einfach abgesteckt

Re: einfach abgesteckt

menu
Elektrivirus
    Beiträge: 347
    Registriert: Do 28. Jun 2018, 20:44
    Hat sich bedankt: 33 Mal
    Danke erhalten: 8 Mal
folder Fr 17. Mai 2019, 22:36
Nachbars Lumpi hat geschrieben:
Fr 17. Mai 2019, 12:55
...
Wenn ich einen an meinem Wagen erwische, ...
Nimm es mir nicht übel, aber wenn sich diese Einstellung durchsetzt, dann erledigt sich das Thema EMobilität per BEV von selbst. Dann braucht es keine Hater, keine Gegner und keine Bedenkenträger mehr.
Laden ist eben nicht Tanken, und Ladepunkte sind eben immernoch Mangelware. Und wenn wir es genau betrachten... noch sind wir eigentlich noch besonders auf gegenseitige Rücksicht angewiesen. Eine Haltung ich...ich ...ich … lässt uns alle irgendwie vor die Wand fahren.
Anzeige

Re: einfach abgesteckt

menu
Elektrivirus
    Beiträge: 347
    Registriert: Do 28. Jun 2018, 20:44
    Hat sich bedankt: 33 Mal
    Danke erhalten: 8 Mal
folder Fr 17. Mai 2019, 22:40
corwin42 hat geschrieben:
Fr 17. Mai 2019, 13:22
... aber so ganz hat sich mir noch nicht erschlossen, warum es überhaupt einen Notaus (an manchen Säulen) gibt. Gibt es an der Tanksäule ja auch nicht.
Pst... jede Tankstelle hat einen Notaus. Bei "normalen" Tankstellen mit Personal ist dieser im Kassenbereich, bei Tankautomaten zentral für jedermann erreichbar
Zuletzt geändert von Elektrivirus am Fr 17. Mai 2019, 22:54, insgesamt 1-mal geändert.

Re: einfach abgesteckt

menu
Elektrivirus
    Beiträge: 347
    Registriert: Do 28. Jun 2018, 20:44
    Hat sich bedankt: 33 Mal
    Danke erhalten: 8 Mal
folder Fr 17. Mai 2019, 22:45
Beau Riese hat geschrieben:
Fr 17. Mai 2019, 13:27
backblech hat geschrieben:
Fr 17. Mai 2019, 13:21
Wenn die Ladestation inaktiv ist und ein Ladeplatz frei ist werde ist ja wohl mit allerhöchster Vorsicht den unverriegelten Stecker ziehen dürfen, das Auto berühre ich dabei garnicht.
Das kann richtig, kann aber auch falsch sein. Das weiß der Andere im Zweifel vielleicht nicht, weshalb einfach gilt: Finger weg von fremden Sachen!
Einfaches Beispiel: wenn man das Auto nicht berührt, bleiben auch die Kontakte offen, und ein paar Minuten später beginnt ein Platzregen...
… sollte die Dose bitte welchen Schaden nehmen... ich denke mal, dass die Anschlüsse an Fahrzeugen entsprechend ausgelegt sind
Oder: der Ladende nutzt einen Tarif, der ihn bei mehrmaligem Anstecken schlechter stellt.
Oder... irgendetwas, woran man gerade nicht denkt oder was einem bislang nicht bekannt ist. Man weiß es eben nicht, deswegen ist es ganz einfach: Finger weg!
Ich hab dir mal unterstrichen, vielleicht fällt dir auf, dass deine Antwort nicht zur Aussage passt. Du zahlst ja nicht fürs einstöpseln, sondern fürs Starten der Ladung.

Re: einfach abgesteckt

menu
Beau Riese
    Beiträge: 123
    Registriert: Sa 3. Nov 2018, 14:37
    Hat sich bedankt: 13 Mal
    Danke erhalten: 11 Mal
folder Sa 18. Mai 2019, 10:19
Elektrivirus hat geschrieben:
Fr 17. Mai 2019, 22:45
Beau Riese hat geschrieben:
Fr 17. Mai 2019, 13:27
Das kann richtig, kann aber auch falsch sein. Das weiß der Andere im Zweifel vielleicht nicht, weshalb einfach gilt: Finger weg von fremden Sachen!
Einfaches Beispiel: wenn man das Auto nicht berührt, bleiben auch die Kontakte offen, und ein paar Minuten später beginnt ein Platzregen...
… sollte die Dose bitte welchen Schaden nehmen...
Und wenn auch nur die schlechter zu reinigende Stelle schmutzig wird -ist doch egal. Man hat an fremder Leute Sachen einfach nicht zu fummeln. Punkt.


Oder: der Ladende nutzt einen Tarif, der ihn bei mehrmaligem Anstecken schlechter stellt.
Oder... irgendetwas, woran man gerade nicht denkt oder was einem bislang nicht bekannt ist. Man weiß es eben nicht, deswegen ist es ganz einfach: Finger weg!
Ich hab dir mal unterstrichen, vielleicht fällt dir auf, dass deine Antwort nicht zur Aussage passt. Du zahlst ja nicht fürs einstöpseln, sondern fürs Starten der Ladung.
Du Wortklauber wirst als nächstes noch erklären, wie man nach einen Ab- und späteren Wiederanstöpseln (der dann ungeplant wieder Zeit kostet) die Ladung fortgesetzt wird, ohne sie zu starten. Außerdem wirst Du mir gleich beweisen, dass Du allwissend bist und für jede Lage eine Erklärung (AKA Ausrede) hast.

...Nee, lass mal, ich habe längst erkannt, dass Du nur stänkern willst, um Deine persönliche Interessen einfach eigenmächtig über die anderer zu stellen. Das löst in mir bestenfalls Fremdschämen aus.

Re: einfach abgesteckt

menu
SnowyZoe
    Beiträge: 82
    Registriert: Fr 1. Mär 2019, 14:42
    Hat sich bedankt: 3 Mal
    Danke erhalten: 26 Mal
folder Sa 18. Mai 2019, 11:08
Elektrivirus hat geschrieben:
Fr 17. Mai 2019, 22:32
Kein Einspruch. Wenn ich mich recht erinnere ging es aber nicht darum, einen laufenden Ladevorgang zu unterbrechen um umzustecken, sondern darum, einen (warum auch immer) bereits beendeten Vorgang durch Ziehen des Steckers abzuschließen.
Erm, nein, ursprünglich ging es darum einen seit 30 Minuten dauernden, langsamen Ladevorgang abzubrechen:
i3lady hat geschrieben:
Di 14. Mai 2019, 16:18
hallo.
heute bei schnellader steht i3. nach 28min immer noch keiner ds. gut, schau ich mal was die säule sagt, 30min ladezeit aber nur 5kw geladen! ok, steck ich ab. als Besitzer zurückkommt regt er sich auf, warum ich absteckte. auf meine kritik das man am dc lader keine 30min. lädt ohne das ein i3 relativ voll ist, und sein auto evt. defekt ist, weil geru ge ladeleistung. als beweis zeigte ich ihm das ich in 3min 2kw geladen habe.
Der Ladevorgang war nicht beendet.
Der Ladevorgang lief seit 30 Minuten.
i3lady ging davon aus, dass ein i3 nach 30 Minuten "relativ voll" ist.
i3lady ging davon aus, dass der ladende i3 vielleicht defekt ist wenn er in 30 Minuten nur 5 kWh lädt.

Jeder sollte sein eigenes Auto kennen und ungefähr wissen wie lange er zum laden benötigt. i3lady sagt das andere Fahrzeug muss defekt gewesen sein, sonst hätte es schneller geladen. Das kann ja sein, aber:

- Wenn dem Nutzer nicht bewusst war, dass ein Defekt vorlag, dann dachte er vielleicht es dauert so lange um zu laden. Und wenn er glaubt es dauert halt eine Stunde um vollzuladen, dann ist es auch legitim wenn er sich 30 Minuten (oder 45 oder 55 Minuten) vom Auto entfernt. Vielleicht hat er den Ladevorgang auch per App beobachtet und gesehen, dass er noch nicht genug geladen hat. (Und wenn ihr wollt das E-Mobilität in die Breite geht, dann müsst ihr auch mit unbedarften Nutzern rechnen die ihr Fahrzeug nicht kennen, oder sich das Fahrzeug geborgt haben etc.)

- Was wäre gewesen wenn dem Nutzer bewusst war, dass sein Fahrzeug defekt ist? Darf er dann nicht mehr als 30 Minuten laden und muss mit der verringerten Reichweite leben? Vielleicht hat er den Termin bei der Werkstatt erst in 2 Wochen? Oder er war schon da, die Werkstatt wartet auf das Ersatzteil und er muss trotzdem mobil bleiben? Oder er ist auf dem Weg zur Werkstatt, müsste aber erstmal 7 kWh laden um dort hin zu kommen?

Re: einfach abgesteckt

menu
Elektrivirus
    Beiträge: 347
    Registriert: Do 28. Jun 2018, 20:44
    Hat sich bedankt: 33 Mal
    Danke erhalten: 8 Mal
folder Sa 18. Mai 2019, 11:15
SnowyZoe hat geschrieben:
Sa 18. Mai 2019, 11:08
...
Erm, nein, ursprünglich ging es darum einen seit 30 Minuten dauernden, langsamen Ladevorgang abzubrechen:
...
Ok, das ist an mir vorbei gegangen. Wobei ich immer betont habe, dass das Abbrechen eines laufenden Ladevorgangs ein nogo ist, sorry fürs Mißverständnis

Re: einfach abgesteckt

menu
Elektrivirus
    Beiträge: 347
    Registriert: Do 28. Jun 2018, 20:44
    Hat sich bedankt: 33 Mal
    Danke erhalten: 8 Mal
folder Sa 18. Mai 2019, 11:19
Beau Riese hat geschrieben:
Sa 18. Mai 2019, 10:19
... Außerdem wirst Du mir gleich beweisen, dass Du allwissend bist und für jede Lage eine Erklärung (AKA Ausrede) hast.

...Nee, lass mal, ich habe längst erkannt, dass Du nur stänkern willst, um Deine persönliche Interessen einfach eigenmächtig über die anderer zu stellen. Das löst in mir bestenfalls Fremdschämen aus.
Mit Sicherheit nicht. Schäm dich vielleicht lieber für dich selbst, ich tu es für mich, dann haben wir beide genug zu tun.

Du kommst mit untauglichen Argumenten, und beklagst dich, wenn die auseinander genommen werden.

Wenn du schreibst, du möchtest nicht, dass jemand an dein Auto geht, … ok, auch ne Einstellung, muss ich nicht mögen, aber kann ich akzeptieren.
Wenn du aber dann so tolle Begründungen nachschiebst, von wegen, es könne ein Platzregen kommen, der dann deine Ladebuchse beschädigen aka verschmutzen könnte, sorry, das ist Bullshit

Re: einfach abgesteckt

menu
Beau Riese
    Beiträge: 123
    Registriert: Sa 3. Nov 2018, 14:37
    Hat sich bedankt: 13 Mal
    Danke erhalten: 11 Mal
folder Sa 18. Mai 2019, 12:47
Elektrivirus hat geschrieben:
Sa 18. Mai 2019, 11:19
Wenn du aber dann so tolle Begründungen nachschiebst, von wegen, es könne ein Platzregen kommen, der dann deine Ladebuchse beschädigen aka verschmutzen könnte, sorry, das ist Bullshit
Es ist vollkommen unerheblich, ob Du meine Begründungen akzeptierst oder Bullshit nennst -ich muss Dir nicht einmal eine geben. Lass einfach die Finger von anderer Leute Eigentum, und fertig.

Re: einfach abgesteckt

menu
Benutzeravatar
    BED
    Beiträge: 1029
    Registriert: So 10. Mai 2015, 01:54
    Wohnort: Stuggi
    Hat sich bedankt: 24 Mal
    Danke erhalten: 25 Mal
folder Sa 18. Mai 2019, 13:04
Elektrivirus hat geschrieben:
Sa 18. Mai 2019, 11:19
Wenn du schreibst, du möchtest nicht, dass jemand an dein Auto geht, … ok, auch ne Einstellung, muss ich nicht mögen, aber kann ich akzeptieren.
Es geht hier nicht darum, ob DU etwas magst oder nicht.
Für Leute wie Dich, mussten eigentlich selbstverständliche Dinge im gemeinsamen Umgang extra nochmal aufgeschrieben werden. In diesem Fall im §903 BGB:

Der Eigentümer einer Sache kann, soweit nicht das Gesetz oder Rechte Dritter entgegenstehen, mit der Sache nach Belieben verfahren und andere von jeder Einwirkung ausschließen.


Also, Pfoten weg von fremden Privateigentum. ;)
BED
_____________________________________________________________________________________________
B250e mit B flex package | EQC Lover | ID.3 1ST Vorbesteller | Model 3 Stornierer

Re: einfach abgesteckt

menu
Benutzeravatar
folder Sa 18. Mai 2019, 13:36
Das Kabel an einer Schnelladesäule gehört dem Betreiber und darf von jedem der laden möchte, berührt werden.

Wenn die Ladung beendet ist wird umgesteckt, ob dir das paßt oder nicht. Fertig.
Anzeige
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „Öffentliche Lade-Infrastruktur“

Gehe zu arrow_drop_down