Kurze Vorstellung

Kurze Vorstellung

menu
Gorchel
    Beiträge: 15
    Registriert: Di 10. Jul 2018, 08:16
folder Fr 13. Jul 2018, 06:59
Guten Morgen miteinander

Mein Name ist Richard und ich komme aus der Schweiz (Aargau). Seit 2012 bin ich nebst meinem Yeti viel Twizy gefahren, vor allem zur Arbeit (jeweils 44km eine Wegtrecke). Dies im Sommer als auch im Winter, was doch teils sehr abenteuerlich und vor allem kalt war. Der kleine Twizy hat mich aber nie im Stich gelassen (ausser einem Plattfuss), war aber doch sehr pflegeintensiv (Bremsen).

Leider kann ich seit dem Frühjahr keinen Strom mehr in der Firma tanken, somit stellte sich die Frage, wie weiter? Daher bin ich nun seit diesem Montag (wirklich stolzer) Besitzer eines blauen IONIQ in der «Luxury»-Ausführung (Leder, Schiebedach etc.). Yeti und Twizy mussten halt dran glauben und wurden eingetauscht.

Der Wagen macht wirklich Spass und fährt sich wie vielfach erwähnt sehr entspannt. Gestern war das erste Laden angesagt, was ich mit einer Jogging-Runde am (Hallwiler) -See verbinden wollte. Es gibt da am See-Ende ein wunderschönes Schloss mit P und öffentlicher Ladesäule (Typ2). Das Ganze hat sich dann etwas kompliziert gestaltet:
Man kann/sollte nur vorwärts an die Säule fahren (Parkfelder stehen im 30-Grad-Winkel zur Ladesäule). Ich steckte also das Spiral-Ladekabel ein, welches dann ziemlich Straff an der linken Fahrzeugseite entlanglief. Ich wollte dann die Beifahrertüre öffnen um meine Jogging-Sachen aus dem Auto zu nehmen, Türe lässt sich aber nicht öffnen. Habe dann versucht mit dem Schlüssel (Fernbedienung) die Türe zu öffnen…klappt auch nicht. Schlussendlich musste ich die Türen mit dem Schalter in der Fahrertüre öffnen….seltsam. Unpraktisch leider auch, dass die Fenster nicht mit dem Schlüssel geöffnet/geschlossen werden können. Aber das ist Jammern auf hohem Niveau.

Ich bin nun natürlich noch am Erfahrungen sammeln, freue mich aber auf jede Fahrt mit dem blauen Flitzer.

Viele Grüsse
Richard
Anzeige

Re: Kurze Vorstellung

menu
Wiese
    Beiträge: 967
    Registriert: Di 14. Mär 2017, 18:01
    Wohnort: Stutensee
    Hat sich bedankt: 1 Mal
    Danke erhalten: 43 Mal
folder Fr 13. Jul 2018, 07:12
Glückwunsch zur klugen Entscheidung. Ich liebe den Ioniq seit ich ihn 3 Tage zur Probe hatte. Er wird zu 99,9 % mein Nächster, hoffe aber noch auf einen 40 kWh-Akku.
Umweltrelevantes: ab 2007 5,76 kWp PV, ab 2008 Naturstromkunde, ab 2009 20m² Thermie, ab Mai 2006 Honda Civic Hybrid
Eine Frau, 2 Kinder, 3 Enkel, eine Katze :old:
Antwortenedit build arrow_drop_down

Zurück zu „IONIQ - Allgemeine Themen“

Gehe zu arrow_drop_down
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag