Welche Ladekarten für Österreich

Welche Ladekarten für Österreich

koyote3960
  • Beiträge: 17
  • Registriert: So 23. Dez 2018, 08:49
  • Danke erhalten: 2 Mal
read
Hallo erstmal,
Ich steige im Februar 2019 vom Range Rover Evoque auf den Kia E-Niro um, ich habe das Forum durchforstet bin jetzt aber
mehr in unklaren als vorher.
Welch Ladekarten sind in Österreich zu empfehlen, Wohne in Wien, habe einen Garagen-platz jedoch weigert sich die Hausverwaltung einen Ladeanschluss am Garagen-platz zu genehmigen.

In der Firma bin ich noch am verhandeln, Ausgang ungewiss.

lg
peter
Kia E-Niro 64 kWh, Gravity Blue
Anzeige

Re: Welche Ladekarten für Österreich

Helfried
read
NewMotion, Wien Energie, Lebensland Kärnten, Tiwag App und EnBW App sind die wichigsten bzw. je nach Ladesäule die billigsten.

Re: Welche Ladekarten für Österreich

BernhardLeopold
  • Beiträge: 501
  • Registriert: So 7. Feb 2016, 22:10
  • Wohnort: Graz
  • Hat sich bedankt: 1 Mal
  • Danke erhalten: 7 Mal
read
Grundsätzlich wirst du, wenn du in Wien auf der Straße laden musst, Zugang zum Netz der "Tanke Wien" brauchen. Das kann aber durchaus auch über Roaming innerhalb des BEÖ erfolgen. Eventuell macht ein "flat rate" Tarif für dich Sinn, wenn das Laden beim Arbeitgeber nicht funktionieren sollte.

Zum Tarifvergleich ist dieser Thread hilfreich:
betreiber-roaming-abrechnung/oe-alle-be ... 29727.html

Alternativ könnte auch einer der Smatrics-Tarife mit Grundgebühr in Frage kommen, wenn man regelmäßig öffentlich laden muss.

Auf Dauer wird das "Durchlavieren" mit gratis Lidl-Ladestationen oder zeitlichen begrenzten Angeboten wie zuletzt Maingau und jetzt Telekom auch mühsam. Ich würde daher jedenfalls dranbleiben an der Ladestation in der Garage. Ich hab das damals bei mir (Wohnungseigentum) so gelöst, dass ich mir von den anderen Parteien eine Unterschrift zum Einverständnis geholt habe und dann einen Elektriker beauftragt habe das zu legen (allerdings nur 3,7 kW ab meinem Wohnungs-Zähler, was aber für den täglichen Gebrauch ausreicht).
Graz, Österreich - Tesla Model 3 LR AWD

Re: Welche Ladekarten für Österreich

Stefan_BMWi3
read
Ich verwende den Flattarif der Energie Steiermark!

Re: Welche Ladekarten für Österreich

koyote3960
  • Beiträge: 17
  • Registriert: So 23. Dez 2018, 08:49
  • Danke erhalten: 2 Mal
read
Danke erstmal.

Natürlich bleibe ich bei der Landemöglichkeit in der Garage dran, es ist eine Wohnbau Genossenschaft, in Verhandlung seit ca. 6 Monaten, aus dem Antwortschreiben geht klar hervor "können tun wir das schon, aber wir wollen nicht".
Werde mir mal die Smatrics (im umkreis von 2 km sind 3 Ladestationen) holen mit dem mittleren Tarif und beobachten, bei bedarf kann ich immer noch den Tarif wechseln.
Auch wenn ich die Grundgebühr von 49 € zahle bin ich noch immer günstiger als mit dem Diesel auf 100 km.
Die Genehmigung beim Arbeitgeber ist nicht so das Problem, sondern die Umsetzung, da wird im Jänner geplant und mit viel glück ist das Projekt im Oktober abgeschlossen 8-).
Die freien Ladestationen sind zwar gut und nett, jedoch bin ich mehr der type reingehen, kaufen und gehen, ob sich da das anstecken für 5 min. lohnt. Ich weiß es nicht, wird sich aber noch zeigen.

lg
peter
Kia E-Niro 64 kWh, Gravity Blue

Re: Welche Ladekarten für Österreich

USER_AVATAR
read
Ich habe auch einen Firmen e-Golf und wir haben zwei Ladestationen auf unseren Parkplätzen aufgestellt. Seither tanke ich zu 90% in der Firma, den Rest unterwegs mit BEÖ- oder kostenlosen Ladestationen, zuhause lade ich eigentlich nie (müsste ich sonst verrechnen). Ich habe die Ladekarte von TankeWienEnergie und erhalte in Kürze auch eine von der Telekom. Eigentlich komme ich bislang gut durch damit, weil das BEÖ Netzwerk schon sehr gut ausgebaut ist.
Smatrics wäre zwar schön, aber diese Mondpreise mute ich nicht mal meinem Arbeitgeber zu. Die Minutenpreise beim kleinsten Tarif sind Wucher und eine Frechheit. Der mittlere Smatrics-Tarif mit Grundgebühr rechnet sich nicht wirklich, da kann ich bei den BEÖ-Ladestationen bleiben. Der große Tarif ist zwar gut, aber nur für Vielfahrer, die hauptsächlich auswärts laden, geeignet. Bei meinen 10% Auswärtsladen sinnlos.
Zuletzt geändert von ChrKoh am Mo 14. Jan 2019, 00:20, insgesamt 1-mal geändert.
Mit dem e-Golf seit 22.11.2018 unterwegs 8-)
Ø-Verbrauch: 15,0 kWh/100km

Re: Welche Ladekarten für Österreich

Hellkeeper
  • Beiträge: 835
  • Registriert: Sa 20. Jul 2013, 12:25
  • Wohnort: AT
  • Hat sich bedankt: 29 Mal
  • Danke erhalten: 97 Mal
read
Ich verwende aktuell nur die Ladekarte von EnBW und hoffe natürlich, dass die Preise nach der Aktionsphase unter denen von den BEÖ-Anbietern bleiben. Smatrics ist ein absoluter Witz, um es höflich auszudrücken.

Re: Welche Ladekarten für Österreich

Stefan_BMWi3
read
koyote3960 hat geschrieben:Danke erstmal.

Natürlich bleibe ich bei der Landemöglichkeit in der Garage dran, es ist eine Wohnbau Genossenschaft, in Verhandlung seit ca. 6 Monaten, aus dem Antwortschreiben geht klar hervor "können tun wir das schon, aber wir wollen nicht".
Werde mir mal die Smatrics (im umkreis von 2 km sind 3 Ladestationen) holen mit dem mittleren Tarif und beobachten, bei bedarf kann ich immer noch den Tarif wechseln.
Auch wenn ich die Grundgebühr von 49 € zahle bin ich noch immer günstiger als mit dem Diesel auf 100 km.
Die Genehmigung beim Arbeitgeber ist nicht so das Problem, sondern die Umsetzung, da wird im Jänner geplant und mit viel glück ist das Projekt im Oktober abgeschlossen 8-).
Die freien Ladestationen sind zwar gut und nett, jedoch bin ich mehr der type reingehen, kaufen und gehen, ob sich da das anstecken für 5 min. lohnt. Ich weiß es nicht, wird sich aber noch zeigen.

lg
peter
Hallo!

Ich würde dies einmal öffentlich machen, z.B. Bürgeranwalt! Das wirkt oft Wunder!

Re: Welche Ladekarten für Österreich

USER_AVATAR
read
Ich wohne in Deutschland und fahre in den Urlaub nach Österreich. Kann ich dort mit meinen deutschen Karten (Maingau und mobility+) einfach laden?
Citigo Style schwarz mit allem EZ 7/2020

Re: Welche Ladekarten für Österreich

USER_AVATAR
  • reini1305
  • Beiträge: 70
  • Registriert: So 29. Dez 2019, 21:29
  • Wohnort: Graz
  • Hat sich bedankt: 38 Mal
  • Danke erhalten: 35 Mal
read
Deine Frage wurde im anderen Thread bereits beantwortet: viewtopic.php?f=103&t=54982&start=80
Energica Esseesse9+
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Betreiber, Roaming und Abrechnung“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag