Verbrauch e208

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Verbrauch e208

Darklord
  • Beiträge: 72
  • Registriert: Mi 12. Mai 2021, 09:45
  • Hat sich bedankt: 8 Mal
  • Danke erhalten: 11 Mal
read
Ich bin die letzten Tage nur Stadtverkehr gefahren bei ca. 15-18 Grad, Verbrauch 13,4 kw

Vorhin mit 90km Restreichweite losgefahren und mit 104 km angekommen, gefahren in B, kann doch irgendwie nicht stimmen :D
Anzeige

Re: Verbrauch e208

USER_AVATAR
read
das kommt oft vor, leider ist es noch kein perpetuum mobile...das zieht er dir beim nächsten mal losfahren ganz fix wieder ab.
elektrisiert

Re: Verbrauch e208

McIc
  • Beiträge: 147
  • Registriert: So 18. Okt 2020, 17:37
  • Hat sich bedankt: 77 Mal
  • Danke erhalten: 34 Mal
read
Quelle: https://efahrer.chip.de/elektroautos/pe ... -208_20243

efahrer.com.jpg
Ja, bei jedem Losfahren nach kurzem Stop mit "Zündung" aus sind es 20km die verschwinden, die Software ist super...

Re: Verbrauch e208

holgerwolf
  • Beiträge: 95
  • Registriert: Sa 25. Apr 2020, 10:38
  • Hat sich bedankt: 6 Mal
  • Danke erhalten: 49 Mal
read
Klar, weil es ein Unterschied ist ob du permanent mit 50 km/h fährst und so wenig Energie brauchst, oder ob du den Wagen aus dem Stillstand wieder auf 50 bringen musst. Wie sollen die SW denn wissen, wie oft du wegen irgendwas anhalten musst? Stell doch mal auf aktuellen Verbrauch um. Der geht geht beim Anfahren auf ca 40 kW/h hoch. Logisch dass dann die Reichweite runter geht...
e2008 GT seit 11/2020

Re: Verbrauch e208

USER_AVATAR
  • Elbkind
  • Beiträge: 65
  • Registriert: Sa 14. Dez 2019, 10:28
  • Hat sich bedankt: 11 Mal
  • Danke erhalten: 21 Mal
read
Die Sprünge sind aber teils extrem. Das missfällt mir auch. Der Smart EQ meiner Frau oder den i3, welchen ich über mehrer Tage zur Probefahrt hatte, sind hier deutlich ruhiger und die Restkilometer sind auch relativ genau. So würde ich mir das im e208 wünschen.

Re: Verbrauch e208

spiff
  • Beiträge: 119
  • Registriert: Do 4. Jun 2020, 07:54
  • Hat sich bedankt: 274 Mal
  • Danke erhalten: 65 Mal
read
5BCFA006-078A-4F90-8E7E-0E0B298025F9.jpeg
A5FA9D81-D0B1-4696-A5BD-C5C83D37AB6E.jpeg
Für mich passt es für die Langstrecke - dieses mal 4mal Laden - einmal lang auf dem Hinweg und 3 mal kurz - teilweise nur 15min auf dem Rückweg

Einiges an Autobahn - teilweise mit 135km/h - Temperatur 9-14grad

Re: Verbrauch e208

Nubi
  • Beiträge: 88
  • Registriert: Di 16. Feb 2021, 17:44
  • Hat sich bedankt: 23 Mal
  • Danke erhalten: 14 Mal
read
Muss meine früheren Beiträge etwas korrigieren. Mittlerweile wo die Temperaturen gestiegen sind, ist der Verbrauch stark gesunken👍 Wo ich vorher (habe das Auto seit Januar) etwa 19kW verbrauchte, sind es jetzt unter 15kW
Geht in die richtige Richtung 👌

Re: Verbrauch e208

USER_AVATAR
  • Perdix
  • Beiträge: 213
  • Registriert: So 1. Jan 2017, 15:58
  • Wohnort: Mittelsachsen
  • Hat sich bedankt: 115 Mal
  • Danke erhalten: 60 Mal
read
Ich kann ein kurzes Fazit der ersten langen Tour mit meinem e208 geben. Es ist echt wesentlich entspannter damit zu reisen als es das auf unseren ersten Versuchen in den letzten 3 Jahren war (jeweils geliehene 22+40er Zoes und ein Ion). Die Infrastruktur hat sich entwickelt und passt langsam auf die vorhandenen Reichweiten. Es ist ein Segen mit ACC und der Gewißheit der echten Schnellladefähigkeit zu reisen. :hurra: Zumal so kleine Zusatzfreuden aufkommen, wie direkt hinterm Strand oder mitten im Zentrum kostenfrei Parken zu können, während der Löwe AC(35ct/kWh) nachlädt....

Noch viel schöner sind natürlich die Tagestouren als Leisetreter (perfekt für unerwarteteTierbeobachtungen am Straßenrand :wink: ) mit Spurtreserven. Ein Kleinwagen der alles hat, was man zu zweit braucht. Der Gesamtschnitt stimmt mich positiv und ich kann nur empfehlen dem Löwen und sich, mehr als die Stadtfahrten zuzutrauen :-)

Auf das Ungarn, Albanien, ... bald wieder (gesundheitspolitisch) unkomplizierter erreichbar sind :mrgreen:
e208 Reiseschnitt Mai 2021.jpg
IMG_20210518_abrp.jpg
IMG_20210518_schnellladung shell.jpg
P1160941 natur.jpg
P1160884 rapsallee.jpg

Re: Verbrauch e208 UPdate

meisterlampe
  • Beiträge: 19
  • Registriert: Do 21. Jan 2021, 21:31
  • Hat sich bedankt: 5 Mal
  • Danke erhalten: 9 Mal
read
Hallo,

ich wollte mal einen Statusbericht abgeben. Ich habe den e208 seit Februar. Da war es ja noch ziemlich kalt.
Über die Tronity-App habe ich den Verbrauch gemessen. Bis heute sind etwas über 5.000 km gefahren, wobei sie sich ungefähr gleich verteilen.

Rahmendaten:
Vorwiegend Landstraße 100km/h, weniger Autobahn mit max. 130 km/h (meist 120) und Tempomat; wenig Stadt,
Strecken: viel Hügel und teils 400m Höhenunterschied,
Heizung und Sitzheizung bei Kälte, keine Klimaanlage sondern offene Fenster bei Wärme,
über 90% der Zeit im Normal-Modus und Hebel auf "B" und mit Gamification-Ansatz: Möglichst wenig Bremse nutzen.

Durchschnittsverbrauch lt. tronity:
Februar: 20 kwh auf 100km
März: 19 kwh
April: 16 kWh
Mai: 14 kW
Wenn ich die Autobahnen weglasse oder dort mit maximal 120kmh fahre, dann komme ich im Mai sogar auf 12kWh

Ich bin glücklich über die guten Verbrauchswerte im Warmen und recht stolz auf mich, weil es mir inzwischen sehr leicht fällt, so vorausschauend zu fahren, dass ich kaum unnötigen Verbrauch habe (z.B. auf bekannten Strecken an der einen Ampel stark beschleunigen, damit man an der nächsten wieder steht) und mein Fahrverhalten gleichzeitig möglichst keine Zumutung für andere Autofahrer ist.

Randbemerkung: Wobei ich sagen möchte, dass ich immer wieder überrascht bin, mit wieviel Aggression viele Autofahrer(innen) unterwegs sind. Da bin ich doch manchmal an der Ampel geneigt, dem Auto nebendran zu zeigen, wie das kleine E-Auto abgehen kann. ;-)
Ich habe zuerst befürchtet, dass es vielleicht doch an meinem Fahrstil liegen könnte, aber durch Beobachtung und Diskussion ist mir aufgefallen, dass die Straßen hier im Südwesten Deutschlands schon Druckablassventile für viele Leute sind. RP und das Saarland sind schon viel entspannter zu befahren als BY und BW.

LG, Meister Lampe

Re: Verbrauch e208

McIc
  • Beiträge: 147
  • Registriert: So 18. Okt 2020, 17:37
  • Hat sich bedankt: 77 Mal
  • Danke erhalten: 34 Mal
read
Ja. auch meine Meinung. Ist eben ein Sommerauto. Im Winter waren die Reichweite leider viel zu gering und Verbrauch zu hoch, bei einigermaßen Komfort. Lange Strecken habe ich mir bisher immer noch nicht getraut. Ja, manche Fahrer sind die heutigen Gladiatoren, besonders unsere PS-Boliden fahrenden Mitbürger, die ich aus politischer Korrektheit nicht näher beschreiben möchte. Da wird dicht aufgefahren, gedrängelt und an der Kreuzung Vollgas gegeben. Bei 100 auf der Landstraße muss genauso überholt werden wie bei 30 in der Stadt. Ich finde es gut, dass ich zumindestens im Sommer die vom Dach kommende Energie nutzen kann und der Weg zur Tankstelle nicht mehr notwendig ist.
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „e-208 - Batterie, Reichweite“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag