Nissan wird wegen rapidgate und co nun kritisiert

AntwortenAntworten Options Options Arrow

Re: Nissan wird wegen rapidgate und co nun kritisiert

Ungard
  • Beiträge: 1946
  • Registriert: Sa 20. Apr 2019, 11:26
  • Hat sich bedankt: 55 Mal
  • Danke erhalten: 451 Mal
read
Gut ist imo anders. Es geht halt irgendwie . 28 kw ladeleistung ist in meinen Augen sehr sehr mager um es freundlich auszudrücken
4 Jahre Erdgas, B200c
dann bis 06/20 BMW i3
Seit 06/20 Audi e-Tron55
Anzeige

Re: Nissan wird wegen rapidgate und co nun kritisiert

USER_AVATAR
  • fwn1967
  • Beiträge: 199
  • Registriert: Mi 28. Feb 2018, 20:48
  • Danke erhalten: 3 Mal
read
Die 28 kW standen jeweils bei der 3+4. Ladung bei 80 % an.





Re: Nissan wird wegen rapidgate und co nun kritisiert

Rangarid
  • Beiträge: 2010
  • Registriert: So 23. Jun 2019, 10:56
  • Hat sich bedankt: 143 Mal
  • Danke erhalten: 630 Mal
read
Meine Erfahrung letztens sah sogar noch mieser aus. Auto abgeholt, hatte Grad 300km aufm Tacho, war also wohl ein aktuelles Modell, 40kwh Batterie. Nach Hause gefahren, Sachen gepackt und los. Ca 80% bei Abfahrt, bei ~35% erste Schnellladung gemacht, alles gut. Nach 100 weiteren km (ca 27-30%) zweite Schnellladung gemacht und auf einmal nurnoch mit 22kw geladen. Hab dann ewig gewartet und bin dann nochmal 80km weiter und hab nochmal geladen (bei ca 40-50%) mit nurnoch 14kw. Zum Glück war das nur die Probefahrt und die hat dafür gesorgt dass ich das Auto nicht kaufen werde.

Re: Nissan wird wegen rapidgate und co nun kritisiert

USER_AVATAR
read
Nissans Verkaufszahlen in den Usa stagnieren oder sinken...bei so überragender Technik aus Japan hat Tesla keine Chance mehr.

Ich bekomme das Gefühl....nur ein Käuferstreik bewirkt bei Nissan Besserung...Kundenkritik wird zwar zur Kenntnis genommen, aber die falschen Schlüße draus gezogen
ExKonsul leaf blau 64.000 km Spannung mit Netto 15 kWh Akku ....brusa booster 22 kW AC / Solar/ akkurex / CCS in Plannung by muxsan.com...Made in Dresden arrived...Ahk liegt bereit...EV6 RunawayRot AWD LR WP AHK P1+2 coming to christmas

Re: Nissan wird wegen rapidgate und co nun kritisiert

USER_AVATAR
read
Die Realität holt nun die alte Plattform Nissans ein.

Tesla fährt schneller, lädt schneller, sieht cool aus und wird cool bedient... die Leute wollen auch Lifestyle. Dazu gehört ein gut reagierendes Infotainmentsystem mit moderner Optik.

So funktioniert halt Marketing:
Haben will Effekt beim Model 3 ist weitaus größer als bei den anderen.
Ladeinfrastruktur, Photovoltaik, Speicher, Mobilität, Service: - https://www.nic-e.shop - 600 EUR Förderung für Ladestationen in AT / 900 EUR KfW Förderung in DE
Referral-Code: https://ts.la/stefan78696

Re: Nissan wird wegen rapidgate und co nun kritisiert

USER_AVATAR
read
Twizyflu hat geschrieben: Die Realität holt nun die alte Plattform Nissans ein.
Die neue gemeinsame E-Auto Plattform mit Renault wurde ja schon vor längerer Zeit angekündigt (was bedeutet das sie schon seit einiger Zeit daran arbeiten) und darauf aufbauende Produkte sollen ab 2020 kommen. Solange sich der aktuelle Leaf gut verkauft läuft aus Nissans Sicht doch alles nach Plan.
Die ständige Sorge um die Gesundheit ist auch eine Krankheit.“― Platon

Re: Nissan wird wegen rapidgate und co nun kritisiert

Ranzoni
  • Beiträge: 292
  • Registriert: Sa 25. Feb 2017, 07:14
  • Hat sich bedankt: 7 Mal
  • Danke erhalten: 60 Mal
read
Twizyflu hat geschrieben:
So funktioniert halt Marketing:
Haben will Effekt beim Model 3 ist weitaus größer als bei den anderen.
Leider wird keine Säge mitgeliefert, mit der man das M3 auf das mir passende Maß von unter 4 m kürzen kann. ;)

Gruß
Ranzoni

Re: Nissan wird wegen rapidgate und co nun kritisiert

USER_AVATAR
read
Ranzoni hat geschrieben: Leider wird keine Säge mitgeliefert, mit der man das M3 auf das mir passende Maß von unter 4 m kürzen kann. ;)
Beim Leaf (knapp 4,5m lang) auch nicht.
Die ständige Sorge um die Gesundheit ist auch eine Krankheit.“― Platon

Re: Nissan wird wegen rapidgate und co nun kritisiert

USER_AVATAR
read
die alte Plattform Leaf hätte mit ein paar tweaks den Sprung in die Gegenwart schaffen können...nur irgendwelche Kräfte oder Weltanschauungen haben dies verhindert. 2018 war Peak time...selbst in Japan sinken die Zahlen

klein und wendig ist er nicht, aber Kofferraum und Rückbank sind Familientauglich...von daher verzeihliche Länge
ExKonsul leaf blau 64.000 km Spannung mit Netto 15 kWh Akku ....brusa booster 22 kW AC / Solar/ akkurex / CCS in Plannung by muxsan.com...Made in Dresden arrived...Ahk liegt bereit...EV6 RunawayRot AWD LR WP AHK P1+2 coming to christmas

Re: Nissan wird wegen rapidgate und co nun kritisiert

USER_AVATAR
read
drilling hat geschrieben:
Twizyflu hat geschrieben: Die Realität holt nun die alte Plattform Nissans ein.
Die neue gemeinsame E-Auto Plattform mit Renault wurde ja schon vor längerer Zeit angekündigt (was bedeutet das sie schon seit einiger Zeit daran arbeiten) und darauf aufbauende Produkte sollen ab 2020 kommen. Solange sich der aktuelle Leaf gut verkauft läuft aus Nissans Sicht doch alles nach Plan.
Ja, und sie bereiten dafür auch schon eine Fertigungslinie in Flins vor, was man so hört.
Aber insofern ist es absolut verständlich, wieso Nissan die aktuelle Plattform noch ausreizt und wieso Renault das mit der ZOE auch tut.
Blöd werden sie sein. Die Margen steigen dadurch eher und solange es die Leute kaufen (es ist ja so nichts schlechtes dabei, mit Ausnahme des fehlenden TMS und den daraus resultierenden Problemen).
Ranzoni hat geschrieben:
Twizyflu hat geschrieben:
So funktioniert halt Marketing:
Haben will Effekt beim Model 3 ist weitaus größer als bei den anderen.
Leider wird keine Säge mitgeliefert, mit der man das M3 auf das mir passende Maß von unter 4 m kürzen kann. ;)

Gruß
Ranzoni
Ich finde es ehrlich gesagt auch zu groß. Wobei. Zu groß außen - denn eigentlich ist die "Nutzgröße" bis auf den Kofferraum, wie im IONIQ.
Ich denke vom Raum her, ist der Leaf sicher gut und der i3 ebenso. Vor allem wenn man ohne Kinder unterwegs ist.

----

Die Preisanpassung Nissans gleich zu Beginn (62 kWh Leaf) spricht Bände.
Ich denke (nur meine Meinung), dass die das wirklich nicht so bewertet hatten vor Markteinführung.

Und man kann sich nicht mehr ewig auf seinem "meistverkauftes EV der Welt" ausruhen. Der Titel sollte auch schon (bald oder eh schon?) weg sein.
Bei Renault (weil nur Europa) denke ich jedoch, dass man das noch auf absehbare Zeit halten kann (meistverkauftes EV in Europa).
Ladeinfrastruktur, Photovoltaik, Speicher, Mobilität, Service: - https://www.nic-e.shop - 600 EUR Förderung für Ladestationen in AT / 900 EUR KfW Förderung in DE
Referral-Code: https://ts.la/stefan78696
Anzeige
AntwortenAntworten

Zurück zu „Leaf ZE1 - Batterie, Reichweite“

Gehe zu Profile
  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag