Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

TorstenW
  • Beiträge: 2890
  • Registriert: Fr 13. Sep 2019, 19:35
  • Hat sich bedankt: 197 Mal
  • Danke erhalten: 836 Mal
read
Moin,
as0770 hat geschrieben:Ich schiebe das mal hier hin. Muss ja nicht sein, dass Du alle Sono-Threads mit immer wieder der gleichen Fragestellung zumüllst.
Es ging konkret um die Solartechnik, die nach Aussage auch von Dir kein Problem ist, da sie von jedem mittelbegabte Bastler gebaut werden kann; nur Sono bekommt sie (seit Jahren) nicht zum Laufen!
as0770 hat geschrieben: Ich werde sie nochmal dir beantworten, und hoffe, dass Du die Frage zukünftig nicht mehr im Tagesrhytmus stellst. Es gibt nämlich Leute hier, die an einer sachlichen Diskussion interessiert sind.
Dann beantworte sie doch mal bitte konkret und sachlich und verweise nicht auf irgendwelche anderen Geräte, Anlagen oderwasweissich, wo ähnliche Technik schon lange funktioniert! Oder Du hast eine konkrete Ausrede äääähhhh Begründung, weshalb sie für den Sion doch nicht nutzbar ist.
as0770 hat geschrieben: Sono hat den Entwicklungsaufwand gehörig unterschätzt....
Axso?! Ich denke, das ist schon ewig funktionierende Standardtechnik, die sie (eigentlich) nur in den Sion einbauen müss(t)en?!
as0770 hat geschrieben: Natürlich gibt es auch gewisse Herausforderungen die gelöst werden müssen, wo man ggf. nicht auf bestehende Systeme zurück greifen kann, sondern neue Lösungen entwickeln muss.
Ja, was denn nun? Entweder gibt es das (auch als Bastlerlösung) schon seit Jahren funktionsfähig oder es muss doch neu entwickelt werden.
So schnell, wie Du hier Deine Aussagen änderst, könnte man Dich glatt als Ventilator benutzen.....
as0770 hat geschrieben: Von einem Dipl-Ing (FH) sollte man mehr erwarten können.
Was hat das eine mit dem anderen zu tun?
Ich hatte Dich gebeten, solche persönlichen Geschichten zu unterlassen!

Trotzdem Grüße
Torsten
Anzeige

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

USER_AVATAR
read
TorstenW (Dipl-Ing(FH)) hat geschrieben: Dann beantworte sie doch mal bitte konkret und sachlich"
Hab ich:
TorstenW (Dipl-Ing(FH)) hat geschrieben:
as0770 hat geschrieben: Sono hat den Entwicklungsaufwand gehörig unterschätzt....
Axso?! Ich denke, das ist schon ewig funktionierende Standardtechnik, die sie (eigentlich) nur in den Sion einbauen müss(t)en?!
Man sieht ja, wo bei dir eine sachliche Antwort hin führt, zu einer pauschalen polemischen Antwort.
TorstenW (Dipl-Ing(FH)) hat geschrieben: Ich hatte Dich gebeten, solche persönlichen Geschichten zu unterlassen!
Und ich hatte dich gebeten auf Polemik zu verzichten.
Brammo Empulse seit 2014.

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

knutik2
  • Beiträge: 376
  • Registriert: Sa 12. Dez 2020, 09:44
  • Hat sich bedankt: 162 Mal
  • Danke erhalten: 80 Mal
read
Nein, Sono Motors hat den Entwicklungsaufwand nicht "gehörig unterschätzt". Sie konnten ihn überhaupt gar nicht einschätzen, dafür fehlt ihnen jegliches Fachwissen. Wenn ein Laurin Hahn noch letztes Jahr in einer Q&A Sendung von einer 50 "Kilowatt" Batterie spricht, dann weiß man alles. Der Inhaber eines Unternehmens, das angeblich nichts anderes macht als Elektroautos herzustellen, sollte die Bezeichnung der Einheiten schon beherrschen.

@as0770 was ich allerdings richtig unsympathisch, und auch grob unkorrekt finde, ist wenn Inhalte von privaten Nachrichten hier veröffentlicht werden. Ca vas pas !

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

USER_AVATAR
  • fiedje
  • Beiträge: 473
  • Registriert: Sa 5. Mai 2018, 04:38
  • Wohnort: Bergisches Land
  • Hat sich bedankt: 621 Mal
  • Danke erhalten: 128 Mal
read
ich bewundere die Unermüdlichen, die hier immer wieder die gleichen Argumente austauschen.
Mit freundlichem Gruß Fiedje
ZOE Limited R110 41kWh

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

knutik2
  • Beiträge: 376
  • Registriert: Sa 12. Dez 2020, 09:44
  • Hat sich bedankt: 162 Mal
  • Danke erhalten: 80 Mal
read
@fiedje und was genau ist jetzt dein Argument gewesen in Deinem Beitrag? Dass die Entwicklung des Sion auf der Stelle tritt?? Ja, leider.

@HOW Tatsache ist doch, dass ein jederzeit zugänglicher Not-Aus-Schalter nicht zu sehen ist am SVC 2. Sobald man Strom gegen Bezahlung abgibt, also verkauft, ist das aber unerlässliche Bedingung, wie übrigens auch die jährliche Prüfung auf elektrische Sicherheit. Weder ist ein Notausschalter sichtbar noch gibt es irgendeinen Hinweis darauf, dass die zukünftigen Sono Motors Sion Besitzer, wenn sie tatsächlich Strom verkaufen wollen, einmal im Jahr das Fahrzeug ( in dem Sinn einem Stromerzeuger gleichzusetzen) auf elektrische Sicherheit überprüfen lassen müssen. Beim Anschluss ans Haus hätten wir dieselbe Thematik, auch wenn der Strom nicht an Dritte verkauft wird: was passiert wenn etwas passiert? Was ist, wenn die Hütte abfackelt und Menschen dabei zu Schaden kommen?

Der Notausschalter fehlt, Hinweise auf die komplexe rechtliche Situation fehlen, eine private Haftpflichtversicherung würde nicht greifen wenn es beim Verkauf von Strom zu Schaden an Sachen oder Menschen käme.

Und vor diesem Hintergrund sehe ich die hier in den letzten Tagen aufgeworfenen "ganz einfachen, ganz billigen, ganz Strom sparenden Bastel Lösungen" als umso problematischer.

Ich weiß schon, es wird die Antwort kommen das sind alles nur kleine ProblemCHEN, genauso wie die (geplante) Verbindung von der als IT Netz aufgebauten Fahrzeugelektrik mit dem TT /TN Netz eines Gebäudes. Alles ist gaaanz einfach.... Aber nichts ist fertig?

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

USER_AVATAR
  • AbRiNgOi
  • Beiträge: 9038
  • Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
  • Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)
  • Hat sich bedankt: 329 Mal
  • Danke erhalten: 1713 Mal
read
knutik2 hat geschrieben: TT /TN Netz
Und genau das kann es nicht sein, es gibt ein V2L (3kW) und ein V2V (11kW), alles andere wäre nicht so einfach darstellbar. Wer auch immer den Typ2 via Ladelolita zur Einspeisung ins Eigenheim nutzt, macht das wohl außerhalb der Spec. Wir wissen nicht einmal ob dieser Typ2 dann voll Schieflastfähig ist, also neben einem anderen Sion auch 1 Phasenlader unterstützt oder ob die an den Schuko müssen.

Wenn wir uns nun die vorhandenen Typ2 AC11 Stecker Land auf und Land ab ansehen, dann hat keine einzige einen Notaus. Was für eine Bastellösung !! Rettet Euch vor diese Gefährlichen Technik, nur Tripl mit Notaus Schalter sind sicher genug für den Betrieb!

Zumindest in den Beschreibungen steht zwar "bidirektionales Ladesystem", aber beschrieben wird keinenfalls V2G sondern nur:
Die Batterie fungiert darüber hinaus als großer Stromspeicher und kann über das bidirektionale Ladesystem Energie an andere Elektrofahrzeuge und elektrische Geräte abgeben.
Quelle: https://sonomotors.com/de/sion/battery/

Eine einfache Last an eine Schuko zu betreiben haben inzwischen viele Hersteller integriert, da ist die Normenlandschaft sicher gut durchleuchtet, Notaus kommt da nicht vor.
Und das V2V verbindet zwei gleiche elektrische Systeme, Schutzisoliert. Kein TT, kein TN, kein Erder, kein Notaus. Nur Fahrzeug zu Fahrzeug, Schutzisoliert zu Schutzisoliert mit Isolationsüberwachung.

Wer auch immer hier von einem Hybriden Wechselrichter träumt, (auch wenn es Mitarbeiter von Sono Motors träumen), kann geren weiter träumen das wird so nicht gehen, so auch nicht kommen und sicher nicht spezifiziert,

Eine Diskussion wage ich aber noch nicht abschließend zu beantworten, wenn nun Strom von einem Fahrzeug in ein anderes geleitet wird, benötigt es dann eine Eichrechtskonforme Messung und Abrechnung ?
ZOE Live Q210 6/2013 * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * 40kWh Batterie 12.03.2019
Aktuell: 110.000 km

Niemand ist bei mir auf der Ignor-Liste!

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

knutik2
  • Beiträge: 376
  • Registriert: Sa 12. Dez 2020, 09:44
  • Hat sich bedankt: 162 Mal
  • Danke erhalten: 80 Mal
read
@AbRiNgOi danke, auch für die Erinnerung an die Thematik "eichrechtskonforme Abrechnung". Das Sono Motors Patent spricht sehr viel über das Thema Strom Verkauf, aber kein Wort über die rechtlichen Aspekte.

Richtig, z.B. der Outlander hat eine Schuko Steckdose und keinen Notausschalter. Aber, der Unterschied entsteht durch den Verkauf des Stroms: solange ich den Strom für mich selber verwende, habe ich rechtlich eine vollkommen andere Situation. In dem Moment, in dem ich ihn gegen Bezahlung abgebe, also ihn verkaufe, komme ich rechtlich gesehen in die Haftung. Sachschäden am Empfänger Fahrzeug sind denkbar und vor allem ursächlich schwer nachzuweisen: war das Steuergerät XY vorher schon defekt? War das Ladegerät des Empfänger Autos vorher schon defekt? Dazu kommt, dass im Patent ausdrücklich beschrieben wird wie der Strom Verkauf ablaufen soll ohne Anwesenheit des Verkäufers. Es könnte also jemand ein Fahrzeug mit massiven elektrischen Defekten an den Sion anschließen und hinterher die Reparatur der vorher schon vorhandenen Fehler beim Strom Verkäufer einfordern. Teuer und auch strafrechtlich interessant wird es natürlich bei Personenschäden.

V2V "gegen Bezahlung" ist eine ganz bizarre Idee, und ich sage das als jemand der selber eine kleine Flotte an Stromerzeugern in gewerblichem Kontext betreibt. Ohne Betriebshaftpflicht kann ich nur jedem empfehlen, den Strom explizit zu verschenken. Doch, der Notausschalter ist Pflicht, sein Vorhandensein, seine uneingeschränkte Zugängigkeit ist Teil der jährlichen Sicherheitsüberprüfung bei einem gewerblich genutzten Stromerzeuger. Das Prüfprotokoll erfasst sogar die Zeit, die es braucht zwischen Betätigen des Schalters und Unterbrechung der Stromzufuhr. Die Funktionsfähigkeit wird also sogar qualitativ erfasst.

Anscheinend stand die Aufgabenstellung: "Strom Verkauf gegen Bezahlung" nicht im Lastenheft des SV C2. Man hat das wohl vergessen ?

"Einnahmequelle Strom Verkauf V2V" ist eine zwar patentierte, aber dennoch sinnlose Schnapsidee nach meiner Meinung. Das interessiert keinen Menschen, genauso wenig wie die in den letzten Jahren fleißig entwickelten Apps wie Carsharing oder Mitfahrzentrale. Das geht alles an der Realität vorbei, man hat sich in völlige Nebensächlichkeiten verzettelt.

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

dingsvomdach
  • Beiträge: 368
  • Registriert: So 22. Jul 2018, 22:32
  • Hat sich bedankt: 238 Mal
  • Danke erhalten: 174 Mal
read
Moin, bin gerade in Eile, deshalb keine Zeit mich da genau zu informieren, aber spricht Sono überhaupt vom Stromverkauf? Es geht doch, soweit ich mich erinnere nur um V2V, von Stromabgabe gegen € war doch nie die Rede?
Aktuell ignorierte Mitglieder: 0
Glücklicher eGolfer

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

USER_AVATAR
read
@dingsvomdach
Doch, Stromabgabe gegen Geld
Power Sharing
Die Sono App in Kombination mit unserem bidirektionalen Ladesystem, erlaubt es dir ganz einfach die gespeicherte Energie des Sion wieder abzugeben. Er wird zu einer mobilen Ladestation für Elektrogeräte und andere Elektrofahrzeuge, die mit einer Leistung von bis zu 11 kW geladen werden können. Mit der Sono App wird Power Sharing, also die Weitergabe deiner gespeicherten Energie, ganz einfach. So kannst du entscheiden, wie viel Strom du bereit bist weiterzugeben und zu welchem Preis. Andere Nutzer sehen dann den Standort deines Sion als mobile Ladestation.
https://sonomotors.com/de/sharing/

@knutik2
Dann hat VW ja nächstes Jahr auch das Problem, ein Not-Aus-Schalter einbauen zu müssen.
https://www.electrive.net/2021/01/27/v2 ... d-politik/

Re: Skepsis: Wie steht es um Sono Motors / mit der Serienreife des Sion?

USER_AVATAR
read
Ẃenn man hier von Notaus-Schaltern in E-Autos mit V2G postet sollte man auch die Vorschriften/Normen dazu im Detail benennen die das so vorgeben. Sonst ist das nur wieder viel "Schaum" wegen Nichts. Viele E-Auto Prototypen (ohne V2G oder V2H) hatten oder haben ja sogar diesen Notaus-Schalter, allerdings für die Entwickler, in die spätere Serie hat noch keiner bisher Einzug gehalten.
Ist das nicht gut ?
Ja ! Das ist nicht gut !
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Sono Motors Sion“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag