Preisentwicklung bei Ioniq plugin und Elektro (MJ 2019)

Re: Preisentwicklung bei Ioniq plugin und Elektro (MJ 2019)

menu
USER_AVATAR
    IO43
    Beiträge: 3788
    Registriert: So 27. Nov 2016, 13:06
    Wohnort: Kochel am See
    Hat sich bedankt: 157 Mal
    Danke erhalten: 242 Mal
folder
Es geht dem Threadersteller hier doch gar nicht um die Frage nach altem Ioniq oder dem Facelift.
Anzeige

Re: Preisentwicklung bei Ioniq plugin und Elektro (MJ 2019)

menu
USER_AVATAR
folder
Ich bin (wie mein Name sagt) auch aus dem Raum Köln/Bonn und habe spontan entschieden, einen der letzten Ioniq Elektro 28 kWh zu kaufen. Hole ihn am Wochenende ab. Plug-in (nicht unbedingt Ioniq) hatte ich mir gut überlegt, und bin letztendlich nicht davon überzeugt worden, auch wenn es zunächst sinnvoll klingt. Wenn überhaupt, ergibt ein Plug-in nur Sinn, wenn man im Alltag immer alles elektrisch machen kann. Die elektrische Reichweite war dafür aber bei allen PHEVs bei mir viel zu niedrig, insbesondere, wenn man den Winter bedenkt. Zusätzlich erkauft man sich die Nachteile eines Benziners.

Den Preisverlauf des Elektro Trends würde ich jetzt nicht als so relevant sehen, da der eigentlich nirgends empfohlen wird. Wie sieht es denn mit dem Preisverlauf von Style und Premium aus?
Ioniq 28 kWh Premium mit Sitzpaket, Intense Blue, Michelin CrossClimate+, Produktionsdatum 16.4.2019 - Abholung in Landsberg am 14.9.2019 (Sangl #588)

Re: Preisentwicklung bei Ioniq plugin und Elektro (MJ 2019)

menu
E05mobil
    Beiträge: 7
    Registriert: So 1. Sep 2019, 14:52
    Hat sich bedankt: 9 Mal
folder
Mir geht es ähnlich wie KölnBonner. Konnte mich anfangs nicht zwischen PHEV und Elektro entscheiden. Die Diskussion hier im Forum und Klärung meines Fahrprofils hat meine Entscheidung für Voll-Elektro erleichtert (muss jetzt nur noch einen 28er gebraucht kaufen). Dazu kommt dass die Elektro Version als Gebrauchtwagen relativ zu PHEV günstiger erscheint (ursprünglich kosteten die Plug-ins in der Neuanschaffung weniger als Elektros). Die Trends, hier wenig beliebt wg. fehlender Wärmepumpe und LED Licht, erscheinen tatsächlich aktuell sehr günstig für um die 20 TEUR. Wieviel diese beiden Elemente an Reichweite kosten wissen sicherlich die Expert*innen hier im Forum besser. Für mich könnte es passen da es im Rheinland im Winter oft nicht wirklich kalt wird, mein Auto in der Garage steht und ich richtig Kilometer eigentlich eher im Sommer mache. Bei meinem 2012er Prius+ könnte ich auch eine Kerze vorne reinstellen so funzelig ist die Ausleuchtung. Da sind im Vergleich die Halogenlichter des Ioniq Trend sicherlich eine "Erleuchtung". Alles eine Frage der Perspektive und Erwartungen.

Re: Preisentwicklung bei Ioniq plugin und Elektro (MJ 2019)

menu
josefjosef
    Beiträge: 106
    Registriert: Sa 20. Apr 2019, 09:44
    Wohnort: Oberösterreich
    Hat sich bedankt: 14 Mal
    Danke erhalten: 33 Mal
folder
Hallo, Wenn du einen Ioniq kaufen willst, würde ich da gar nicht lange zuwarten. Sobald du den fährst, sparst du an Treibstoffkosten und Versicherung. Ich habe meinen im April gebraucht gekauft, zu einem guten Preis für österr. Verhältnisse. Bin auch sehr zufrieden damit. Was immer wieder nervt, ist, dass man sich bei neuen Routen immer mit den Ladestationen auseinandersetzen muß. Ja sogar bei Routen, die man schon gefahren ist. Dann fällt die eine Ladestation aus......... Da ist noch viel Luft nach oben. Wenn ich zb. zum Flughafen fahre ( München) sind das ca. 170 km. Bei vollem Akku bei Abfahrt kommt man durch.....aber wenns regnet usw. da kann man schon die Krise bekommen. Angekommen, steht man am Flughafen, Parkdeck, wo kein einziger Schnelllader ist. Das ist, um es einfach mal auszudrücken: SCHEISSE! ( Dazu muß ich sagen, dass ich meist jemanden abhole oder hinbringe und selbst nicht fliege)

Re: Preisentwicklung bei Ioniq plugin und Elektro (MJ 2019)

menu
ello
    Beiträge: 655
    Registriert: So 2. Okt 2016, 11:42
    Hat sich bedankt: 69 Mal
    Danke erhalten: 40 Mal
folder
Das ist ja kein Problem des Autos sondern der Infrastruktur. Auch mit einem Model 3 kannst du dort mit leerem Akku ankommen (nach entsprechender Fahrstrecke) und kannst dann nicht laden, weil die Infrastruktur Mist ist.

Re: Preisentwicklung bei Ioniq plugin und Elektro (MJ 2019)

USER_AVATAR
folder
josefjosef hat geschrieben: Wenn ich zb. zum Flughafen fahre ( München) sind das ca. 170 km. Bei vollem Akku bei Abfahrt kommt man durch.....aber wenns regnet usw. da kann man schon die Krise bekommen. Angekommen, steht man am Flughafen, Parkdeck, wo kein einziger Schnelllader ist. Das ist, um es einfach mal auszudrücken: SCHEISSE! ( Dazu muß ich sagen, dass ich meist jemanden abhole oder hinbringe und selbst nicht fliege)
Dann sag den Leuten, sie sollen nach Stuttgart fliegen. Da gibt es Schnelllader am Flughafen. :D
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „IONIQ - Allgemeine Themen“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag